Jump to content
Hundeforum Der Hund
Eldorada

Scheinträchtigkeit

Empfohlene Beiträge

Hallo, meine 11Monate alte Hündin ist Scheinschwanger und hat am Donnerstag vom TA Lactostop bekommen. Leider verträgt sie es nicht, sie bricht ca 2 Stunden nach Einnahme das Futter wieder aus. Jemand eine Idee was ich machen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mich beim Tierarzt melden zum einen und sollte der nicht Erreichbar sein evtl. eine Tierklinik in der Nähe. Auch das Medikament würde ich erstmal nicht mehr geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Medikament gebe ich auch nicht mehr.

Hat jemand noch Ahnung von Homöopathie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du bist hier unter Krankheiten falsch.

Die Scheinträchtigkeit ist nämlich keine Krankheit.

Warum bist Du der Ansicht, dass die Hündin behandelt werden müsste?

Welche Probleme hat sie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso hat der Ta was gegeben? Scheinträchtig wird grundsätzlich jede Hündin nach einer Läufigkeit. Das ist normal und von der Natur beabsichtigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Bubuka Wohin gehört es dann?

Ich bin der Ansicht, weil der TA das gesagt hat, da sie gaaaaanz geschwollene Milchdrüsen hat aus denen auch Milch kommt. Außerdem schläft sie mehr als sonst und frisst nicht gut.

@ Gerhard Der TA hat was gegeben, weil sie gaaaanz dicke Milchdrüsen hat, siehe Antwort zu Bubuka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin der Ansicht, weil der TA das gesagt hat, da sie gaaaaanz geschwollene Milchdrüsen hat aus denen auch Milch kommt. Außerdem schläft sie mehr als sonst und frisst nicht gut.

 

 

Ein geschwollenes Gesäuge mit Milchbildung und ein verändertes Verhalten ist völlig normal.

Das hätten wir Dir gleich sagen können. :)

Das braucht keine Behandlung.

 

Galastop und Lactostop sind Medikamente, die erhebliche Nebenwirkungen haben können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier kannst Du Dich in das Thema Scheinträchtigkeit etwas einlesen:

 

http://seminarzentrum-tiergesundheit.de/index.php/blog-hunde-katzen-heimtiere/items/scheintraechtigkeit-bei-der-huendin.html

 

Hormonell gesehen ist Deine Hündin jetzt wahrscheinlich in der Scheinmutterschaft. Das ist der Zeitpunkt der Geburt, wäre sie gedeckt worden.

Es ist möglich, dass Deine Hündin nicht spazierengehen mag und wieder nach Hause möchte.

Darum solltest Du sie erstmal an der Leine lassen.

 

Die Scheinmutterschaft hat einen biologischen Sinn (in dem Link zu lesen) und vergeht von alleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Bubuka Danke!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Bubuka Danke!!!!

 

Bitte, gern geschehen.

 

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

    • Scheinträchtigkeit tritt immer wieder auf

      Hallöchen,bin ganz frisch hier.Hat jemand Erfahrung mit Scheinträchtigkeit?Meine 2 jährige Hündin war laut TA vor einigen Wochen nämlich scheinträchtig.Und jetzt fängt das schon wieder an,nur noch schlimmer 

      in Hundekrankheiten

    • Frage zur Scheinträchtigkeit

      hatte vor kurzen eine Unterhaltung mti wen der ein Welpen sich geholt hat. als ich dann erfuhr wie es dazu kam dachte ich nur kann nicht sein Ihm wurde gesagt das die Hündin so unter der Schwangerschaft der HH litt das die Hündin eine Scheinträchtigkeit einwickelte und sie daher auf anraten von Tierarzt Hund gedeckt haben. Und nun daher da in den Sinne ungeplant nun Welpen hätten Ich kenne mcih da nicht mit aus, aber antwortete darauf nur, dann müsste es viel mehr Hunde geben da es ja im

      in Hundekrankheiten

    • Hömopathisches Mittel, um extreme Scheinträchtigkeit zu verhindern?

      Meine Nala ist nun 14 Monate alt. Im April war sie zum ersten Mal läufig, also müsste es ja bald wieder soweit sein Bei der letzten Läufigkeit war sie ja extremst scheinträchtig: mit dickem Gesäuge und sogar Milcheinschuss, und was noch schlimmer war: sie fraß schlecht, sie war total ruhig, wollte nicht mehr rennen und toben und war einfach ein völlig anderer Hund: bis August ging das so! Nun ist sie endlich wieder fröhlich und unbeschwert und ich möchte natürlich, dass das so bleibt. Würde

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.