Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lemmy

"Einwachsende" Zecken

Empfohlene Beiträge

Ja, schon wieder ein Zeckenthema... Aber soweit ich sehen konnte, gibt es das spezielle hier noch nicht.

 

Bei Higgins habe ich jetzt das vierte Mal erlebt, wie Zecken in den Hund einwachsen, also dass die Haut über die Zecken wallt und sie dann - wenn man es nicht bemerkt - komplett einwächst.

 

Kennt ihr sowas auch?

Beim ersten Mal als ich es bemerkte, hatte ich einen Pickel entdeckt, der immer mal wieder eiterte. Ich hab den dann ausgedrückt, aber es kam immer wieder nach. Irgendwann, ich drück so, merke ich, dass da was drin ist.

 

Das war eine Zecke! (Kotz) Im kleinen Stadium (also rot und grade so rund geworden) und tot, aber doch komplett im inneren der Haut gewesen.

 

Letztes Jahr wieder eine gefunden, und heute eine auf dem Kopf, wo nicht so viel Platz ist zwischen Haut und Schädelknochen, weswegen sie nur halb eingebaut war.

 

 

Also nochmal: habt ihr sowas auch schon mal erlebt? Oder ist Higgins auch in dieser Hinsicht irgendwie spezial? :D

Schmerzen oder unbehagen scheint das übrigens nicht zu verursachen, also nun kein Notfall-Problem. Nur Neugierde :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab... bisher... GOTTLOB... noch nie was davon gehört... ist ja... abartig...

Keine Ahnnúng, wenn ich meinen Brechreiz überwunden habe, schau ich mal, was das Internet hergibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab vor 5min fast das gleiche Problem bei Leni gehabt. Winzige Zecke und schon fast in der Haut verschwunden. Ich schätze mal die wäre auch zugewachsen :wacko:

 

Nun kann ich wohl morgen zum TA wenn ich das sch**** Ding da nicht raus bekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich finde das auch ziemlich ekelig kareki :wacko: 
 

Und Mandy: bisher ging es bei Higgins immer ganz gut, weil er erstaunlicherweise bei sowas dann still hält (vielleicht also doch nicht so ganz ohne Unbehagen? :think: ) , aber so Mini-Dinger würde ich vermutlich auch nicht rausbekommen. Naja... mit Nadel und richtig bohren halt vielleicht... (würg)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dackeltier ist ja geduldig, ich setze mich nachher nochmal in Ruhe dran.

 

ABER, ich habe gerade 5 Zecken von ihr runter geholt, also schon feste. Ich muss mir was einfallen lassen, das geht echt gar nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei der Kleinen ist das an der Brust auch mal passiert (zum Glück noch nicht ganz eingewachsen). Bin dann mit Zugsalbe dran, weil ich an dem Zappelphilipp nicht herumoperieren wollte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lese auch grade ein paar Links, zB aus dem Dogforum. Also ganz special ist Higgins demnach nicht :D Bei keinem unsere anderen Hunde allerdings ist das je vorgekommen... Schon bizarr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr bizarr. Ich kannte das bislang auch nicht. Herr im Himmel, was es nicht alles gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich noch nie gesehen... ekelig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zecken biss

      Ich hab da mal ne Frage ich hab Grad bei mein Hund die Zecke entfernt aber das sieht geschwollen und rot aus solte man damit zum Tier Arzt geh'n danke im voraus

      in Gesundheit

    • Bevorstehende Zecken-Invasion 2019: Experten warnen vor neuen Infektionsüberträgern

      Es wird nicht besser mit den Viechern, im Gegenteil:    https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/drohende-zecken-invasion-2019-experten-warnen-vor-neuen-gefaehrlichen-infektionen-20190110436153   Noch läuft Minos ohne Schutz, aber schätzungsweise wird es nicht mehr lange dauern, bis er die erste Zecke mit nach Hause bringt.    Wie sieht es bei euch aus? Laufen eure Hunde schon mit Zeckenschutz, gibt es was Neues am dem Markt, was man anwenden kann, oder setzt ih

      in Gesundheit

    • Schwarzkümmelöl gegen Zecken füttern

      Hallo! Ich habe jetzt schon öfters gehört, dass Schwarzkümmelöl ins Futter gemischt wird, um Zecken abzuhalten. Eine Veterinärmedizinstudentin hat mir letztens erzählt, dass es oft wegen der ätherischen Öle nicht vertragen wird und auch lebertoxisch ist. Wisst ihr mehr dazu? Ich stehe diesen ganzen ganz sanften Methoden gegen Zecken eher skeptisch gegenüber und frage aus reinem Interesse

      in Gesundheit

    • Es reicht, 77 Zecken und es geht weiter...

      Hallo an alle Mitglieder hier,   Zecken bei Hunden ist ja etwas normales in den warmen Monaten. Mein Hund hatte immer Advantix bekommen. Letztes Jahr habe ich nichts gegeben da er sich von dem Mitteil Nachts "gepfegt übergeben" hat. Es ging auch einigermaßen gut. Nur dieses Jahr...irre, habe schon 77 Zecken gezogen. Ist eigentlich auch nicht das große Problem, nun gestern habe ich über 10 ganz kleine Zecken, Nymphen; gefunden und auch viele hat sich schon auf der Haut "etabliert".

      in Gesundheit

    • Zecken im Garten

      Frau Hund war vor 3 Tagen sehr aufgeregt im Garten am Schnüffeln und wollte auch losbuddeln. Als ich mir angeschaut hab was da ist, hab ich Mäuselöcher im Boden gefunden. Grundsätzlich hätte ich jetzt nicht unbedingt ein Problem mit den Mäusen, aber da wo es Mäuse gibt, sind auch Zecken. Mein Albtraum wären Zecken, deren Nachkommen und das alles in meinem Garten 😱   Da ich auch einen Teich mit Bachlauf im Garten habe, fühlt sich die Maus wahrscheinlich ziemlich wohl...

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.