Jump to content
Hundeforum Der Hund
EinOhrPferd

Zeckenschutz beim Menschen

Empfohlene Beiträge

Ich hab bei Schmuddelwetter gerne sowas hier an: http://outdoor24shop.de/4489-home_default/beingamaschen-stulpen.jpg

 

Das geht ja im Moment auch bei Sonnenschein... irgendwann wirds halt bisschen warm... aber meiner Meinung nach sieht das immer noch besser aus als die Hose in den Socken :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach 35 Jahren Revierarbeit noch nie ne Zecke gehabt....

Dann sind eure Zecken aber ganz friedliche. Meine norddeutsche Schwiegermutter, die vom Land kommt, hat auch mit ca 70 bei uns die erste Zecke erwischt, ich glaube da gibt es einfach weniger.

Die kommen ja nicht nur von unten, ich habe auch schon morgens nsch dem duschen ein frisch zugebissene Zecke rausgerissen. Die hat wohl in den Haaren übernachtet.

Übrigens habe ich auch schon oft Zecken im Garten erwischt nicht nur im Wald.

Ich kenne die Tipps mit langärmligen, weissen Kleidern, Socken etc schon, aber ehrlich gesagt hab ich lieber Zecken, als mich so zu verkleiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Cartolina:

Ne, ich bin nicht 24 Stunden draußen, aber die Zecken kommen ja auch ins Haus. Selbst als ich 5 Tage im Krankenhaus war und nicht mal die Station verlassen habe hat mich ne Zecke erwischt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, wenn du in so nem Zeckenverseuchten Gebiet wohnst, weiß ich auch nix mehr :wacko:

 

Helena: Die Stulpen sind schon mal nicht schlecht, aber die Zecklis können leider unten rein krabbeln. Auch Socken-in-de-Büx ist ein Allheilmittel, ist klar. Die krabbeln am Menschen hoch, halten sich fest an irgendwas und dann kann man sie tatsächlich auch frühmorgens angebissen an einem finden :(

 

Nebelfrei: doch, die kommen von unten. Also natürlich auch mal Hüfthöhe, aber sie sitzen nicht irgendwo auf Kopfhöhe oder gar drüber rum, wie man früher gerne erzählte. Sie krabbeln halt langsam am Menschen hoch, und dann hängen sie beim Ausziehen halt auch mal in den Haaren.

 

Wenn bei uns im Wald die Kinder im Camp übernachten, sag ich den Kindern UND den Lehrern/Erziehern immer, dass sie den Eltern sagen das Kind sofort nach dem Abholen in die Dusche und einmal ordentlich kontrollieren (und natürlich duschen :D ) - und die Klamotten ab in die Wäsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Hosenbeine in die Socken sieht aber arg blöd aus.

 

Hier in Neukölln laufen zumindest die Jungs fast alle so rum :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seitdem ich Hunde halte, hab ich keine Zecken mehr gehabt, früher schon. Da ich viel im Wald bin, Pilze und Beeren und Kräuter sammle, hab ich alle Gegenheit eine Zecken heimzubringen, früher war das auch regelmäßig der Fall, aber seit ich Hunde hab eben nicht mehr. Die sind wohl durch die Hunde umorientiert und das obwohl meine Hunde nicht mal Zeckenmagneten sind, die haben auch relative selten mal eine ZEcke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine sehr sichere Methode ist auch, einfach nicht vor die Tür zu gehen. ;)

Will doch keinem unterstellen, dass er sich nicht wäscht… :(

Nur, falls man vorher was gewerkelt hat und geschwitzt hat, dass man sich kurz unter die Dusche stellt, bevor man durch Wald und Wiesen streift…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zecken - sommer, Frühling

Lange Hose - Winter, Herbst

Lange Hose in die Socke also eher unpraktisch

Ab 15 grad trag ich keine lange Hose mehr

Aber mir auch egal hab keine angst vor zecken und in 17 Jahren nie eine gehabt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Menschen wählen ihren Hund ähnlich wie ihren Partner aus

      https://www.welt.de/kmpkt/article196413793/Menschen-waehlen-ihren-Hund-aehnlich-wie-ihren-Partner-aus.html   Hätte ich sein können, als wir wieder auf der Suche nach einem Hund waren, sollte ein Hund einziehen, der etwa kniehoch war, zwischen 2 und 3 Jahren, er sollte wuschelig sein und noch so ein paar Sachen. Dann kam Minos, 5 Monate alt, kurzhaarig und mit der Aussicht, eher die Hüfthöhe zu erreichen, also quasi mehr so der Typ Pony.   Wie ist es euch ergangen, kamt ihr au

      in Plauderecke

    • Tierheim Gießen: LOKI, 4 Jahre, Husky-Schäferhund-Mix - sucht Menschen mit Hundeerfahrung

      Der hübsche Husky-Schäferhund-Mix Loki (*08.02.15) wurde im Tierheim abgegeben, da es in seiner alten Familie leider ein Mitglied gab, welches auf den hübschen Rüden allergisch reagierte. Solange Loki Freude an etwas hat, ist er ein wahrhaft toller Hund: Dann befolgt er gerne Kommandos wie Sitz, Platz oder auch gib Laut, freut sich dabei zu sein oder sein Bällchen zu holen und ist dann auch eher etwas zu überschwänglich in seiner Freude… Aber es gibt eben auch Dinge, welche Loki nicht

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: SUNNY, 2 Jahre, Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix - sucht hundeerfahrene Menschen -

      Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix Sunny verlor kurz vor Weihnachten ihr Zuhause. Ihr neuer Besitzer gab sie nach nicht einmal einer Stunde in Pension ab, da die Anschaffung unüberlegt war. Aus dieser wurde sie nie wieder abgeholt. In Ihrem vergangenen Leben hat sie leider wohl nicht viel kennen gelernt . Sie braucht hundeerfahrene Menschen die ihr zeigen das die Welt ganz und gar nicht so gruselig ist wie sie es sich vorstellt . Wo sie beschäftigt wird und mit ihrem Menschen durch dick

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Manresa: DURAN, 1 Jahr, Griffon-Sabueso-Mix - sehr freundlich zu Menschen

      DURAN : Griffon-Sabueso-Mix-Rüde, Geb.: März 2018 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 56 cm   Vor einiger Zeit erschien DURAN mit seiner Mutter und seinen fünf Geschwistern, an einem Haus mitten im Wald. Auf Grund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes gehen wir davon aus, dass es sich bei den Hunden um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber DURAN´s Mutter LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus und in

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Körpersprache des Menschen

      Sich breitbeinig groß zu machen und frontal auf einen Hund zuzulaufen und dann über ihn zu beugen ist sehr uncool. Was noch? Welche Körperhaltungen/Bewegungen sollte man vermeiden und stattdessen einnehmen/machen?

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.