Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Heute wäre Dein 14. Geburtstag, Lakoma

Empfohlene Beiträge

Ich habe irgendwann, irgendwo mal gelesen, wenn man sich einen Hund ins Haus holt, hat man schon die Tränen mit "gekauft". Es ist der Preis den man zahlen muss.

 

Ich bin der Überzeugung das es im Leben nichts umsonst gibt. Alles hat seinen Preis. Ein Mensch der niemals eine enge Bindung zu einem Tier oder einem Menschen eingegangen ist, der wird niemals den Schermz des Verlustes spüren. Aber er wird auch nie das Glück einer solchen Verbindung erfahren. Ohne Schatten kein Licht und ohne Licht kein Schatten.

 

Es tut immer so wahnsinnig weh.... über den letzten Verlust bin ich auch noch nicht hinweg. Aber ich hoffe dass auch hier bald die Erkenntnis über das Glück dass ich mein Mädchen über 13 Jahre an meiner Seite haben durfte, die Trauer übertrifft. Zwei geliebte Vierbeiner in einem Jahr.. das war schon viel. Aber ich finde es irgendwie tröstlich dass wir ALLE den gleiche Weg gehen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider bekomme ich das erst jetzt mit. Das tut mir so wahnsinnig leid! Fühl dich unbekannterweise ganz fest gedrückt. Ich wünsche dir ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Ich habe immer so gerne Bilder von Lakoma gesehen.

 

Viel Spaß und alles gute liebe Lakoma, wo auch immer du jetzt bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe irgendwann, irgendwo mal gelesen, wenn man sich einen Hund ins Haus holt, hat man schon die Tränen mit "gekauft". Es ist der Preis den man zahlen muss.

 

 

Ich finde das trifft es sehr gut, wenn ich kurz OT werden darf...

Mein Sam und ich haben nach über einem Jahr eine starke Bindung zueinander. Ich liebe diesen Hund so wahnsinnig, dass ich alles tun würde, damit es ihm gut geht.

Ich schau ihn manchmal an und muss einfach lächeln, aus Freude und Glück, dass er an meiner Seite ist. Und allein bei dem Gedanken, dass der Abschied irgendwann kommt,

steigen mir schon Tränen in die Augen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hast du wirklich schön geschrieben

 

Ich drück dich mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erinnerungen an Lakoma und Fengari

      Ich habe heute aufgeräumt, dabei sind mir ganz alte Fotos in die Hände gefallen   Wie winzig Lakoma war...
      ... das Halsband fand ich, mit dem sie aus Griechenland kam, das da ein Hund reingepasst hat... ... und das erste Schlaffoto meines süßen Schätzchens

      in Regenbogenbrücke

    • Lakoma auf Leinwand

      Seit kurzer Zeit kann ich mir endlich wieder Lakoma-Bilder anschauen   Jetzt habe ich mir einen Wunsch erfüllt und habe eine Leinwand in der Größe 90 x 60 bestellt.

      Ich bin so gespannt, am 23.09. wird sie geliefert.

      Dieses Bild habe ich mir ausgesucht  

      in Hundefotos & Videos

    • Floppy 7. Geburtstag

      gestern wurde mein kleiern Racker 7 Jahre, da PC kaputt war kann ich erst jetzt schreiben       seit 6,5 jahren gehört dieser so besonderer Hund zu mir    Nach 19 Jahren Ehemann drängeln gab er schließlich nach und Floppy zog ein. Auch wenn ich später erfuhr das er es nur erlaubte da mein damaliger Ehemann meinte das ich mich dann nie von ihn trennen würde da hartz IV  plus ich krank nie mit Hund gehen würde   Frühjahr 2010 zog er bei mir ein und nach kurzer Zeit merkte ich wie gut mir es tat  schlimm als ich dann Auszug und erst mal 6 Monate auf ihn verzichten musste    und ich hatte so angst das er dann wenn ich ihn wieder sehe er nicht zu mir kommt. Aber er sah mich und da wo eine so lieben Pflege war war auf einen mal egal da merkte ich das wir trotz kurzer Zeit eine Bindung  hatten   Im Frühjahr 2011 war dann Wohnung da und endlich Floppy immer bei mir. eine manchmal auch nervige Klette   Dann 2013 2014 und 2015insgesammt  4 Klinikaufenthalte bis zu 12 Wochen ohne Hund  nicht mal telefonieren konnte ich mit den Kindern in selben Raum  da wenn er mich hörte so fort losbellte  Aber in Klinik hing alles voll Bilder die wer liebes aus Forum schickte als sie merkte wie sehr ich ihn vermisste   Ab 2010 waren wir auf Hundesportplatz  ein Hund der laufend bellte oh wie peinlich aber dann auch mal ganz ruhig sein kontne aber warum verstand ich nicht   dann ab Frühjahr 2014 wo ich Trainerin mehr über meine Erkrankung erzählte fiel auf  wenn ich nicht klar da bin im Flashback oder dissoziiere  bin stellt er sich quer vor mich oder sprang mich an oder bellte immer mehr, merkte ich dann zu Hause das er vor mir merkte wenn ich in Flashback kam auf einmal merkte warum er mich weckte oder nicht wieder einschlafen lies. Er wurde für mich zum Assistenzhund  zum mich auch selber besser lesen können Wir wuchsen zu einen ganz besonderen Team   lernten zu verstehen warum es Momente gab wo er trotz das er dringend eigentlich musste nicht raus wollte mit den Kindern da er mich nicht allein lasen wollte   Aber durch ihn lernte ich auch die Welt draußen kennen den Hundeplatz Stunden die uns beiden einfach nur Spaß machen wo ich nicht mehr böse bin wenn er rum bellt oder statt Fuß sich quer stellt ich weiß er ist dann in einen besonderen Arbeitsmodus   er ist glücklich wenn ich entspannt bin wenn wir zusammen was tun ob schmusen Spielen üben arbeiten RO  etc.   er ist einfach ein ganz besonderen Hund  und mir fehlen die Worte es richtig zu beschreiben   Also mein Süsser   herzlichen Glückwunsch    

      in Plauderecke

    • am Geburtstag alleine sein :(

      Hallo, ich brauche jetzt mal den Kummerkasten. Wie es aussieht bin ich an meinem Geburtstag dieses Jahr ganz alleine. Nicht mal meine beste Freundin, mit der ich jedes Jahr sonst gefeiert habe, kommt und ich kann durch Prüfungen auch nicht hier weg fahren. Ich bin einfach nur total traurig, vielleicht kann mich hier ja jemand verstehen. Ich weiß überhaupt nicht was ich den Tag machen soll. Hatte es nett geplant und gedacht vielleicht geht jemand mit mir weg aber wohl nicht. Meine beste Freundin wird sicher anrufen aber sonst weiß ich nicht mal ob noch jemand überhaupt anruft. Vielleicht klingt das alles blöd und gehört nicht in ein Hundeforum aber ich fühle mich irgendwie schrecklich alleine. Hat jemand eine idee was man machen kann oder wie es nicht ganz so traurig ist ganz alleine? Ich weiß das es ganz viele Tage im Jahr gibt und Geburtstag nicht das wichtigste ist aber ich habe das Gefühl für alle ist es total nebensächlich und es ist eben so. Das zu hören tut mir irgendwie weh. Naja zu ändern ist es ja nicht. Ich weiß nur nicht was ich machen kann an diesem Tag (nicht heute), momentan sitz ich nur hier und weine. Ich hatte so sehr gehofft ich könnte etwas Nettes mit jemanden machen oder wenigstens das meine Freunde sagen hey dieses Jahr ist wirklich schlecht oder schade das es nicht klappt. Irgendwie geht es total unter. Vielleicht sind meine Erwartungen aber auch zu hoch. Ich weiß auch nicht, ich wein mich jetzt hier aus im Kummerkasten denn ich habe grade niemanden wo ich das Gefühl habe es wird verstanden Vielleicht versteht mich hier ja jemand. Vielleicht hat jemand ja auch eine Idee wie man es sich alleine gestalten kann und dann mache ich alleine etwas Nettes. Danke fürs lesen, KleinerStern

      in Kummerkasten

    • Wir feiern Geburtstag

      Sieben Jahre ist er heute, mein Mäuschen, mein Schnöselken, mein Brummbär, mein Aragorn. Ich hätte nie gedacht, wie sich mit ihm mein Leben verändern würde, welch tolle Menschen dadurch meinen Weg kreuzen,..             ]   ein Tänzchen in Ehren...  

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.