Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Vorsicht bei Bravecto

Empfohlene Beiträge

 

Zweitens hat Bravecto keine repellierende, d. h. abwehrende Wirkung. Für diese bräuchte man ein zweites Medikament, also eine weitere unnötige toxische Mehrbelastung des Hundes. Man überlege einmal: Da wird ein Tierarzneimittel lobgepriesen, das keinerlei Abwehreffekt gegen Flöhe und Zecken besitzt und damit keinen Schutz vor Übertragung von Erregern bietet. Abhilfe würden vermutlich aus Sicht der Pharmalobby „Schutz“impfungen schaffen. Diese implizieren zusätzliche gesundheitliche Belastungen für den Hund und sichere Einnahmequellen für Tierärzte und Pharmaindustrie. Hier werden offenbar bewusst Vertrauen und Gutgläubigkeit der Tierhalter ausgenutzt, um einen geschäftlichen Vorteil zu erlangen. Eine perfide Vorgehensweise!

http://www.artgerecht-tier.de/kategorie/hunde/beitrag/bravecto.html

 

Insbesondere bei MDR 1 Hundensollte man vorsichtig sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, also bei uns gehen extrem weniger Zecken dran, seit wir das Zeug benutzt haben und das meinten auch einige andere hier im Forum. Sie scheinen dann auch länger zu krabbeln, aber das könnte sicher auch Zufall sein.... trotzdem, vorher jedes Mal mehrere Zecken, jetzt höchstens eine nach dem Gassi. Auch wenn das offiziell nicht Teil der Wirkung ist. Außerdem bietet es auch so einen gewissen Schutz, weil die Viecher ja viele Krankheiten eben nicht sofort übertragen. Was MDR 1 angeht, hielt unser TA es für unbedenklicher als Frontline immerhin, wobei unser Hundi da eigentlich eh nicht von betroffen sein kann.

 

Also sicher hat das Zeug es in sich und ich mag es auch eigentlich nicht geben, aber wenn wir nächstes Jahr noch mal ein chemisches Mittel nehmen, dann wohl wieder das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lt. Hersteller können das auch MDR betroffene Hunde einnehmen.

Aber auch hier gruselt es mich, wenn man liest, wie sich das Mittel im Körper anreichert. https://de.wikipedia.org/wiki/Fluralaner

Ich jedenfalls würde so was nicht freiwillig schlucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An meine Hunde kommt keine Chemie.

 

Trau, schau, wem.

 

Zecken werden nach jedem Gassigehen abgesammelt.

 

Ganz selten, dass mal einer beißt, dann werden sie aber ganz schnell von mir entfernt.

 

Je länger die Zecke sitzt um so gefährlicher ist eine Übertragung.

 

Ich hätte eher die Angst vor Folgeschäden durch Chemie, als vor einem Zeckenbiss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Gudrun!

Ich habe auch Bedenken, ob das Mittel -und überhaupt die üblichen Insektizide- nicht doch negative Wirkungen auf das Nervensystem mancher behandelten Hunde hat -auch wenn (von Herstellerseite) behauptet wird, dass das ausgeschlossen sei.

Gerade kürzlich traf ich unsere Schäferin und fragte sie, warum die junge Border Collie angebunden sei. Sie läuft sonst immer frei. Ihre Antwort: sie hat vorgestern Bravecto bekommen, seitdem ist sie seltsam -sie läuft weg, bellt alles an, ist ängstlich. Gar nicht ihr normales Verhalten.

Und der kleine Tierschutz-Knirps ihres Bruders hat, nach der Verabreichung von B. die Inneneinrichtung des Autos zerbissen, Gurte und Polster. Hat er vorher nie gemacht.

Das kann doch kein Zufall sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also eine Bekannte von mir hat bisher immer Frontline gegeben, da bekam ihr Hundi Ekzeme und fürchterlichen Juckreiz, jetzt hat sie Bravecto und es gibt keiernlei Nebenwirkungen. Die Flöhe (die Kleine hat eine Flohstichallerige) bleiben weg, und die meisten zecken auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

O_O Also meine hatte wirklich 0 Nebenwirkungen bei Bravecto, zwei ihrer Geschwister und die Mama bekommen es auch ohne, dass was vorgefallen wäre, und ich habe auch vorher noch kurz mit einem HH online gesprochen, der ich glaube 5 BCs hat und dieses Mittel wohl mindestens schon letztes Jahr gegeben hatte, ohne dass was war.

 

Ich würd gerne nächstes Jahr drum herum kommen, aber so ist es mir lieber als das, was wir vorher dieses Jahr hatten. Nach jeden Gassi zwei festgebissene Zecken, mehrere krabbelnde, sie stellt sich beim Entfernen an, extremer Stress, am Bauch eine Zecke hatte sie zerbissen und es hatte sich leicht entzündet, da musste der TA ran und ihr Herz hat gerast wie von einem panischen Hasen, weil wir sie auf dem Tisch unten halten mussten... neh, das war echt nicht schön. Hätte ich aber Nebenwirkungen festgestellt und diese wären nicht nur sehr minimal, würde ich ganz schnell die Finger von lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist wie mit allem, der eine verträgt es, der andere nicht.

 

Problem ist nur, und das mussten wir ja auch bitterlich bei Advantix feststellen, ist es einmal am oder im Hund, kann man nichts mehr rückgängig machen und das kann sich fatal auswirken. Deshalb sollte man immer überlegen, was man verabreicht.

 

Und ganz wichtig auch hier bei Bravecto : IMMER den Beipackzettel lesen und verinnerlichen: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiV1ZHw3vrMAhUHcRQKHVQJAQMQFggcMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.msd-tiergesundheit.de%2Fproducts%2Fbravecto%2Fbravecto.aspx&usg=AFQjCNGLHF1I6B9tVpJbxMArapOVZJZRig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal ist es leider so, man hat nur die Wahl zwischen mehreren Übeln. Da hilft dann alles nix, irgendein Risiko muss man dann eingehen. Ich habe nur immer ein Problem damit, wenn etwas so völlig verharmlost und entsprechend dann völlig unbesorgt und gedankenlos verarbreicht wird. Denn darüber muss man sich einfach klar sein, harmlos sind diese Mittel alle nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist wie mit allem, der eine verträgt es, der andere nicht.

 

Problem ist nur, und das mussten wir ja auch bitterlich bei Advantix feststellen, ist es einmal am oder im Hund, kann man nichts mehr rückgängig machen und das kann sich fatal auswirken. Deshalb sollte man immer überlegen, was man verabreicht.

 

Und ganz wichtig auch hier bei Bravecto : IMMER den Beipackzettel lesen und verinnerlichen: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiV1ZHw3vrMAhUHcRQKHVQJAQMQFggcMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.msd-tiergesundheit.de%2Fproducts%2Fbravecto%2Fbravecto.aspx&usg=AFQjCNGLHF1I6B9tVpJbxMArapOVZJZRig

 

Der Beipackzettel von Bravecto sieht eigentlich "in Ordnung"/nicht besonders beunruhigend aus, finde ich, mir fehlen da nur die Langzeitstudien.

 

Zu dem "wenn es mal im Hund drinnen ist", das hatte ich auch beim TA als Sorge vorgebracht. Er meinte, bei einem Spot-On wäre es nicht viel anders, wenn da nach ein paar Stunden Nebenwirkungen auftreten, ist das allermeiste schon im Hund. Und Spot-Ons sind zumindest in Bezug auf MDR 1 noch mal bedenklicher, klang da stark an. ETA: Oh, sehe grade, das hast du ja auch quasi geschrieben, sorry.

 

Ich seh es aber auch so, dass kein Mittel harmlos ist und ohne "Not" würde ich es auch nicht nehmen, vll. sieht es ja nächstes Jahr besser aus mit den Zecken oder den Naturmitteln bei uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • !!!VORSICHT, SPINNE!!! und sonstiges Getier

      Es gibt in unserer heimischen Natur soviel Faszinierendes. Dieses Thema ist gedacht für alles was krabbelt, sticht und Gebilde erstellt.           

      in Plauderecke

    • Vorsicht, nicht nur bei Ärzten :-)

      https://www.ted.com/talks/dan_ariely_asks_are_we_in_control_of_our_own_decisions?language=de   Ab: 09:20 ist es interessant.    Im Übrigen ist auch das Buch "Denken hilft zwar, nützt aber nichts" richtig interessant ... wir sind halt wie Entenküken. Total vorhersehbar.   PS.: https://de.wikipedia.org/wiki/Dan_Ariely    

      in Plauderecke

    • Hunde gestorben - Vorsicht bei Baden in Seen vor Blaualgen

      Aus aktuellem Anlass: Hunde und andere Tiere durch Blaualgengift (Gift Anatoxin A) gestorben! https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/06/hunde-tegeler-see-blaualgen.html   Wie kann man Blaualgen erkennen?   "Ein wesentliches Merkmal beginnender Algenblüten ist die Einschränkung der Sichttiefe (Transparenz) durch eine starke Trübung des Badegewässers. Darüberhinaus kommt es oft zu geruchlichen Beeinträchtigungen durch absterbende Algenmassen. Die Blaualgen bilden

      in Warnungen

    • Kennt jemand Bravecto (Zeckenmittel)

      Hi, war eben beim TA und habe dort eine Tablette gegen Zecken und Flöhe bekommen. Die Maus hat sie gerne gefressen. Musste sie gar nicht in Leberwurst oder so verstecken. Muss wohl recht gut verträglich sein, kann man auch trächtigen Hündinnen geben - oder aber es wirkt nicht. Das weiß ich noch nicht, wir probieren das jetzt mal. Kennt das Mittel jemand? Über das WE hatte sie mind. 3 Zecken. Mal sehen, ob es jetzt zügig besser wird.

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.