Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Vorsicht bei Bravecto

Empfohlene Beiträge

Hmm, klingt allerdings so, als wären das bei Bravecto nur vereinzelte Fälle und als wären vor allem Hunde betroffen, die da schon eine Vorgeschichte haben. Hauptsächlich wurden bei Bravecto laut dem Artikel wohl die Nebenwirkungen gemeldet, die in der Packungsbeilage stehen (Erbrechen, Durchfall, ...allerdings größtenteils "schwerwiegend"). Insgesamt wurden bzgl. Bravecto 34 Fälle mit irgendwas gemeldet.

 

Ich glaube, dass nur Daten gesammelt werden, die von Tierärzten gemeldet werden.

Ein Hund kann nach der Gabe eines Medikaments tot in der Praxis zusammenbrechen, es wird vom Tierarzt trotzdem meistens bestritten, dass ein Zusammenhang mit dem Medikament besteht.

 

Was glaubst Du wohl, wie viele Tierärzte unerwünschte Nebenwirkungen melden??? Oder überhaupt einen Zusammenhang erkennen?

 

Man muss halt immer schauen, für uns passt es dieses Jahr.

 

Ach, Du nimmst auch die Bravecto ein? Das finde ich vorbildlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, dass nur Daten gesammelt werden, die von Tierärzten gemeldet werden.

Hättest Du den Link tatsächlich gelesen, würde sich die Frage erübrigen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, auf die repellierende Wirkung habe ich da auch nicht gesetzt und wäre das mein einziges Kriterium, würde ich es wohl definitiv nicht geben.

 

Ach, Du nimmst auch die Bravecto ein? Das finde ich vorbildlich.

 

B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, auf die repellierende Wirkung habe ich da auch nicht gesetzt und wäre das mein einziges Kriterium, würde ich es wohl definitiv nicht geben.

 

 

Ja, hab ich auch so nicht aufgefasst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joa, find ich auch doof, allerdings meine ich schon, dass wir seitdem deutlich weniger Zecken insgesamt haben und dasselbe berichteten andere im Forum... und für uns so oder so immer noch besser als nix. Sie hatte jetzt auch zwei mal eine Zecke so dicht überm Auge, dass ich die wahrscheinlich hätte drin lassen oder mit Sedierung beim TA entfernen lassen müssen.

 

Man muss halt immer schauen, für uns passt es dieses Jahr.

Unser hatte das vor einigen Wochen, so dicht am Auge, daß wir uns nicht getraut und es auch nicht hätten fassen können. Unser Tierarzt hat es ohne Sedierung gemacht, da unser Hund sich wirklich alles gefallen läßt. Wir wussten es bis dato noch nicht, da er neu war. Unser erfahrerener Tierarzt hat das sofort gesehen.

 

Seit ich jetzt alle 1-2 Tage ein natürliches Zeck-Weg-Zeugs aus der Apotheke, extra für Hunde, auf seinem Fell und seiner Haut verteile, hat er seit Wochen, trotz Buschexpeditonen, keine Zecken mehr. Vorher fast jeden Tag. Sie mögen auf ihm nicht mal mehr freiwillig herumkrabbeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HIer sehe ich wieder, was ich meine.... Gesunder Hund hat damit keine Probleme.

Sicher, hat Hund Flöhe oder Würmer, muss ich auch Chemie geben. Das geht nicht anders.

Aber vorbeugend kann man etwas tun, damit Chemie vermieden werden kann und Hund gesund wird/bleibt.

So z.B. kann man vorbeugend gegen Flöhe Bierhefe zu füttern. Ebenso hilft es anfangs ca. 2x die Woche Hund mit einer Essig/Wasser-Lösung abzuspülen.

 

Mit der Essiglösung bin schon ich und nun auch meine Kinder frei durch die ewige Läusezeit gekommen.  

Bierhefe hatte ich auch jahrelang gefüttert aber hat leider gegen Flöhe nix geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich werde auf jeden Fall mal weiter beobachten, wie lange die Tablette noch anhält. DAS finde ich durchaus eine interessante Sache - man stelle sich vor, die Tablette wirkt am Enden tatsächlich auf Jahre... das würde ja auch wieder die Gabehäufigkeit runtersetzen, und somit auch die Gefahr für Unverträglichkeiten und Anreicherungen im Hund mindern.

 

Gut dass es wieder "oben" ist, das thema.

 

Also, inzwischen (12 Monate vergangen, wenn es wen interessiert bekomme ich auch die genaue zeit heraus) wirkt Bravecto nicht mehr an unseren Hunden. Die Zecken werden wieder "schön dick" - würg  :wacko:  - und leben noch, wenn man sie entfernt.

Leider entwickelt sich Higgins Kopf zum neuen Zeckentummelplatz :( Der arme wird schon kahl, so viele Zecken sitzen bei ihm auf der Stirn oder an den Augen. (Zum glück lässt er sich die dort durchaus noch wegmachen) Aber es ist nicht so viel, dass ich eine erneute tablettengabe gerechtfertigt sehe. Wenn ich dran denke, kommt eben Ballistol auf den Hund und wenn nciht... dann muss ich eben wieder "pflücken" später am Tag ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ein natürliches Zeck-Weg-Zeugs aus der Apotheke, extra für Hunde

Verrätst du uns, wie das Zeck-Weg-Zeug :D heißt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das interessiert mich auch sehr, Enya04 :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verrätst du uns, wie das Zeck-Weg-Zeug :D heißt?

Das "Zeugs" ;) heißt:  "ContraZeck"

 

wird auch so zusammengeschrieben. Da ist dann auch ein Foto von einem Staff drauf, und darunter steht noch "Natürliche Ungezieferabwehr", was bedeutet, daß es AUCH gegen Flöhe und Mücken hilft aber da nur bedingt. Anfangs kam unser Hund mit Flöhen zu uns, die durch das "Zeugs" weniger wurden bis sie auch ganz verschwunden sind aber das dauert damit etwas länger, da es auch extra aus dieser Reihe was gegen Flöhe gibt. Das hatte ich damals aber nicht gekauft, da ich Flöhe auch immer so irgendwie wegkrieg. Deshalb weiß ich nicht, wie das "Zeugs" genau heißt.

 

Für 50 ml hab ich 11,23 Euro bezahlt, das war ein Sonderpreis von 10 % Abzug, weil die Apotheke ihre Pforten schloss. Wenn das Alle ist, dann hab ich noch was gegen Zecken, aber da weiß ich noch nicht, ob das hilft, weil ich das erst nach dem "ContraZeck" ausprobieren werde. Und noch habe ich ca. 25 ml. Verwende es jetzt seit ca. 4 Wochen.

Das interessiert mich auch sehr, Enya04 :)

Okay :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • !!!VORSICHT, SPINNE!!! und sonstiges Getier

      Es gibt in unserer heimischen Natur soviel Faszinierendes. Dieses Thema ist gedacht für alles was krabbelt, sticht und Gebilde erstellt.           

      in Plauderecke

    • Vorsicht, nicht nur bei Ärzten :-)

      https://www.ted.com/talks/dan_ariely_asks_are_we_in_control_of_our_own_decisions?language=de   Ab: 09:20 ist es interessant.    Im Übrigen ist auch das Buch "Denken hilft zwar, nützt aber nichts" richtig interessant ... wir sind halt wie Entenküken. Total vorhersehbar.   PS.: https://de.wikipedia.org/wiki/Dan_Ariely    

      in Plauderecke

    • Hunde gestorben - Vorsicht bei Baden in Seen vor Blaualgen

      Aus aktuellem Anlass: Hunde und andere Tiere durch Blaualgengift (Gift Anatoxin A) gestorben! https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/06/hunde-tegeler-see-blaualgen.html   Wie kann man Blaualgen erkennen?   "Ein wesentliches Merkmal beginnender Algenblüten ist die Einschränkung der Sichttiefe (Transparenz) durch eine starke Trübung des Badegewässers. Darüberhinaus kommt es oft zu geruchlichen Beeinträchtigungen durch absterbende Algenmassen. Die Blaualgen bilden

      in Warnungen

    • Kennt jemand Bravecto (Zeckenmittel)

      Hi, war eben beim TA und habe dort eine Tablette gegen Zecken und Flöhe bekommen. Die Maus hat sie gerne gefressen. Musste sie gar nicht in Leberwurst oder so verstecken. Muss wohl recht gut verträglich sein, kann man auch trächtigen Hündinnen geben - oder aber es wirkt nicht. Das weiß ich noch nicht, wir probieren das jetzt mal. Kennt das Mittel jemand? Über das WE hatte sie mind. 3 Zecken. Mal sehen, ob es jetzt zügig besser wird.

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.