Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Vorsicht bei Bravecto

Empfohlene Beiträge

Ich habe gerade mal gegoogelt, weil ich im Netz auch nichts finde, von ContraZeck für Tiere, sondern nur für Menschen. Ginge aber sicherlich auch.

Allerdings hier gibt es einen alten Thread aus dem Jahre 2009, da wird über ContraZeck auch gesprochen. Jemand erwähnt da Homöopathie. Allerdings ist es das nicht, dazu sind die Konzentrationen zu hoch von den ätherischen Ölen. Es ist einfach nur pflanzlich und nicht der "(Aber-)Glaube" hilft, sondern tatsächlich das Zusammenspiel der Öle. ;)


Wie blöd, krieg den Thread als Link nicht eingefügt. Dann hole ich ihn eben hoch... :huh: Auch wenn er alt ist, ist er immer aktuell B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke @Silkies :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Enya04 :)

 

Aber das ist ja mal ein äußerst geheimnisvolles Mittel... :huh: ... nichts im Netz zu finden, keine aktuellen Freds in den einschlägigen Hundeforen, keine Preisvergleiche vorhanden, in der Produktliste des Herstellers nicht erwähnt, kein Produkttreffer bei Amazon :o  :D

 

Steht denn auf der Dose, was drin ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde auch super gerne wissen, was drin ist, grade bei ätherischen Ölen bin ich lieber etwas vorsichtig. Hatte auch schon mal ein anderes "natürliches" Mittel, das einigermaßen zu wirken schien, wurde wie ein Spot-On aufgetragen... Hundi hat an den Stellen irgendwann ganz schlimm Schuppen bekommen. Insofern ist "natürlich" sicher nicht immer gleich harmlos. Aber wenn dieses Contra Zeck keine Nebenwirkungen hat und von den Inhaltsstoffen harmlos ist, würde ich es mir auf jeden Fall mal anschaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Insofern ist "natürlich" sicher nicht immer gleich harmlos.

 

Eben.

Die meisten Gifte der welt sind ganz "natürlich". WIe viele Leute vergiften sich jedes Jahr ganz natürlich mit Pilzen, zB? Auch Giftschlangen sind natürlich - dennoch wird vermutlich keiner denken sie sind harmlos.

Komischerweise ist die bezeichnung "natürlich" oder "rein pflanzlich" für viele schon gleichbedeutend mit "kann man auf jeden Fall nehmen, ist total ungefährlich".

 

 

Ich bin immerhin ziemlich sicher, dass Bernsteinketten sowohl natürlich als auch wirklich ungefährlich sind :D Zumindest, sofern die Kette schwach genug ist um zu reißen wenn der Hund sich verheddert damit ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Lemmy

 

Mitnichten sind natürliche oder pflanzliche Dinge immer ungefährlich. Pflanzen bezeichnet man ja auch als Drogen. Bärlauch kann man zum Beispiel essen aber nur in Maßen, sonst wirkt er giftig.

Man sollte sich schon erkundigen, was giftig und was harmlos ist.

 

Im Großen und Ganzen hat die Natur aber gesündere Arzneimittel als die Chemie, die oft synthetisch ist und noch viele andere Zusatzstoffe hat, die schädlich sind.

 

@Miss Wuff & Juline

 

Ich habe die Inhaltsstoffe auf dem Gläschen mal mit denen aus dem alten Thread verglichen, wo der User gast sie alle aufzählt, und sie stimmen, bis auf ein zwei Verschreiber (Rsmarin statt Rosmarin) genau überein. Hier habe ich sie mal abkopiert:

 

"
Inhaltsstoffe: Aqua, Polysorbate 20, Cymbopogon Martinii, Rsmarinus Officinalis, Eugenia Caryophillus, Coroton Eluteria, Lavandula Hyrida, Pogostenom Cablin, Cymbopogon Nardus, Melaleuca Alternifolia, Eukalyptus Globolus, Mintha Piperita, Dead Sea Salt."

 

Der Hersteller ist die Ecomaxx Gmbh in Rosenheim. Eine Hotline ist dort auch aufgeführt.

 

Mein Hund Amigo mag zwar das Zeug auch nicht so besonders aber er verträgt es gut. Vorhin waren wir wieder in Feld und Wiese unterwegs. Er voll rein in die Büsche und Wiesen. Hinterher konnte ich ihn erst mal eine halbe Stunde lang putzen, da es auch noch feucht war. Das Einzige und davon viel, was er im Fell, am ganzen Körper hatte, das waren jede Menge Mini-Disteln :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Enya04 :)

 

Aber das ist ja mal ein äußerst geheimnisvolles Mittel... :huh: ... nichts im Netz zu finden, keine aktuellen Freds in den einschlägigen Hundeforen, keine Preisvergleiche vorhanden, in der Produktliste des Herstellers nicht erwähnt, kein Produkttreffer bei Amazon :o  :D

 

Steht denn auf der Dose, was drin ist?

Mich hätte ein Preisvergleich auch interessiert aber man findet tatsächlich nichts, auch nicht in den Preissuchmaschinen. Echt blöd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das könnte auch daran liegen, dass die Zecken, wie immer zu dieser Jahreszeit auf dem Rückmarsch sind. Im Juli und August ist es für Zecken in der Regel zu trocken, sie ziehen sich zurück und tauchen dann bei kühleren und feuchteren Witterungen wieder auf, leider :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine Mühe Enya!!!

 

Inhaltsstoffe: Aqua, Polysorbate 20, Cymbopogon Martinii, Rsmarinus Officinalis, Eugenia Caryophillus, Coroton Eluteria, Lavandula Hyrida, Pogostenom Cablin, Cymbopogon Nardus, Melaleuca Alternifolia, Eukalyptus Globolus, Mintha Piperita, Dead Sea Salt."

Auf deutsch: Wasser, ein Netzmittel, Zitronengras, Rosmarin, Gewürznelke, Kaskarillarinde (Croton, nicht Coroton), Lavendel, Patschuli, Citronellagras, Teebaum, Eukalyptus, Pfefferminze, Salz aus dem Toten Meer.

Riecht bestimmt gut :) und scheint auch alles recht "harmlos" zu sein.

Allerdings sind da schon richtig heftige ätherische Öle drin, es gibt Hunde, die darauf sehr empfindlich reagieren.

Würde ich nur sehr vorsichtig und keineswegs in Nasennähe anwenden.

Bei Katzen gar nicht wegen dem Teebaum, das soll sehr giftig für Katzen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • !!!VORSICHT, SPINNE!!! und sonstiges Getier

      Es gibt in unserer heimischen Natur soviel Faszinierendes. Dieses Thema ist gedacht für alles was krabbelt, sticht und Gebilde erstellt.           

      in Plauderecke

    • Vorsicht, nicht nur bei Ärzten :-)

      https://www.ted.com/talks/dan_ariely_asks_are_we_in_control_of_our_own_decisions?language=de   Ab: 09:20 ist es interessant.    Im Übrigen ist auch das Buch "Denken hilft zwar, nützt aber nichts" richtig interessant ... wir sind halt wie Entenküken. Total vorhersehbar.   PS.: https://de.wikipedia.org/wiki/Dan_Ariely    

      in Plauderecke

    • Hunde gestorben - Vorsicht bei Baden in Seen vor Blaualgen

      Aus aktuellem Anlass: Hunde und andere Tiere durch Blaualgengift (Gift Anatoxin A) gestorben! https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/06/hunde-tegeler-see-blaualgen.html   Wie kann man Blaualgen erkennen?   "Ein wesentliches Merkmal beginnender Algenblüten ist die Einschränkung der Sichttiefe (Transparenz) durch eine starke Trübung des Badegewässers. Darüberhinaus kommt es oft zu geruchlichen Beeinträchtigungen durch absterbende Algenmassen. Die Blaualgen bilden

      in Warnungen

    • Kennt jemand Bravecto (Zeckenmittel)

      Hi, war eben beim TA und habe dort eine Tablette gegen Zecken und Flöhe bekommen. Die Maus hat sie gerne gefressen. Musste sie gar nicht in Leberwurst oder so verstecken. Muss wohl recht gut verträglich sein, kann man auch trächtigen Hündinnen geben - oder aber es wirkt nicht. Das weiß ich noch nicht, wir probieren das jetzt mal. Kennt das Mittel jemand? Über das WE hatte sie mind. 3 Zecken. Mal sehen, ob es jetzt zügig besser wird.

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.