Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

wie erkennen Hunde gesundheitliche Störungen beim Menschen?

Empfohlene Beiträge

Um in einer Situation Schmerz zu simulieren , muss in einer ähnlichen Situation schon einmal Schmerz empfunden worden sein. Ansonsten wird kein Tier Schmerz simulieren. 

Meideverhalten bringt dem Hund oftmals nichts ein, wenn er sich einer Aufgabe nicht gewachsen fühlt - also muss er, intelligent genug, eine andere Startegie finden, um einer unangenehmen Situation nicht ausgeliefert zu werden. Leider hilft ihm das auch oft nicht, weil der Mensch drauf besteht, dass der Hund die Ansagen zu befolgen hat und Punkt, wenn nicht tatsächlich körperlich etwas festzustellen ist.

Dass aber beim Hund Physis und Psyche ebenso ineinandergreifen, wie beim Menschen, wird dabei nicht berücksichtigt.

 

Würde eines meiner Tiere öfters "simulieren", würde ich ganz schnell die Ursachen suchen.

 

@ Lily: Einerseits schreibst Du selbst, Du bist Hundeanfängerin, was ja auch in einigen Deinen Beiträgen glaubhaft rüberkommt - andererseits scheinst Du doch so viel über Hunde zu wissen, sogar ganz spezifische Dinge. ....

Na, Hauptsache, Du weisst es besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, Hauptsache, Du weisst es besser.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bezweifle zudem, dass Hunde vortäuschen von einer Biene gestochen worden zu sein um einem Spaziergang zu entgehen. Sollen wir dafür ein neues Thema aufmachen?

Ich halte es nämlich für bedenklich Hunden sowas zu unterstellen, genauso bedenklich wie die Vermutung Lily wollte einen Verdauungschlaf machen oder ihr Frauchen vor einer drohenden Migräne warnen. Auf der Ebene übersieht man echte gesundheitliche Probleme, die deutlich wahrscheinlicher sind als solche Phantasieinterpreatationen.

"Der spielt das nur, um..."

"Der trauert, protestiert, stellt sich an, warnt vor irgendwas..." lassen einen den falschen Blickwinkel einnehmen, im Zweifel zum Nachteil des Hundes, dem eine gesundheitliche Beeinträchtigung zu schaffen macht.

Erster Schritt ist bei mir immer eine nüchterne Betrachtung und keine blumige Interpretation.

 

Zeigt mir immer mehr, wie wenig Ahnung du von Hunden hast. 

 

Da ich es nicht beweisen kann, da sich das nicht reproduzieren lässt, ist es müsig darüber zu diskutieren, aber ich find deine Reaktionen jedesmal sehr erhellend.

 

 

Und Duoungleihc, selbstverständlich ist meine Chiqui zuvor einmal von einer Biene gestochen worden, meine Reaktion darauf war, ich hab sie nach Hause getragen, da sie offensichtlich Schmerzen in der Pfote hatte und humpelte. Das hat sie sich gemerkt, dass sie getragen wird, wenn sie humpelt, das war bei Sonnenschein. Darauf bin ich zwei mal reingefallen, einmal, als wir bei sonne loszogen, über die Wiesen liefen und sie auf einmal humpelte, als es zum Regnen anfing. Hab ich sie also heimgetragen, weil ich auf Biene tippte, den Regen hab ich nicht wahrgenommen. Zuhause hab ich mich zwar gewundert, dass sie zwischendurch gar nicht humpelte und als mein Freund heimkam dann demonstrativ auf einmal auf dem anderen Bein humpelte, war mir aber nicht sicher, ob ich mich nicht täuschte, am nächsten Morgen war das Humpeln weg, aber  als wir dann aus dem Haus wollten, humpelte sie extrem stark, es regnete auch stark. Beim zweiten mal war aber klar, dass keine Biene gestochen haben kann, da es die ganze Nacht geregnet hat, folglich hab ich sie nicht getragen und bin einfach weiter gegangen, und danach hat sie den Trick nie wieder ausprobiert. Selbstverständlich hat das mit Lernfähigkeit zu tun. Da widerspricht sich gar nichts von dem, was du erklärt hast. Nur ist es eben so, dass die Hunde das auch gezielt einsetzen können, um uns zu manipulieren. Wer sich das nicht vorstellen kann, hat noch nie einen intelligenten Hunden gehabt. Die Intelligenz dabei ist, dass sie sich das zu nutze machte, und bei Regen einsetzte, um mich zu manipulieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast von dem Mechanismus des Schmerzgedächtnisses auch keine Ahnung und von den Zusammenhängen zwischen Psyche und Körper und warum ein Hund solche Strategien anwendet?

Ein Hunde, der einen Bienenstich vortäuscht, weil er den Spaziergang vermeiden will, ist eine ganz arme Socke und der HH sollte mal ganz tief in sich gehen, um seinem Hund wieder Freude an Spaziergängen zu vermitteln.................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht um Spaziergänge bei REGEN.

 

Da gibt es noch mehr Hunde, die bei diesem Wetter nicht vor die Tür gejagd werden wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gott, was bist du für ein armseeliger Mensch! Geh lieber du mal in dich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gott, was bist du für ein armseeliger Mensch! Geh lieber du mal in dich. 

Mein Gott, wie ausfallend Du immer wieder wirst, wenn Dir die Argumente ausgehen.

Ich weiß, dass mein Hund bei Regen nicht raus will und richte mich nach Möglichkeit danach. Der braucht da nix simulieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele Hunde erkennen sehr wohl, wenn mit Herrchen oder Frauchen was nicht stimmt. Auch ohne spezielle Ausbildung. Bei vielen Erkrankungen verändert sich nämlich bereits vorher der Körpergeruch.

Ganz sensible Hunde können uns sogar spiegeln. Können also die gleichen Krankheitssymptome bekommen, ohne wirklich krank zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, die Hunde nehmen die Veränderung ( egal ob Körperlich, Verhalten oder Geruch ) "Ihres" Zweibeiners wahr.

Was jedoch erlernt werden muss ist das Gegenverhalten. Also wie der Hund mit dem veränderten Verhalten umzugehen hat (Warnen, Hilfe durch Bellen holen u.s.w.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, ich mag die grüne Farbe bald nicht mehr sehen... *seufz*

 

Also, ihr Lieben, wie wäre es wenn wir nun die ganzen "DU-Geschichten" mal wieder in die Kiste packen und uns statt dessen mehr dem Thema widmen? Und bei Bedarf, wenn sich innerhalb der Diskussion eine weitere Baustelle zeigt, dafür einen weiteren Thread eröffnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...