Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Eilmeldung Hundesteuer

Empfohlene Beiträge

Pro Hund 132 Euro. Geht zwar noch schlimmer, aber na ja... wäre toll, wenn man sich dieses Geld sparen könnte... bis Bayern da mitzieht, bin ich wahrscheinlcih schon hundelos.



Zur Überschrift: Das hat eh nichts mit der Steuer zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wurde schon öfters versucht, bisher immer gescheitert :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, hier ist es aber landesbahängig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hundesteuer hier in der Gemeinde beträgt nur 30,- € und dafür haben wir an allen Ecken und Enden Mülleimer und Kotbeutel. Die Wege um den Ort herum werden super gemäht und man darf ausserhalb die Hunde frei laufen lassen. Überall hat man Sitzbänke stehen und eben daneben die Behälter.

Dafür bezahle ich gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frag mich warum so viele Hundehalter der Meinung sind, nur weil sie Hundesteuer bezahlen, Kotbeutel usw. von der Gemeinde gestellt werden müssten/sollten? Was bekommt man denn im Gegenzug für KFZ-Steuer, für Tabaksteuer?, für Erbschaftssteuer?, für Schenkungssteuer?, für Grundsteuer?, für Lohnsteuer?.....kann man fast endlos weiterführen, gibt ja genug Steuern in unserem Land.....Gibt es da irgend eine Gegenleistung? 

 

 

 

Edit

Oh meine "Lieblingssteuer" die Mineralölsteuer die um ein vielfaches so hoch ist wie der eigentliche Wert, hatte ich vergessen. Oder ganz simpel die MwSt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibt es normale Mülleimer, die es auch ohne Hunde gäbe, kaum Kotbeutelspender (brauch ich nicht, ich kauf mir meine eigenen) und es wird nichts, wirklich nichts für Hunde gemacht und ich zahle pro Hund 132 Euro. Nee, ich zahle das nicht gerne. Ehrlich nicht.





Es ist gar ein Trugschluss:


https://de.wikipedia.org/wiki/Hundesteuer
 


Die Hundesteuer ist eine Gemeindesteuer, mit der das Halten von Hunden besteuert wird. Wie jede Steuer ist sie eine öffentlich-rechtliche Abgabe, der keine bestimmte Leistung (etwa das Reinigen der Straßen von Hundekot) gegenübersteht und die nach dem Gesamtdeckungsprinzip zur Finanzierung aller kommunalen Aufgaben mitverwandt wird.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frag mich warum so viele Hundehalter der Meinung sind, nur weil sie Hundesteuer bezahlen, Kotbeutel usw. von der Gemeinde gestellt werden müssten/sollten? Was bekommt man denn im Gegenzug für KFZ-Steuer, für Tabaksteuer?, für Erbschaftssteuer?, für Schenkungssteuer?, für Grundsteuer?, für Lohnsteuer?.....kann man fast endlos weiterführen, gibt ja genug Steuern in unserem Land.....Gibt es da irgend eine Gegenleistung? 

 

 

 

Edit

Oh meine "Lieblingssteuer" die Mineralölsteuer die um ein vielfaches so hoch ist wie der eigentliche Wert, hatte ich vergessen. Oder ganz simpel die MwSt.

 

Darüber regen  sich die  Betroffenen  doch  aber  genauso  auf ?

Meiner Erfahrung  nach jedenfalls  und hier sind  wir  in nem Hundeforum, also  regt  man  sich halt über Hundesteuer auf "schulterzuck"

 

Ich  persönlich  reg  mich nicht darüber auf,  dass  ich  hier in der Gemeinde  keine Gegenleistung  für  die Hundesteuer bekomme,   dafür  aber allgemein  wofür  Steuergelder ausgegeben werden...Kein  Mensch  braucht  zB hübsch bepflanzte  Kreisverkehre  an  einer  Kreuzung wo  nix  los ist ..... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fände es schon seit etlichen Zeiten nur gerecht, wenn die Hundesteuer den Tieren zugute käme und in die Tierheime, Tierauffangstationen, Tierrettung, etc. investiert würde.
Wenn das so wäre, hätte ich nichts dagegen, Hundesteuer zu zahlen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

150 euro pro Hund hier bei uns. Ist seit diesem jahr erhört wurden. Hat letztes jahr "nur" 120 euro gekostet.

Es gibt hier aber zumindest Hundestrände :) ob es extra hundewiesen gibt weiß ich gar nicht. Es gibt aufjedenfall hier und da kotbeutel-Mülleimer. Beutelspender habe ich allerdings noch keine Gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir zahlen hier auf dem Land nur wenig Hundesteuer. Kotbeutel gibts nicht und Abfalleimer nur innerorts. Kotbeutel hab ich meine eigenen.

Hundesteuer ist nicht zweckgebunden, die nehmens für irgendwas, bei uns für die Prachtbauten im Ort :rolleyes:

Wenn da die Tierheime Unterstützung bekämen, wäre das ja in Ordnung.

Es wurde ja schon öfter versucht, die Hundesteuer abzuschaffen, ist noch nie gelungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.