Jump to content
Hundeforum Der Hund
Laikas

Alter Hund: Entzündete Taschen in der Lefze

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich habe bei meinem sehr alten Hund jetzt bemerkt, dass seine Lefzen innen entzündet sind. Man sieht rechts und links im Innern des Mauls "Aussparungen", die wie Höhlengänge aussehen, in die die oberen Reisszähne genau reinpassen. Ist mir nur aufgefallen, weil er davon auch schon eine rote, geschwollene Stelle außen am Maul bekommen hatte. Die Zähne haben sehr viel Zahnstein und ich denke, die Bakterien, die sich dort sammeln, haben eine Entzündung verursacht und lassen das ganze nicht abheilen. Sein Immunsystem wird auch schon ziemlich schwach sein.

 

Kennt ihr etwas antibiotisches und entzündungshemmendes aus dem Gebiet der Naturheilkunde, um ihm zu helfen? Ich will das jetzt erstmal nach jeder Mahlzeit mit Kamillentee reinigen.

 

Ich las von einer Mischung aus Olivenöl und Honig, die gut bei Entzündungen in Lefzentaschen wirken soll. Hier im Forum wurde speziell der Manukahonig empfohlen, der ja antibakteriell wirken soll:

 

http://www.medihoney.de/

https://idw-online.de/de/news169860

 

(Das scheint die keimfreie, medizinische Version zu sein. Den Honig zum Essen würde ich auch nicht direkt auf Entzündungen geben.)

 

Ich las hier im Forum auch, dass man eine gesättigte Lösung mit MSM-Pulver ansetzen kann, mit der man die nicht heilenden Stellen mehrmals täglich abtupft.

 

Kennt ihr L-Mesitran? Hilft das? Im Netz steht: L-Mesitran Soft enthält Honig, Lanoline, Sonnenblumenöl, Lebertran, Calendula officinalis, Aloe barbadensis, Vitamin C & E und Zinkoxide. Weiss nicht, ob ein Hund das auch schlucken darf und ob es für Schleimhaut gut ist...

 

Es gibt auch das hier, scheint aber auch eher äußerlich angewendet zu werden: PerNaturams Propolis-Ringelblumen-Balsam (= Honig + Calendula) und für menschliche  Mundschleimhaut Salviathymol N, das eine Mischung aus pflanzlichen ätherischen Ölen enthält.

 

Verdünnte Calendula-Urtinktur kam mir auch schon unter, aber da ist Alkohol drin und das brennt natürlich, und ich denke an Salbeitee (den nehme ich selbst, wenn ich Probleme mit Wunden in Mund und Rachen habe, auch wenn das auch nicht gerade steril ist). 

 

Das Problem, das ich sehe, ist, dass Humanmedizin nicht immer auch für Hunde geeignet ist, und dass es hier um die Schleimhäute im Maul geht, es also quasi innerlich angewendet wird, denn das wird ja auch geschluckt und abgeleckt.

 

Wisst ihr da noch ein Mittel?

 

Danke und viele Grüße

Laika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich es jetzt richtig verstanden/gelesen habe, haben die Zähne viel Zahnstein.

Dieser sollte erst mal professionell entfernt werden.

Danach kann man z.B. Propolis unterstützend geben, damit sich alles wieder normalisiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst es auch mit Wasserstoffperoxid desinfizieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde zum Tierarzt gehen.

Kann auch verdammt schmerzhaft sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Mein Hund ist leider zu alt, um den Zahnstein entfernen zu lassen, aber nun hat sich ein Tierarzt das angesehen: Die Infektion kommt wohl tatsächlich vom Zahnstein. Ich soll es regelmäßig desinfizieren, z.B. mit Dentisept (Chlorhexidin-Paste). Der medizinische Honig sei auch okay, man könne auch normalen Honig nehmen (was ich noch nicht probiert habe).

 

Ich habe dieses Medihoney jetzt ausprobiert und ich glaube, dass es wirkt. Das Zeug produziert angeblich, solange es in der Wunde ist, kontinuierlich kleine Mengen Wasserstoffperoxid, das ja desinfiziert. Die weisslichen Wundränder sind tatsächlich verschwunden und die Taschen sind nicht mehr so tief. Und es schmeckt viel besser als Chlorhexidin :-) Kostet leider ein Vermögen und ich werde mich mal nach Manukahonig umsehen.

 

Eine Spülung mit Kamillen-Salbeisud hatte auch schon was gebracht, der Geruch hat sich sofort verbessert.

 

Viele Grüße

Laika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst auch MSM-Pulver in Wasser auflösen und damit  großzügig spülen. Ist sogar gesund, grad für alte Hunde. Und Kokosöl anschließend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 8. Jahre alter Beagle wirkt wie ein Junghund

      Mein Vermieter (der Ex und beste Freund meiner Mutter) hat sich am Wochenende seinen 1. Hund einen Beagle gekauft. Zuvor, als er noch mit meiner Ma zusammenlebte brachte sie einen Beagle mit, daher kannte er die Rasse die ihm sehr gefiehl und hat sich somit einen ausgesucht.    Ich habe eine eigene Wohnung, wenn man mag kann man es aber auch Untermiete nennen. (Um in meine Wohnung zu kommen muss ich durch die von meinem Vermieter durch und zwischen den Wohnungen ist nur eine Treppe.)

      in Der erste Hund

    • älterer Hund kann man im Alter Verhaltensweise ändern?

      Guten Tag, bin neu im Forum, viele Grüße an alle. Ich habe einen ca. 10-12 alten ehemaligen Strassenhmischlingshund aus Spanien. Mein Mann hat sich von mir getrennt und ich muss den Hund leider, leider abgeben. Er war ca. 8 Jahre bei uns und ist ein sehr lieber und schöner Hund. Ich muss jetzt viel arbeiten, muss vom eigenen Haus in eine Wohnung umziehen und es ist mir nach langer Planung leider nicht möglich geworden, ihn zu behalten. Er ist draußen ein sehr braver

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 6 monate alter Hund macht bei meiner oma immer in die wohnung

      Hallo mein 6 monate alter hund macht zu hause meistens in den garten oder beim gassi gehen es kommt aber nich ab und zu vor das sie in die wohnung macht das passiert meistens nachts und morgens wen wir nicht schnell genug reagieren wen sie meldet. Aber wen wir zu Besuch bei meiner oma sind weigert sie sich draußen zu machen und sobald wir reingehen macht sie direkt in die wohnung n wen sie in die wohnung macht dan nehmen wir sie und bringen sie raus damit sie dort weiter macht aber egal wie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 12 Wochen alter Labby stirbt durch Trainereinwirkung in Welpenstunde

      Das schockt mich zutiefst und macht mich einfach sprachlos... 😰 ... und dann noch diese lächerliche Strafe...    

      in Hundewelpen

    • Tierheim Gießen: BLUE, Alter unbekannt, Französische Bulldogge - eine selbstbewusste Hündin

      Blue kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Die wunderschöne Hündin hat nicht nur eine besondere Fellfarbe sondern ist auch odd-eyed – hat also verschiedenfarbige Augen. Blue ist eine selbstbewusste Hundedame, die sich mit ihren Artgenossen zwar versteht aber sich auch nichts gefallen lässt. Wenn es um ihr Futter geht, versteht sie zum Beispiel keinen Spaß. Uns Menschen gegenüber zeigt sich sehr verschmust und freundlich. Kinder sollten schon im Teenageralter s

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.