Jump to content
Hundeforum Der Hund
Yorkshire-Chihuahua

Hundefutter selber kochen?

Empfohlene Beiträge

Wegwerfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok habs sowieso jetzt weggeschmissen. sicher ist sicher & es soll ja auch schmecken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht hier dennoch ums Kochen, ich weiß gar nicht, was BARF, das ROHfütterung ist, hier verloren hat.

 

 

Der Nährstoffbedarf bleibt gleich beim Hund. Den muss man irgendwie decken.

Darum sind Barfpläne eine gute Orientierung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An sich ja, und irgendwie kann man sich so halb dran orientieren. Allerdings sind es BARF-Pläne/Rechner und BARF schließt sehr viele Lebensmittel als tolle Nährstoffquellen aus bzw. gibt ihnen eine untergeordnete Rolle und hat teils ganz andere Prämissen (Energiebedarf wird viel durch Fett gedeckt, und zwar tierisches, als kleines Beispiel. Das kann beim Kochen ganz anders sein.). Auch wird nichtd avon ausgegangen, dass die artgerechte Ernährung des Hundes wie bei einem Wolf aussieht, was widerum andere Voraussetzungen schafft :)
So ernähren einige mir bekannte Windhund(mischlings)halter ihre Hunde gemüse- und kohlenhydratreich und nehmen nur wenig Fleisch (20 - 30% in der Ration).
Besonders wichtig wird sowas, wenn der eigene Hund einen Mangel an Lipase hat, da scheidet Energie durch Fett nämlich aus.

Die Fleischgabe ist meist generell bei BARF viel höher als bei sämtlichen Kochzusammensetzungen, die ich kenne. Deshalb nur ganz, ganz, ganz grob, weil eine ganz andere Idee zugrundeliegt.
Das ist der Hinweis, den ich geben will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist komisch. Ich hab ihm ja schonmal Reste von unserer Kleinen gegeben. Alles in Stücken.. da hat er das Gemüse liegen lassen & nur das Fleisch gegessen. Jetzt hab ich ja vorhin was gekocht um zu sehen ob er das überhaupt frissr, genau das gleiche nur das ich das Gemüse püriert habe & das Fleisch in Stücken. Was macht er? Leckt den Brei raus & lässt das Fleisch liegen. Also entweder ist er sehr wählerisch oder er hatte kein Hunger (was ich mir nicht vorstellen kann) ... naja heute Abend kriegt er ja nochmal was. Mal sehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder die Stückje waren zu groß. Mein aktueller Pflegling hat das auch gemacht bei Stücken, egal ob Fleishc oder Gemüse oder Nudeln. Es musste klein geschnitten sein. Langsam habe ich die Stückgröße erhöht und plötzlich gings :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder er mags nicht gekocht.

Meiner hat den Spaß mal anders rum gemacht. Er bekommt sonst immer Rindfleisch roh. Einmal musste ich Pute kaufen... Pah, den "Mist" fresse ich nicht.

Ich hab es dann kurz abgekocht... Dann hat Herr es gefressen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andersrum kenne ich es auch, aber ich hab noch nie von einem Hund gehört, ders gekocht nicht essen wollte. So wie ich das verstanden habe, hat ers schon mal gekocht gefressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne an der Größe kanns nicht liegen.. habs schon wirklich seeeehr klein geschnitten. Mehr ging nicht. & rohes Fleisch hat er auch nie angerührt.

Ja gekochtes Fleisch frisst er eigentlich total gerne. Weiß nicht was vorhin los war. Aber ich probiers dann nochmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Hundefutter Deklaration: Tricks erkennen"

      Dem ein oder anderen sicherlich bekannt, aber ich finde es gut, wie es hier aufgelistet wird. Außerdem interessant, sich das noch mal zu verinnerlichen, was bei welcher der Deklarationen dahinter steckt: http://www.haustier-news.de/hundefutter-deklaration/  

      in Hundefutter

    • Hundefutter und Fell

      Hallo an alle! Ich habe eine Frage an euch.   Könnt ihr mir paar Ratschläge geben, wie man einen alten Hund füttert, damit er ein schönes Fell hat? Der Hund ist gesund, er ist 14 Jahre alt.  Danke für Eure Hilfe!! LG Peter

      in Hundefutter

    • Hypoallergenes Hundefutter

      Hallo zusammen,   wir haben leider gefühlt immer häufiger Analdrüsenprobleme... Nicht nur so ein bisschen entzündet, sondern direkt immer ohne Symptome von heute auf morgen über Nacht komplett mit Eiter gefüllt... Da es sehr schmerzhaft ist und ausserdem so ein rosa Strampler nach der Behandlung nicht sehr gut für's Ego ist muss jetzt was passieren. Wir konnten leider nicht heraus finden was es auslöst da sonst nichts weiter ist. Daher hat uns die Tierärztin heute zu hypoalle

      in Hundefutter

    • selber kochen, Nahrungsergänzung

      ich möchte meinen Hund in Zukunft so oft es geht, selbst bekochen, statt Nassfutter. Vom Trockenfutter sind wir schon eine Weile weg, da er das gar nicht verträgt. Erstens weiss ich, was drin ist. Zweitens gefällt und schmeckt es ihm besser. (Samstag bekam er z.B. Lachs mit Reis, Gemüse, er war total aus dem Häuschen) Drittens bekommt es ihm besser, von Nassfutter muss er hinterher häufig schmatzen, schlecken und hat Bauchgluckern. Ich bin jetzt grade dabei, rauszufinden, bei welc

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.