Jump to content
Hundeforum Der Hund
beja

Muss eine trächtige Hündin Schleimabsonderung zeigen?

Empfohlene Beiträge

Es besteht schon ein großer Unterschied zwischen 5 Welpen und 5 erwachsenen Hunden. Natürlich sollte er sie nicht alle behalten, aber bei den Züchtern die ich kenne, würden 5 erwachsene Hunde zusätzlich schon einen großen Unterschied machen. Zumindest bei den "Hobbyzüchtern" die keine Zwingeranlagen haben. Mein letzter Züchter hat 8 Hunde im Haus. Ist für ihn selbst schon zuviel. Und dann z.B. 13? Das IST ein Unterschied. Und für erwachsene Hunde musst du auch erstmal einen Platz finden.

 

@ blackjack: da stimme ich dir zu. Ich rede aber wie gesagt von "durchdachten" papierlosen Verpaarungen, nicht von der Ausbeutung der Hündin. Ich habe wie gesagt bisher nur Hunde mit Papieren gehabt, auch mein Neuzugang hat VDH Papiere. Und die nächsten Hunde würden es wahrscheinlich auch haben. Ich finde das nicht schlecht oder den VDH schlecht. Ich sehe es eben nur nicht schwarz/weiß... und z.B. den VDH in einem weißen Licht scheinen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Enya ist jetzt der 6.Pflegi hier keiner im VDH/FCI gezüchtet ,Zufall ?

Griechische Hütehündin (TS),Berner-Sennenlabi Mix gewollter BauernhofWurf, ein Husky (Ungarn),ein Garagenwurf DSH,ein "DienstDSH"aus Frankreich, ein DienstMalinois aus Frankreich, Labi (ausgemusterte Wurfmaschine).

Nun, mindestens bei den Ex-Diensthunden kannst du ja nicht den 'Vermehrern' die Schuld geben, sondern den Behörden, die sich nicht kümmern, das wär auch bei Hunden mit Papieren so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind auch wahrscheinlich Hunde mit Papieren. Zumindest ist das in D glaube ich so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Franzosen haben private Sicherheitsfirmen an den Flughäfen die die Spürhunde stellen.

In D auch der Schweiz ist das anders, die Hunde haben ein Zuhause, indem sie auch in Rente gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angenommen es passiert ein echter Uups-Wurf wird sich ja auch gekümmert usw.

Doof aber passiert.

Aber wie im vorliegenden Fall einfach einem Gefühl nachzugeben das sicher auch Unwissenheit entspringt das finde ich "schwierig ".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein wie gesagt Welpen weils mal "nett" ist etc. Lehne ich auch absolut ab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe zu, beim nochmal drüber nachdenken: Ich habe einen Fehler gemacht.

Natürlich betrifft es nicht alle.

 

Ich kenne 2 Züchter, die bis jetzt ausschließe.

Die 1. hat aufgehört, als sie merkte, das alle Versuche "ihre" Rasse zu retten, wirklich noch Generationen kaputter Hunde hervorgebracht hätte.

Der andere hat die Situation am Markt und den Überschuss erkannt - und beschlossen da nichts mehr beizutragen.

 

Das ist natürlich seriös und verantwortungsvoll und natürlich zolle ich ihnen dafür Respekt.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Züchter, von denen ich meine Hunde hatte/habe, verdienen alle Geld mit der Zucht. Und zwar nicht schlecht. Und sie geben das auch zu. Natürlich machen die alle nicht nur einen Wurf alle zwei Jahre mal, damit lässt sich wohl kaum Geld verdienen (und vielleicht auch nicht wirklich viel Einfluss Rasse verbessern). Ich finde das vollkommen legitim, wenn ich einen gesunden Hund erhalte, der meinen Vorstellungen entspricht, wieso sollte mir den jemand zum Unkostenpreis überlassen und so seine investierte Zeit überhaupt nicht berücksichtigen? Also, das kann schon mal vorkommen, weil ein Züchter sich wünscht, dass ich einen seiner Hunde übernehme, aber das ist ja nicht der Regelfall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch kein Problem, dass Züchter Geld verdienen.

Aber gross klagen, dass es viel Aufwand und Arbeit ist, sollten sie nicht, ein Hobby das keine Zeit beansprucht ist ja irgendwie unlogisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arvids Züchter hat eine Riesenschnauzerzuchthündin alle zwei Jahre einen Wurf.

Ich habe auch noch nie ein negatives Wort gehört.

Wie kommt ihr den darauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachts unruhige Hündin

      Hallo zusammen, ich hoffe, ich kann mir hier ein paar Tipps abholen.   Unsere 4 Jahre alte Vizla-Mix-Hündin ist nachts so unruhig, dass wir kaum mal durchschlafen können. Sie will immer im Flur liegen, um uns zu beschützen (aber sie ist eher ein unsicherer Hund). Dann zerwühlt sie den Teppich oder ihre Kissen. Da wir am Anfang (da war sie 3 Monate als sie zu uns kam) den Fehler gemacht haben, ihren Schlafplatz im Flur vor dem Schlafzimmer einzurichten, haben wir uns die Suppe selbst ei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Dellbrück Alaskan Malamute Hündin Talluah

      Leider keine Beschreibung dabei, aber wär doch schade, wenn die im Tierheim versauert:    https://www.comedius-cloud2.de/webs/ssl/webs/comedius_presenter/design/bmt_koeln_standard_10001_ssl.php?f_mandant=bmt_koeln_d620d9faeeb43f717c893b5c818f1287&f_bereich=Vermittlung+gro%DFe+Hunde+&f_seite_max_ds=10&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=96797&f_aktueller_ds_select=1&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht   (anklickbar bekomm ich den Link nicht hin, einfa

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hündin akzeptiert Welpen nicht 😫

      Guten Morgen ihr Lieben, ich bin langsam am Ende mit meinem Latein und hoffe auf eure Tipps. Wir haben zwei Chihuahua Damen, Lilly wird jetzt 10 Jahre alt und Emma ist 17 Wochen.  Bis vor 2 Jahren war Lilly in Gesellschaft unseres Katers der leider verstorben ist. Lilly ist ein recht zurückhaltender Hund, sehr freundlich aber recht scheu bei anderen Hunden. Emma ist vor 7 Wochen zu uns gezogen und eigentlich funktioniert es ganz „ok“ mit den beiden. Zumindest dann, wenn wir draußen sind und Ga

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: HANNAH, 5 Jahre, Foxterrier-Mix - eine sehr freundliche Hündin

      HANNAH: Foxterrier-Mix-Hündin , Geb.: November 2013 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 49 cm   HANNAH wurde zusammen mit AIKA gefunden und auf Grund ihres Aussehens und Verhaltens gehen wir davon aus, dass auch sie schon längere Zeit auf sich allein gestellt war. HANNAH ist eine ruhige, schüchterne und unterwürfige Hündin, die erst einmal Zeit braucht um Vertrauen fassen und zu zeigen, welch ein liebevoller, treuer Schatz sie doch ist. Sie hat Angst vor allem Unbekannten und zeigt dann

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hündin markiert aufs Bett meines Mannes

      Hallo ihr Lieben,   wir haben da ein Problemchen. Wir haben im September die 3 jährige Schwester unserer ersten Hündin aus der Zucht frei gekauft, alles soweit prima sie verstehen sich prächtig. Romy, die neue Hündin ist sehr sehr dominant gegenüber anderen Hunden und draußen generell immer. Sie verhält sich exakt wie ein Rüde, es wird alle 2 Meter beim Spazieren markiert draußen, im Geschäft, bei meinen Eltern im Haus, beim Tierarzt. Gesund ist sie vollkommen, sie hebt sogar das Bein

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.