Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lenche

Mein Hund markiert wie blöd!

Empfohlene Beiträge

Also soll ich die Situationen vermeiden, oder das ihm Sicherheit geben vermeiden? Den Satz hab ich leider nicht ganz verstanden..

Die Situationen bei meinen Eltern lassen sich leider nicht vermeiden. Ich kann ihn höchstens von der neuen Hündin trennen. Obwohl ich den Eindruck habe dass sie beim Spielen auf einer Wellenlänge sind. Trotzdem erst mal trennen? Denn dann fiepst er mir vor Verzweiflung und flippt fast aus wenn sich jemand der Tür nähert.

Deshalb weiß ich grade nicht was die beste Entscheidung ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sicherheit geben vermeiden? Auf keinen Fall!!!! Allerdings sollte vielleicht jemand mal gucken ob dir das richtig gelingt. Es ist nicht immer einfach zu erkennen wann man sicherheit gibt oder unbewusst Verhalten bestärkt. :)  Die Situationen die ihn überfordern -erstmal- vermeiden. Natürlich nicht für immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja okay das dachte ich mir. :D ich werde wohl bei einer anderen Hundeschule nachfragen, die auch Einzelstunden anbieten. Generell finde ich sehr anstrengend, dass jeder sich einmischt. Ungefragt! Jeder gibt seinen Senf dazu und weiß es ganz sicher am besten und langsam nervt mich das einfach und ich blicke nicht mehr durch. Meine Eltern meinen wenn ich solche Situationen vermeide lernt er es nie und klebt noch mehr an mir ( sie nennen das eine "ungesunde" Beziehung ), Hundeschule ( und ihr ) sagt aber ich soll sie vermeiden. Und schon bin ich wieder in der Zwickmühle...zum davonlaufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja okay das dachte ich mir. :D ich werde wohl bei einer anderen Hundeschule nachfragen, die auch Einzelstunden anbieten. Generell finde ich sehr anstrengend, dass jeder sich einmischt. Ungefragt! Jeder gibt seinen Senf dazu und weiß es ganz sicher am besten und langsam nervt mich das einfach und ich blicke nicht mehr durch. Meine Eltern meinen wenn ich solche Situationen vermeide lernt er es nie und klebt noch mehr an mir ( sie nennen das eine "ungesunde" Beziehung ), Hundeschule ( und ihr ) sagt aber ich soll sie vermeiden. Und schon bin ich wieder in der Zwickmühle...zum davonlaufen

 

Ich hab auch so eine Situation zu Hause, wenn auch nicht mit Deiner vergleichbar.

Hör auf Dein Herz. Nicht auf andere Leute.

Und dann suche Dir die Leute, die Dir helfen,das, was Dein Herz sagt, umzusetzen.....man muss bei besonderen Hunden beginnen, kreativ zu sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

er ist nicht von meiner Seite gewichen und hat sie angeknurrt und angebellt.. Er springt mir oft in Situationen zur Seite in der er scheinbar glaubt er müsse mich verteidigen, obwohl ich mich nicht unsicher oder so verhalte, sondern ihm klar machen will, dass er das nicht zu tun bräuchte..

Vermutlich hat er bei dir Schutz gesucht.

Verteidigungsverhalten kann ich mir hier nicht vorstellen, so wie du ihn beschreibst.

Gib ihm den Schutz, den er sucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lenche das kann ich mir vorstellen. Ätzend. Da schließe ich mich Lilly an. Hör auf deine Intuition. Wenn dir da deine Hundeschule nicht genug Hilfe gibt, such dir eine andere. Ich würde mir immer verschiedene Sachen angucken und mir das raussuchen was mir gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch eher an Unsicherheit.  Was meinst du denn mit "zur Seite springen"? Neben dich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, also neben und oft auch vor mich. Wenn er von weitem sieht dass ein anderer Hund zu mir kommt, kommt er auch oft angerannt und kläfft ihn an und "knappt" nach ihm. Nicht so als würde er wirklich beißen wollen..wirkt mehr wie eine Warnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Baby Luna hustet wie blöd

      Hallo,   ich bin stolze Besitzerin, von einem kleinen Hundemädchen Namens Luna. Sie ist jetzt 5 1/2 Monate alt... und seit ca. 2 Wochen hustet sie zwischen durch... zumindest zum Anfang noch... jetzt ist es schon mehrmals täglich... ich dachte erst, dass sie etwas im Hals hängen hat... also sie ist ein kleiner Staubsauger und frisst die ganze Zeit Haare und Staub... deshalb dachte ich, dass sie sich eventuell übergeben musste... aber es kommt nichts hoch... deshalb hoffe ich das ihr mi

      in Hundekrankheiten

    • Rüde markiert seitdem neuer Hund da ist

      Hallo zusammen   Wir haben zur Zeit ein kleines Problem mit unserem zweijährigen Mopsrüden Louis.   Am 31.10.2018 kam ein Chihuahuawelpe dazu und kurz nach ihrem Einzug hat Louis begonnen im Haus zu markieren.  Am Anfang haben wir alles gedacht es sei, weil ein neuer Hund da ist. Ich habe eigentlich nur daran als Auslöser gedacht, weil er nicht einmal sich den Welpen ansehen durfte am Anfang. Der Welpe hatte erstmal Angst vor allem aber unsere alte Mopsdame durfte zu dem

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Unkastrierter, 21 Monate alter Rüde markiert im Haus wenn er alleine ist

      Hallo, vor 7 Wochen habe ich Balou, einen jetzt 21 Monate alten, unkastrierten Mischlingsrüden übernommen. Ich kenne Balou schon seit er ein Welpe ist, die Person von dem ich ihn übernommen habe kenne ich schon seit viereinhalb Jahren, er wurde aufgrund von persönlichen Problemen abgegeben.  Ich habe nun diverse kleine Probleme mit Balou, unter anderem dass er außer Sitz von den Grundbefehlen die er mal beherrscht hat nichts mehr kann, da er in den letzten 6 Wochen bevor er zu mir kam emotiona

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zu blöd für die Hundeschule

      Hallo,   ich zweifle gerade an meinem Verhalten.  Bin ich stur oder unbelehrbar?  mein Jungspund noch kein 3/4 Jahr alt, ich wollte es nun doch angehen und eine Hundeschule besuchen. Aufstellen im Kreis, okay, mein Hund unerfahren was Hundeschule angeht, war am Gähnen, sich Kratzen und hecheln , dauernd am kratzen. Ich ging mit ihm einen Schritt zurück, war einfach eine Art Reflex . Schon bekam ich einen Einlauf, soll dem Hund auch standhalten und mein Ding machen ( dabei war's da

      in Kummerkasten

    • Wenn Bekannte blöd zu ihren Hunden sind

      Habt ihr sowas auch?  Freunde oder Bekannte, die für euch unangemessen mit ihren Hunden umgehen?     Ich kann das nicht mehr mit ansehen, da wird ne große Flexileine auf die Hunde geschmissen, wenn sie sich mal kurz festschnuppern, an der Leine die am Halsband hängt, geruckt wie verrückt, die Hunde werden angebrüllt, ihnen wird zur Strafe an den Ohren gezogen, usw.     Interessant auch, dass wenn die Hunde gerufen werden, sie geduckt und über ihre Nasen leckend

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.