Jump to content
Hundeforum Der Hund
Emma123

Martin Rütter

Empfohlene Beiträge

Hey liebe Community

Ich wollte mal wissen wie ihr die Methoden von dem hundeprofi Martin Rütter findet und ob diese auch weiter zu empfehlen sind oder eher nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manche ja, die allermeisten Nein. Die Kurzfassung.

Möchtest du was Bestimmtes wissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schöne Comedy. Ich kenne ihn persönlich seit seiner Jungend im Hundesport. Fing gut an. macht jetzt gut Kohle, wird zur N...e. Arbeitet entgegen seiner eigenen Einstellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was fürn Hundesport denn Gerhard? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 wird zur N...e. Arbeitet entgegen seiner eigenen Einstellung.

Was ist denn seine eigene Einstellung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag ihn und seine Methoden nicht - auch nicht sein Comedyprogramm.

Würde ich nichts oder kaum was von empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da man jedes Hund - Menschteam individuell betrachten muss, bringt es nichts irgendwas weiter zu empfehlen was bei nem anderen Hund im TV geklappt hat.

Ansich sind seine Grundgedanken gut. Hund auslasten, konsequent bleiben und auch einschenken.

Aber die Umsetzung einfach nur noch lahm

Zu 90% futterbeutel und Wasserflasche.

Nicht meine Welt. Würde ich beides nie nutzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde ihn nicht "schlecht", aber engagieren würde ich ihn nicht. Wie schon gesagt, fast immer futterbeutel und wasserflasche als universallösung (ich habe mit beidem KEIN problem). Meine verstorbene hündin war bei den vorbesitzern in seiner hundeschule über monate im training, hat leider nichts gebracht. Außerdem traut er sich scheinbar nicht an wirklich schwierige hunde. Für kleinere erziehunfsproblemchen oder wie man dem besitzer beibringt einem hund sitz und platz beizubringen finde ich ohn ok. Bei echten problemen würde ich jemand anderen suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte nichts bestimmtes wissen. Nur könnte ich mir nicht vorstellen, dass es gut ist wenn man den Hund einen ganzen Tag nicht mehr füttert um am nächsten Tag besser üben zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde ihn so im allgemeinen sympatisch, hundefreundlich und seine Methoden machbar. Das macht für mich schon viel aus.

Ich würde auch nicht eine Methode aus seinem Repertoire anwenden, die mir wiederstrebt, zb das mit dem kein Futter geben finde ich etwas doof.

Ich glaube, für viele HH, die eben keine Problemhunde, sondern nur Hunde mit ein paar Problem haben, nicht das schlechteste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.