Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Kohlenhydrate gegen Stress

Empfohlene Beiträge

Ich habe das weit verbreitete Kohlehyrat-Bashing nie logisch nachvollziehen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Link! :)

 

Ich hab's jetzt auf die Schnelle nur ganz kurz angelesen. Ancheinend bestätigt es die hier von vielen von uns vorgezogene Art der Fütterung.

 

Aber vermutlich ist das Wort "hochwertig" in der Überschrift durchaus wichtig. Wenn ich so an mich denke: Schokolade beruhigt mich auch - aber nur sehr kurzfristig. Heute Abend werde ich mir den Artikel in Ruhe durchlesen und mal gucken, welche Lebensmittel dort tatsächlich empfohlen werden. Vermutlich nicht mein Honigbrötchen von gerade eben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für diesen Link. Das ist sehr interessant vor allem da ich bisher wirklich recht wenig Kohlenhydrate gefüttert habe.

 

In dem Artikel wird auch Reis erwähnt. Können die einzelnen Reiskörner vom Hund verdaut werden oder muss der nach dem Kochen noch püriert werden. Von Sonnenblumenkernen und Sesam weiß ich dass die oft hinten wieder unverdaut rauskommen.

 

Über das Verhältnis Fleisch zu Kohlenhydraten habe ich da jetzt nichts gelesen. Wie handhaben das andere Barfer hier?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns beträgt der Kohlehyratanteil bezogen auf die Kalorien (nicht aufs Gewicht) seit jeher mehr als 50%. Reis pürieren? Warum denn das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, Reis musst du nicht pürrieren, nur "ohne Biss" kochen!

Pürrieren muss ich bei all meinen Hunden z.B. Hirse, egal, wie lange die gekocht und gequollen ist, sonst kommt die hinten so raus, wie vorne reingesteckt!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war ja schon mal in Butschis´ Angst-Thread im Gespräch.

Bei uns hat es leider null Veränderung gebracht.

 

Abstreiten tu ich es deswegen aber nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bina Lunzer hat das auf ihrem WS angesprochen, dass Hunde, die KH in den Napf bekommen, weniger stressanfällig sind, als Hunde die keine KH bekommen.

 

Steht auch hier irgendwo schon im Polar, da ich ihre Mail an mich (habe nachgefragt) kopieren durfte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das weit verbreitete Kohlehyrat-Bashing nie logisch nachvollziehen können.

 

ich vermute das kommt daher, dass in vielen Fertigfuttern große Mengen an billigen Getreide(abfällen) verarbeitet werden und dies für die Gesundheit der Hunde nun mal ganz gar nicht gut ist.

Viele Hundebesitzer machen dann die Erfahrung, dass durch die Umstellung von jenem Futter auf BARF & Co mit reichlich frischem Fleisch, Knochen, Innereien und deutlich weniger Kohlenhydrate es dem Hund tatsächlich viel besser geht.

 

Deshalb pauschal alle Kohlenhydrate zu verteufeln, ist natürlich Unsinn, ;)

aber in dem Artikel wird auch ausdrücklich auf hochwertige KH hingewiesen wie in Vollwertreis, Buchweizen, Hirse, Kartoffeln, Obst und Gemüse!

 

Meine Hunde werden gebarft, zwar getreidefrei (verträgt meine Schäfi nämlich gar nicht gut) - aber mit einem entsprechendem Anteil an Obst, Gemüse und auch Kartoffeln.

 

LG, Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nassfutter mit zusätzlich Gemüse/Obst und Kohlenhydrate?

      Ich wollte mal nachfragen, ob vielleicht wer schon Erfahrungen damit hat bzw ob ihr solch eine Fütterung okay findet   Der Gedanke schaut so aus; Ich würde gerne meinen Hund mit Nassfutter füttern, dazu Obst/Gemüse und Kohlenhydrate. Als Nassfutter hätte ich an das Animonda GranCarno gedacht. Dies bekommt er hin und wieder in seinem Kong. Gemüse/Obst (wie beim Barf) zu einem feinen Brei mixen, dazu Reis/Kartoffel mit Leinöl oder Lachsöl.   Bisher gab es Platinu

      in Hundefutter

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stress vor Freude

      Hallo ich hab da ein Problem und bräuchte mal Rat.Luna ist jetzt 9 Monate und hört eigentlich gut solange ich nicht mit ihr in einen Raum mit Leuten geh wie Futterladen Tierarzt  etc.Beim Gassi gehen sind ihr andere Leute egal aber ansonsten reagiert sie vor Freude und Aufregung durch extrem ziehen an der Leine jaulen  und fipsen .Wie macht ihr das und hat jemand einen Tip wie ich das üben kann oder sollte ich doch lieber Einzelstunde beim Trainer machen ?Leckerli sind ihr da egal.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stress beim Gassigehen

      Hallo. ich bin seid einigen Tagen Gassigeherin für  die H0ndin eines lieben  älteren Nachbarn.Seine Hündin ist eine kleine 5 jährige Mischlingshündin .Die  kleine kommt ursprünglich  aus Spanien und war erst Strassenhündin und dann in der Tötung ..von dort aus kam sie dann zu ihm und lebt nun seit 3 Jahren bei ihm..Er lebte bis vor 8 Monaten mit ihr in einem Haus mit großem Garten..er ging nie mit ihr Gassi ,ließ sie nur in den Garten  ..sie kannte also nichtmal eine Leine. jetzt lebt

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin hat Stress in der Stadt

      Hey 😄  Meine Hündin June ist jetzt 7 Monate alt. Sie hat sehr viel Stress in der Stadt. Ich war bereits mehrmals mit ihr in der Stadt. Damit ihr mein Problem besser versteht möchte ich kurz erklären wie wir das Training aufgebaut haben.  Wir haben an einem Sonntag angefangen und haben ca. einen 20 min. Spaziergang mit ihr durch eine Kleinstadt gemacht. Sie hat da schon extrem gefiepst und an der Leine gezogen. Damals dachte ich halt normal beim ersten Spaziergang durch die Stadt. 

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.