Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flix

Garry: schwere Wundinfektion nach Darmverschluss-OP

Empfohlene Beiträge

Oh nein, da läuft ja wirklich alles schief. Ich glaube ich würde ihn auch sicherheitshalber lieber in der Klinik lassen.

Wäre es für Dich nicht möglich Dir ein Zimmer in der Nähe zu nehmen und so tagsüber für ihn da zu sein?

 

Natürlich nur wenn Du für Faja eine Unterbringungsmöglichkeit findest. Aber vielleicht geht es ja sogar sie mit zu nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für ein elender Mist. :( Ich hoffe sehr, dass sich alles zum Guten wendet und würde Garry doch eher in der Klinik lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoffentlich bekommst Du bald gute Nachrichten ...

Ich weiß, wie irre einen das macht ;-(

 

Entgegen vieler bin ich kein Freund vom da lassen (es sei denn, es ist absolut unmöglich, ihn heim zu holen). Ich habe in vielen Kliniken Praktika gemacht und nein - ich finde nicht, dass es den Hunden dort "gut" geht. Da die Psyche bei der Heilung eine große Rolle spielt, würde ich dann wenigstens den ganzen Tag bei ihm verbringen - also so viel Zeit, wie irgend möglich.

 

Was haben die Ärzte bislang denn gesagt, wie es weiter geht? 

Mensch, Ihr habt echt mein vollstes Mitgefühl! Hier werden alle Daumen gequetscht, Ihr seid Kämpfer, Ihr schafft das!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann, das tut mir so leid und jetzt auch noch Probleme mit dem TA.

Hast du denn Vertauen in die TK und kommt dort Garry halbwegs zurecht?

Wenn das so ist, würde ich ihn evtl.doch lieber in sicheren Händen dort lassen.

So ein Mist,  das ist ja die blödeste Entscheidung, die du treffen musst.

 

Ich drücke die Daumen, dass du mit der Entscheidung, welche auch immer, zurecht kommst und wünsche dir und Garry alles Gute und dass es euch bald besser geht.:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh,man, Flix,das ist ja echt alles wie verhext.

Wie sieht es heute aus?

Bleibt Garry übers Wochenende in der Klinik?

Wo liegt denn eigentlich die Drainage?

Ich drücke dich ganz fest und bin in Gedanken bei euch. :knuddel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen drück !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor allem ist es ja zumindest in normalen TA praxen nicht so dass da einer 24h daneben sitzt. Ich denke als besitzer hat man da manchmal das tier besser im blick. Und es ist wirklich eine extreme psychische belastung. Die hunde sitzen in den boxen und da sind die ganzen anderen tiere die angst haben. Mir wurde erzählt dass meine hündin die ganze zeit geheult hat und sie mussten sie dann umquartieren. Ich habe sie in 13,5 jahren kein einziges mal heulen gehört. Auch nicht als welpe z.b. beim alleine sein. Das hat mir wirklich das herz gebrochen. Sie muss sich so verlassen gefühlt haben. Und wie schnell sie da raus wollte..Wenn ich es nicht schnell genug in die klinik schaffe, gäbe es ja vielleicht noch die möglichkeit in der nähe eine pension o. Hotelzimmer zu buchen. Ich persönlich denke das die psyche sehr wichtig ist. Ein meerschweinchen von mir ist wegen stress beim ta verstorben. Ok ein kleintier... ich lasse tiere nur noch in absolut akutrn situationen da, oder im fall dass ich das zu hause nicht managen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, man, hättet ihr damit nicht noch vier Wochen warten können? dann wäre ich fertig mit dem Studium, alle Seminararbeiten abgegeben und könnte auch mal Faja übernehmen .... aber gerade geht es so gar nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch habe ich nichts gehört, was ich als gutes Zeichen werte. Gäbe es Komplikationen, hätten sie schon angerufen, das weiß ich von früher. Was die Nähe angeht: Selbst wenn ich vor der Klinik campieren würde, ich dürfte doch gar nicht rein. Die lassen da keinen auf Station, was ja auch nachvollziehbar ist. 

 

Wo die Drainage sitzt? Ich nehme an im unteren Bereich der Naht. Wollte ein Bild der Naht vom Dienstag einfügen, aber der Knopf zum Einfügen hier ist verschwunden.

 

Faja ist ja keine Last. Im Gegenteil, ich gehe sehr gerne mit ihr raus - tut auch meinem Rücken gut und sie ist so wach und fröhlich, ständig entdeckt sie was, das sie mir zeigen muss, fordert meine Aufmerksamkeit und es ist schön mit ihr. Sie versteht auch, dass sie Garry in Ruhe lassen muss. Als er die zwei Tage da war, hat sie ihn nicht genervt. Das Problem ist nur, dass Garry für die Dauer des Rausgehens alleine wäre aber dann würde ich die Spaziergänge vielleicht einfach ein wenig kürzer halten? Wenn ich meine Termine habe, wären sie allerdings zusammen allein zuhause. Da frage ich mich halt auch, ob alles ruhig bliebe, obwohl es noch nie Probleme gab zwischen den Beiden. Oder ich packe Faja ins Auto und lasse sie da drin warten? Allerdings müsste dann das Wetter zuverlässig schlecht bleiben.

 

Hin- und hergerissen grüble ich dauernd, aber vermutlich werde ich die medizinisch sicherere Variante wähen. Nicht auszudenken, wenn es hier wieder losgeht ... und dann sehe ich Garry vor mir in so einer Box...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:knuddel So eine vertrackte Situation! :(

 

Helfen kann ich leider nicht, aber ich drücke Dich einfach mal ganz doll! :knutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schwere Entscheidung...

      Hallo alle Miteinander,   Ich bin neu hier und mich belastet eine Frage und ich, keine Ahnung, erhoffe mir vielleicht ein paar Meinungen, um eine Entscheidung zu treffen.   Ich weiß nicht, ob dieser Beitrag hier passt, gerne verschieben oder Bescheid sagen.   Ich habe einen Hund und ich liebe ihn abgöttisch, er ist mein bester Freund, in seiner Nähe fühle ich mich immer wohl, er gibt mir einen Grund zum Lächeln.   Doch bereits seit Ende Juli bin ich nur no

      in Plauderecke

    • Schwere HD und künstliches Hüftgelenk, wer hat Erfahrung.

      Hallo ihr lieben! Ich bin wirklich unendlich traurig und hoffe hier Menschen zu finden, die mit mir ihre Erfahrungen zum o.g. Thema teilen würden.  Wir haben einen 11 Monate jungen kaukasen, den abgöttisch lieben... Er lahmte hinten immer mal, heute ganz doll und nun kam die niederschmetternde Diagnose: HD. Nun haben wir von unserem, wirklich super Tierarzt, die Empfehlung bekommen an der Uniklinik in Berlin künstliche Gelenke einsetzten zu lassen.  Meine eigentliche Frage ist jet

      in Gesundheit

    • Schwere HD

      Hallo Mein Hund ist 2.5 Jahre und jetzt wurde schwere HD festgestellt. Da ich viel gutes über die Goldimplatate gelesen habe, denke ich auch darüber nach dies bei meinem Hund anzuwenden. Zur vor haben wir letzten Donnerstag eine Akupunktur gemacht um zu schauen ob Goldimplatate anschlagen würden. Die ersten zwei Tage nach der Akupunktur waren furchtbar. Er hat sich kaum getraut auf zu stehen. Seit der Akupunktur hatte er zwar keine großen Schmerzen mehr gezeigt. Aber ich denke kleinere Schmerze

      in Hundekrankheiten

    • Diagnose schwere HD und Spondylose - und nun?

      Guten Abend Allerseits,   wie ja schon Einige mitbekommen haben war ich mit Butsch (Rüde,11 Jahre,33kg) diesen Donnerstag zum Röntgen. Die Diagnose ist schlimmer als erwartet ausgefallen und mir ist beim Anblick der R-Bilder die Kinnlade runtergeklappt: -Spondylose in der HWS -Spondylose in der LWS (damit hatte ich auch gerechnet) -schwere HD links (Gelenk ist schon aufällig deformiert) -mittlere HD rechts   dazu noch Zubildungen an der eh schon kaputten Pfote und an der bis dato gesund

      in Hundekrankheiten

    • Schwere HD beim Hunde-Opi - er ist jetzt im Hundehimmel

      Hallo zusammen, Vielleicht hat hier jemand ein paar Tipps für uns. Unser 14 jähriger Spitzrüde (Zwergspitz x Wolfspitz) lebt quasi schon sein ganzes Leben mit einer HD. Vor ca. 8-10 Jahren wurde eine Goldakkupunktur durchgeführt, die auch tolle Ergebnisse erzielt hat. Bis vor einigen Monaten. Mittlerweile hat unser Senior ziemlich abgebaut und ist sehr wackelig auf den Beinen. Wenn er zu schnell um die Kurve läuft, fällt er auch mal um. Alleine auf das Sofa und über die Sitzbank auf das Fenst

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.