Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flix

Garry: schwere Wundinfektion nach Darmverschluss-OP

Empfohlene Beiträge

Drücke alle Daumen ganz feste! Ihr schafft das!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Warterei macht einen irre .................. :(

 

Ja. Ich war mit Faja Gassi, habe mich aufgehängt, füttere die Waschmaschine aber das Telefon klingelt nicht...

 

Der Teppich ist raus und jetzt nehme ich den Boden in Angriff. Auch wenn es ein Krankenhauskeim ist, dann könnte Garry den ja hier verteilt haben.

 

Es tut gut, zu wissen, dass ihr an den Buben denkt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar denken wir an den Garry. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn ich denke, dass Deine Reinigungsaktion rein wegen eines Keimes unnötig ist ... Dir tut die Ablenkung sicher gut :kuss:

Wir drücken weiter ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach mennö, Ihr Armen! 

 

Wir drücken selbstverständlich alle Daumen und Pfoten!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du Scheixxe. Das braucht wirklich niemand und hat auch niemand verdient!

Hier wird alles verfügbare gedrückt für euch, Daumen, Zehen und Pfoten.  Ich zünde hier grad mal meine Hoffnungs- und Wunschkerze an. Alle guten Gedanken und Wünsche gehen in eure Richtung auf die Reise.

Dich drücke ich auch mal aus der Ferne. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir denken auch ganz fest an Euch und alle Daumen und Pfoten sind gedrückt, dass alles gut abheilt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben hat Hofheim angerufen:

 

Garrys Zustand sei stabil, das Fieber ist runter, er bekommt zwei verschiedene Antibiotika über den Tropf. Sie wollen ihn aber auf jeden Fall noch bis morgen dabehalten. Falls er dann nachhause kann, muss ich die Drainage täglich vom Haustierarzt checken lassen. Übermorgen ist Sonntag - das muss ich klären, sobald die Praxis heute Nachmittag wieder offen ist. Sie haben eine Probe genommen, um zu gucken, was für ein Keim das ist. Das Ergebnis gibt es aber frühestens nächste Woche. 

 

Seelisch sei er nicht so mitgenommen, wurde mir gesagt, er sei so ein freundlicher Hund und freue sich über die Mädchen auf Station. Hoffentlich! 

 

Und natürlich bin ich, wie immer, wenn es brennt, ab Montag für eine Woche allein. Ich habe selber drei Termine wg. des verfluchten Rückens und noch Zahnarzt - da müsste ich ihn dann allein lassen. Das geht doch nicht! Und Faja will auch ihre Spaziergänge. Flixmann will mir ein Bett im Arbeitszimmer aufschlagen, denn ich kann Garry ja keine Treppen hoch- und runter tragen. 

 

Wie es ihm jetzt gehen mag? Ich hoffe, er bleibt "hartnäckig"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Flix, lass dich mal umarmen. Stabiler Zustand und Fieber runter - das hört sich doch schon sehr gut an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar bleibt er das. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.