Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Laikas

Kehlkopflähmung oder Wasser in der Lunge?

Empfohlene Beiträge

Als mein sehr alter Hund anfing an Atemnot und Schwäche zu leiden und dabei so ein röcheliges Hecheln hatte, hieß es auf der Stelle nach kurzem Abhorchen der Lunge, dass das Wasser in der Lunge durch Herzprobleme sei. Herzprobleme waren woanders beim Abhören nie festgestellt worden. Nach dem Entwässern war das Röntgenbild, das ich in einer Tierklinik machen ließ, völlig in Ordnung, das Herz unauffällig und der Hund röchelte immer noch und hatte Atemnot. Hier sagte man mir dann, dass das auch eine Kehlkopflähmung sein könne.

Die Hausärzte kommen wohl oft nicht drauf bei alten Hunden, die ja oft herzkrank sind und bei denen Wasser in der Lunge vermutet wird:

http://www.gesundehunde.com/forum/showthread.php?t=79929&highlight=Kehlkopfl%E4hmung

"Bei Monty kam auch lange niemand drauf, daß es vom Hals herkommen könnte, vor allem da er ja Herzkrank ist"

"Bei Henri war es zuerst noch vom Atmen her einigermaßen ok. Das wurde auch über Jahre schleichend immer schlechter. Er wurde zuerst auf Wasser in der Lunge und vergrößertes Herz behandelt. Nur das Röcheln ging damit nicht weg. Zum Glück war ich dann bei einer Kardiologin und habe die Diagnose meines Hausarztes nachprüfen lassen. Kein Wasser in der Lunge, keine Herzprobleme, eben Kehlkopflähmung. Im April ist er mir dann mit Atemnot zusammengebrochen. War hinter einer heißen Hündin her. Daher habe ich mich dann zur OP entschlossen."

Ich wundere mich, wieso Hunde auf Herzprobleme behandelt werden, obwohl da kein Problem ist. Ich las dann noch, dass Wasser in der Lunge auch durch Nierenversagen kommen kann.

Ich hatte das erste Mal so einen kranken Hund und stelle das hier mal ein, damit andere da auch mal was hinterfragen, wenn ihr Tier keine Besserung zeigt. Der Besuch einer größeren Tierklinik und eine ordentliche Diagnostik können da wirklich helfen, auch wenn das teuer und weit weg ist. Mir hat man dort z. B. gesagt, dass man Wasser in der Lunge nicht durch Abhören am hechelnden Hund raushören kann und dass man das röntgen muss. Für das Herz gilt Abhören, Röntgen, Ultraschall und beim Ultraschall braucht man spezielle Experten, die das dann auch entsprechend auswerten können. Geht auch bei alten Hunden alles ohne Narkose. Ich finde, das blinde Herumdoktern nach der größten Wahrscheinlichkeit und langjährigen Erfahrungswerten mag ja oft gut klappen, aber vielleicht vertraut man seinen Haustierärzten da zu lange.

Viele Grüße

Laika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, fürs Herz sollte man zu einem Fachmann und alte Hunde regelmäßig kontrollieren.

Bei uns wurde es auch sehr spät erkannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es nur die Möglichkeit einer Operation bei Kehlkopflähmung oder kann auch medikamentös behandelt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Die Therapie der Larynxparalyse besteht sowohl aus der medikamentösen Behandlung der evtl. Grundkrankheit (z.B. Hypothyreose), als auch aus einer chirurgischen Korrektur der zu engen Kehlkopföffnung.

Quelle: http://www.tierklinik-kaiserberg.de/abteilungen/chirurgie/kuh/larynxparalyse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns war es andersrum...man schob die atemgeräusche auf die bestehende larynxparalyse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Okay, hier kann man lesen:

 

"Ursächlich [für eine Kehlkopflähmung] ist eine Störung der Funktion des Nervus laryngeus recurrens. Diese kann als Folge einer Verletzung des im Halsbereich verlaufenden Nerven, einer systemischen Erkrankung wie die axonale Polyneuropathie oder einer Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) auftreten."

 

Kann es dann z. B. sein, dass man bei langfristiger Gabe von Kortison als Nebenwirkung eine Kehlkopflähmung verursacht? Es gibt da nämlich das Euthyroid sick syndrome:

 

http://www.tierklinik-birkenfeld.de/de/kat.php?k=43

"Von der echten Schilddrüsenunterfunktion unterschieden werden muss das sogenannte Euthyroid sick syndrome, bei dem die Schilddrüse durch andere Ursachen in ihrer Hormonproduktion gebremst wird. Hierzu gehören schwere Erkrankungen wie beispielsweise tiefe bakterielle Entzündungen oder Cushing-Erkrankung ebenso wie zahlreiche Medikamente (Cortison, Phenobarbital, manche Antibiotika etc.)."

 

Dann müsste man statt einer OP ja nur auf das Kortison verzichten, falls die Kehlkopflähmung von einer Schilddrüsenunterfunktion kommt. Oder täusche ich mich da? Außerdem ist mir aufgefallen, dass das Röcheln in unserem Fall an dem gleichen Tag anfing, an dem ich Marbocyl gegeben habe. Es würde mich nicht wundern, wenn auch dieses Antibiotikum die Schilddrüse stört und sich das dann am Kehlkopf bemerkbar macht. Naja, aber das sind nur Spekulationen, aber wenn die Schilddrüsenwerte tatsächlich erniedrigt sind, wird ja vielleicht erst mal schnell noch mehr Chemie reingepusht und das nächste Problem erzeugt. Jedenfalls war das bei uns tatsächlich eine Überlegung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schilddrüsenhormone braucht der Körper, wenn er sie nicht ausreichend selbst herstellen kann und eine Schilddrüsenunterfunktion lässt sich leicht behandeln.
Für eine Diagnose brauchst Du einen Tierarzt, der sich gut mit Endokrinologie auskennt.
Ich bin kein Mediziner, nur Laie, ich kann Deine Fragen leider nicht beantworten ;-)

Meine Hündin hat fast ihr ganzes Leben Schilddrüsenhormone bekommen, da sie eine Schilddrüsenunterfunktion hatte. Es gab nie irgendwelche Nebenwirkungen, es handelt sich bei den Medikamenten ja nur um Thyroxin, das dem Körper fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Paul, Hund meiner Freudin hatte auch eine Kehlkopflähmung und da wurde es auch lange nicht erkannt

Aber sie hat nicht locker gelassen und ist dann in eine weiter Klinik wo sie es dann festgestellt und operiert haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die Milz löst sich auf & Wasser im Bauch

      Moin Moin, wir brauchen Hilfe! Unser 12jaehriger Lhasa, hat unerklärliche Symptome! Es fing mit erbrechen an dann Trägheit, nun ist es so das sich seine Milz auflöst und viel Wasser im Bauch einlagert:( der Ta hat heute 1,5l Wasser rausgeholt, und Proben ins Labor geschickt! Zudem bek er herztbl und wassertbl. Er frisst, trinkt sehr viel, pupst usw er würde heute nochmal geroengt kein tumor oder ähnliches zu sehen Organe scheinen okay zusein bisauf die Milz die ist 3geteilt! 

      in Hundekrankheiten

    • Wasser

      Hallo, ich habe eine pudel. Er iszt 2 jahre alt. Trinke mehr Wasser als üblich. Er hat 6 kg in 24 Stunden und trinkt bischen mehr als einen halben Liter Wasser. Es muss oft auf der Toilette sein. Ansonsten trinkt er nicht so viel Wasser, aber gestern hat er so viel Wasser getrunken. Er ist ein normales Spiel, er ist sehr aktiv, er isst normalerweise und hat einen normalen Stuhl. Gestern aß er die Hühnerleber und trinkt seitdem mehr Wasser. Ich trank wieder 24 Stunden lang etwa 600 ml Wasser. Ich

      in Gesundheit

    • Wasser

      Guten Morgen mein Labrador rüde Carlo ist jetzt 13 Monate alt. Derzeit sind wir mit ihm in Österreich im Urlaub. Es läuft bislang wirklich richtig gut sogar besser als ich es erwartet hatte... Gestern waren wir zum Beispiel im Wildpark. Die Tiere sind alle frei dort rum gelaufen und Carlo hat sich richtig super benommen und ist brav an der Leine gelaufen (sein erstes Besuch im Tierpark). Es war alles super bis wir an den Badestrand für Hunde gefahren sind -. - das war quasi eine mittelschwere K

      in Junghunde

    • Erfahrungen mit OP Kehlkopflähmung

      Hallo liebe Mitglieder,    hat von Euch jemand Erfahrungen mit einer OP wegen Kehlkopflähmung?  Wie alt war Euer Hund bei der OP?  Gab es Folgeerkrankungen?  Wir stehen vor der Entscheidung, ob wir unseren 12-jährigen Bernhardiner-Mix operieren lassen sollen (Diagnose ist bestätigt). Ich weiß nicht, ob man das einem so alten Hund noch antun kann/muss/soll... Andererseits ist sie ansonsten topfit (Herz, Blut, Röntgen alles super).  Wir würden die OP in Duisburg-Kaise

      in Hundekrankheiten

    • Hund hat Wasser aus Aschenbecher getrunken

      Hallo meine fünf Monate alte Hündin hat heute aus einem Aschenbecher (wo leider auch Asche usw drin war) Wasser getrunken (2-3 Schlücke ungefähr)muss ich jetzt zum Tierarzt oder ist das nicht schlimm?

      in Gesundheit


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.