Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Leon braucht eure Daumen

Empfohlene Beiträge

Ja danke für den Tip. Also nach einer Notfalltablette oder Notfallzäpfchen wollte ich den TA sowieso fragen, da ich nicht spritzen kann.

 

Mir kommt es fast auch so vor als sei er gestochen worden. Giftige Pflanzen habe ich dort keine gesehen, und er lag ja auf dem Laub und nicht im Gras. Seltsamerweise war ein Auge auch viel stärker angeschwollen als das andere. Die ganze rechte Seite eigentlich.

 

Naja, ich werde die Stelle sicherheitshalber meiden. Bin ich froh, dass es dem Leon wieder gutgeht und er das Cortison so gut wegsteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das glaube ich dir das du froh bist das er das Cortison verträgt.

Bei meiner Freundin ihrem Hund kam das nie wieder vor. Aber die wussten ja den Auslöser auch nicht. Das war damals schon knapp bei ihm. Sie hat halt immer dieses Notfall Zäpfchen mitgenommen überall.

Vielleicht kommst du ja doch noch dahinter was es war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fiel eben was ein, als Emma anfing, ihre Schnauze dauernd über den Kies zu rubbeln. Da meinte ich zu meinem Mann: Wäre jetzt Prozessionsraupen-Zeit und hätten wir hier Pinien, ich würde sofort zum Tierarzt fahren.

 

Gab es bei euch solche oder ähnliche Raupen? Deren kurze Brennhaare können allergische Reaktionen auslösen und das auch noch nach Jahren. Also die Raupen können schon längt tot oder verschwunden sein - solange da noch Haare liegen, ist die Gefahr vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich heute die erste Wespe verscheucht habe und Polly letztes Jahr, nach dem Wespenstich wie gesagt, genauso aussah wie dein Leon,

würde ich davon ausgehen dass es ein Stich war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber hätte er bei einem Stich nicht aufjaulen müssen? Der lag ganz friedlich im Laub, knabberte am Stöckchen und fing plötzlich an, sich mit der Pfote die Augen zu reiben.

 

Eine befreundete Tierärztin in Berlin tippte auf irgend so ein Seidenspinner Tier, vielleicht ist die Raupe damit gemeint, hab ich nicht ganz verstanden. Ich hab zwar kein Tier in seiner Nähe gesehen, aber wenn schon die Häärchen Allergien auslösen können... oder es war doch eine Ameise.

 

Eine Pflanze ist wirklich unwahrscheinlich,weil er im Laub lag und drumrum nur Ableger der Bäume waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Sammy hat auch mal eine Biene oder Wespe gestochen als er durch ne Wiese lief. Er hat auch nicht aufgeschrien sondern sich hingelegt und seine Pfote geleckt die schwoll innerhalb von Minuten auf das doppelte an. Bin dann auch gleich zum Tierarzt gegangen und er hat Cortison bekommen und der Stachel hat noch drin gesteckt aber das muss ja nicht immer sein das der Stachel noch drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber hätte er bei einem Stich nicht aufjaulen müssen? Der lag ganz friedlich im Laub, knabberte am Stöckchen und fing plötzlich an, sich mit der Pfote die Augen zu reiben.

 

 

Wir sind letztes Jahr in ein Erdwespennest gelatscht..  wir wurden ALLE gestochen (also 4 Hunde und ich) außer mir hat keiner gejault :ph34r:

Nur mit den Pfoten ins Gesicht gepaddelt, zurück geschreckt, kurz ein Stück weggelaufen.

Kommt auf den Hund an aber meine haben sich größtenteils nicht wirklich was anmerken lassen.

 

Kyra sah dann abends so aus

 

25980756iz.jpg

 

Polly sah so aus wie Leon :wacko:  finde ich gerade kein Bild von

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah wäre mir das passiert Mandy ich hätte nen Schreikrampf der extra Klasse gekriegt. Ich hab panische Angst vor Bienen und Wespen. Ich glaube ich wäre durchgedreht. Da sind die Hunde dann wohl härter im Nehmen als wir Menschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Defintiv sind sie das :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruby ist krank - bitte Daumen drücken

      Hallo alle zusammen   Eben kommen wir aus der Tierklinik - leider ohne Ruby.   Von Anfang an: Kurz vor Weihnachten hat er gebrochen und hat Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Und er hat "geweint" - völlig untypisch für ihn. Wir sind dann zum Arzt. Er wurde untersucht und bekam Spritzen gegen Übelkeit und die Schmerzen. Fragt mich jetzt bitte nicht was das genau war.  Über die Feiertage bekamen wir auch noch Tabletten. Aber nach den Spritzen war es auch wieder gut. Ach ja -

      in Hundekrankheiten

    • Daumen drücken für Lara

      Hallo,   Lara bekommt heute einen Tumor am Bein entfernt. Die OP soll ca. 3 std dauern und ich hoffen sie übersteht es mit ihrem Herz.   Die Omi ist sonst noch wirklich fit und wir hoffen, das sie uns noch ein wenig erhalten bleibt und es nicht eine niederschmetternde Diagnose gibt.   Nach der op sind erstmal 12 Tage Sofa verwöhnprogramm angesagt.    

      in Hundekrankheiten

    • Leon und Mary Lou

      Hi.  Nach langer Überlegung habe ich mich doch dazu entschieden einen eigenen Hunde Thread auf zu machen. Es gab ja auch ein paar die mich diesbezüglich angeschrieben hatten. Fangen wir von vorne an mit Leon. Er ist gestern 11 Monate alt geworden. Ein absoluter Pracht Kerl wie wir finden. Liegt ja immer im Auge des der Familie.  Erst mal die Fotos sortieren und dann geht’s los. 

      in Hundefotos & Videos

    • Mo, 10.12. Daumen für Krümel

      Huhu,   die Hündin meiner Schwester, Krümel, bräuchte am Montag mal ein paar Forendaumen. Ein Tumor auf der Milz drückt auf den Magen. Der behandelnde TA schätzt die Ausgangslage für so gut ein, das er eine OP wagen möchte. Sollte er am Montag bei der OP sehen, daß nix mehr zu retten ist, wird Krümel nicht mehr aufgeweckt. Da alle Vitalfunktionen bei Krümel im grünen Bereich sind und sie ansonsten eben ungemein aktiv und bester Dinge ist, gehen sie den Versuch ein. Krümel wird ja

      in Hundekrankheiten

    • Igel-Notfall... brauch' ein paar Daumen...

      Unserer olle Hundeomi hat's doch mal geschafft!  Ich eigentlich müde... Hundeomi mault.. will nochmals raus für Pipi.. gibts halt im Alter.. is ok   Nun gut.. Terrassentüre geöffnet Hund raus... und eh ich mich verseh stürzt sie sich auf den Zaun... Ich so: Nein, aus!... sie kommt... ich sie wortlos reingeschoben.. Taschenlampe geholt und mal geguckt! Jetzt hat die olle "Kuh" einen Igel attackiert!   Neeeeee.... gut geguckt ob ich Blut seh.. Nein! Halbe Stunde gewar

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.