Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Was kann man vom Tierarzt erwarten?

Empfohlene Beiträge

In einem anderen Thread kam die Frage nach der Erreichbarkeit von Tierärzten außerhalb der Sprechzeiten auf. Wie seht ihr das, kann/soll/muss ein TA auch außerhalb der Sprechzeiten erreichbar sein? Und wie sieht es aus mit Hausbesuchen, kann/darf/muss man die erwarten können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ursprüngliche Beiträge aus dem anderen Thread:

 

Ich finde das völlig normal, wenns anders wäre, wäre Tierarzt der schlimmste Beruf der Welt. Dafür gibt es Notdienste und Tierkliniken. Und wenn ein Tierarzt einem Stammkunden, mit einem alten, schwer kranken Hund seine Handynummer für Notfälle gibt, ist das nett und nicht selbstverständlich. Oder wenn Tierärzte im Angebot haben, für geplante Einschläferungen nach Hause zu kommen, ist das toll, aber nicht die Regel. Im laufenden Praxisbetrieb kann er nicht weg, das kann ich auch verstehen. Ich bin echt nicht verwöhnt von Tierärzten und finde es wahrscheinlich deshalb nicht ungewöhnlich. Ich würde das auch nicht erwarten oder zur Bedingung machen, allerdings wohne ich auch in einer Großstadt und es gibt immer Alternativen...

 

Hoffentlich hält dein alter Tierarzt, was er verspricht :). Gab ja bei ihm auch nen Grund zu wechseln, sonst wärst du ja geblieben. Tierärzte sind eben keine Götter und handeln auch nicht aus Tierliebe, sondern machen ihren Beruf wie jeder andere. 

 

Das sind nur mal meine Gedanken, will nicht vom Thema ablenken, denn hier gehts im Garry, dem es hoffentlich ganz schnell wieder besser geht. Ich sehe ihn als starken, jungen Hund und bin ziemlich sicher, dass er dem Ganzen strotzt. Daumen bleiben feste gedrückt!!

 

 

 

Also mal völlig unabhängig von allem bin ich grad ein klein wenig sprachlos...

 

erwartest du das auch von deinem Bäcker? oder vom Gastronom an der Ecke? oder gar von deinem Steuerberater? Selbst mein Hausarzt ist nicht ständig zu erreichen...

 

Ein Tierarzt ist ja am Ende des Tages auch nur ein Mensch, dessen Tag nur 24 Stunden hat... und ich finde, man kann es deinem alten Tierarzt hoch anrechnen, dass er da so flexibel ist! Das ist toll! aber man kann es doch nicht erwarten?

 

Man gibt doch nicht sein Anrecht auf Feierabend oder gar Privatleben ab, wenn man sich dazu entschließt Tierarzt zu werden?

 

Und ganz ehrlich? sei froh, dass er dir gesagt hat, dass die junge Kollegin da noch nicht so firm ist! Er hätte es auch übernehmen können ohne was dazu zu sagen... Dann doch lieber so und Garry ist in der Klinik gut betreut! Dafür ist die Klinik ja da und genau aus dem Grund auch so teuer!

 

Ich drücke weiter ganz fest die Daumen, dass er bald über den Berg ist und die Wunde ohne weitere Komplikationen schnell und gut heilt und ihr den Buben so bald wie möglich wieder zu Hause habt :)

 

Das ist auch alles überhaupt nicht böse gemeint! Nur als Denkanstoß... da ich ja eine derjenigen bin, die bei Notfällen zu den seltsamsten Uhrzeiten mit betroffen ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D :D :D

 

ich hatte überlegt ein extra Thema zu aufzumachen deswegen :ph34r:

 

Und ich finde nein, erwarten kann man das nicht! Ich kann sehr gut verstehen, dass man da sehr froh drüber ist ;) Bin ich ja auch! Aber erwarten? nein...

 

Meiner Meinung nach sterben die Praxen mit nur einem Tierarzt auf Dauer eh aus, eben weil man das gar nicht leisten kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich muss ein Tierarzt nicht außerhalb der Sprechzeiten erreichbar sein, das wäre ja auch gegen den Sinn einer "Sprech"zeit. Außerdem hat auch ein Tierarzt ein Recht auf Freizeit.

 

Ich habe hier allerdings auch den Luxus, mehrere Nottierärzte und Kliniken zu haben, an die ich mich im Notfall wenden kann. Am Popo der Welt sieht das vermutlich anders aus, aber da werden auch andere Regeln gelten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier bei uns ist es in ganz vielen TA Praxen so dass mehrere Tierärzte dort arbeiten und im Wechsel Notdienst machen. Man bekommt eine Notfallnummer und im Fall der Fälle ist immer ein TA aus der eigenen Praxis zu erreichen und könnte auch einen Hausbesuch machen. Ist auf dem Land vielleicht auch anders als in den Städten. Hier sind es eben die Landtierärzte bei denen es üblich ist zu allen unmöglichen Uhrzeiten zum Bauern oder in den Pferdestall zu fahren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kurz OT

 

@ Silkies

 

so super gelöst so weis man direkt Bescheid  und kann anderes Thema auch lesen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich haben auch Tierärzte ein Recht auf Freizeit. Und natürlich habe ich nicht ein ANRECHT darauf, meinen Wunschtierarzt Tag und Nacht zu erreichen.

 

Trotzdem gibt es Notlagen, in denen es supertoll ist, einen Tierarzt zu haben, der auch mal rauskommt. :)

 

Bisher musste ich das noch nicht ausprobieren und hoffe auch inständig, nie in so eine schlimme Situation zu kommen. Sollte es aber so sein, dass ich dringend Hilfe brauche und mein Haustierarzt nicht kommne kann, würde ich mir woanders (Tierklinik, andere Tierarzpraxis) Hilfe holen, aber nicht irgendwie böse oder nachtragend sein.

Beim Pferdchen ist es mir schon passiert: Kolik. Tierarzt bei einem Turnier nicht abkömmlich. In diesem Fall war allerdings mein Tierarzt selbst so nett einen Ersatz zu organisieren.

 

 

Edit: Die blöde Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben das Glück eine grössere Tierklinik vor Ort zu haben  kann leider schon mal 30 Minuten dauern  wen telefonisch zu erreichen. Ob sie auch Hausbesuche machen würden, weiss ich nciht

 

Aber musste mal um 22 Uhr hin wegen Vergiftungsverdacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es ist Aufgabe des Hundehalters sich zu erkundigen, wie er eine 100% Abdeckung erreicht. Was ich als einen Notfall empfinde, empfindet jemand anders vielleicht als Banalität.

Meine Notfalllösung

Ich habe meine Tierärztin zu normalen Sprechstunden.

Ich habe mit ihr auch besprochen, was in den anderen Zeiten ist.

Sie hat mir zwei Tierkliniken in erreichbarer Nähe empfohlen.

Ich habe noch die besten Routen gesucht und finde, dass ich jetzt wirklich gut auf alles vorbereit bin.

Notfälle sind eben so eine Sache.

Was ist ein Notfall, dazu eine kleine OT-Geschichte. Ich wurde gefragt, ob ich notfallmässig einen Hund für 2 Wochen nehmen könnte. Auf die Nachfrage, was das für ein Notfall sei, kam die Antwort, die Familie gehe in 10Tage in die Ferien und hätte noch keine Hundebetreuung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das Glück, dass unsere TA Praxis wirklich gut telefonisch für Notfälle erreichbar ist. Die Sprechzeiten selber sind nicht so "üppig", aber bisher war es nie ein Problem für uns, bzw für Louis, behandelt zu werden.

Ich bin allerdings auch jemand, der sich dreimal überlegt, ob er den TA außerhalb der Sprechstunde anrufen sollte oder nicht, weil ich eben auch denke, dass er ein Recht auf Freizeit hat.

Im Notfall rufe ich natürlich über die Handynummer an und dann bekomme ich Bescheid, ob wir in die Praxis, oder in die Klinik fahren sollen.

Als Louis angeschossen wurde, hat das ganze Team auf unser Eintreffen gewartet, damit er bestens versorgt werden konnte.

DAS ist natürlich eine Ausnahme, aber in dem Fall war es das Beste, was uns passieren konnte.

Erwarten tue ich es nicht, aber ich weiß es sehr wohl zu schätzen, dass unser TA beinahe immer für uns erreichbar ist.

Seine Devise lautet immer "Ich bin Selbständig, heißt, ich mache alles selber und zwar ständig!" :D

In seinem Team arbeiten mittlerweile aber auch 4 TÄ, so dass die Sprechstunde immer besetzt ist, denn das würde mich zB echt nerven, wenn ich mit Louis im Wartezimmer hocke und mir nach einer Stunde gesagt wird, dass es jetzt noch zwei Stunden dauert, weil der TA zum Hausbesuch muss. :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Beim Tierarzt-Besuch auf was achten?

      Hallo ihr Lieben,   ich möchte mal Euer "Schwarm-Wissen" anzapfen.   Ich habe am Freitag einen TA-Termin. um Ayla's Geriatrie-Werte überprüfen zu lassen. Sie wird im Feb. 2020 13 Jahre. Sie hört nicht mehr gut, beim Sehen bin ich nicht ganz sicher. Laufen fällt auch schwerer, aber dafür ist die Ursache bekannt (Patellaluxation und Arthrose).   Bei den letzten Hundeschwimmen ist mir aufgefallen, dass sie mich in dem ganzen Trubel nicht mehr richtig wah

      in Hunde im Alter

    • Tierarzt bei Rasse überfragt! Hirtenhund? Kuvasz?

      Hallo! Habe extra ein Profil angelegt um bei anderen Hundebesitzern, die wahrscheinlich mehr Ahnung haben, nachzufragen ob jemand die Rasse meines Hundes Lu erkennen kann!  Wir haben ihn mit fast einem Jahr von einer Tierschutzorganisation aus einem Kroatischen Tierheim gerettet und haben ihn nun schon fast 2 Jahre!   Wir haben uns nie wirklich Gedanken um die Rasse gemacht aber inzwischen ist er, natürlich ausgewachsen, ziemlich groß (vom Rückenlänge 80cm und Wiederi

      in Mischlingshunde

    • Hochgradige Aggression beim Tierarzt

      Hallo,   wollte mal so in die Runde fragen, ob noch jemand so ein Problem hat.   Wir haben einen Malinois. Er war bis vor 4 Jahren weitgehend problemlos beim Tierarzt. Misstrauisch und aufmerksam, aber der Tierarzt konnte ihn noch untersuchen. Dann kam ein Tag wo er in einen Bach sprang und sich an der Vorderpfote den Ballen fast abriss. Er wurde dann unter Vollnarkose operiert und das wars dann mit Tierarzt. Den Verbandswechsel konnte er schon nicht mehr machen. De

      in Aggressionsverhalten

    • Guter Tierarzt

      Hallo könnt ihr mir einen guten Tierarzt in Bochum empfehlen?  Liebe Grüße Melanie 

      in Gesundheit

    • Tierarzt ratlos, erhöhte Entzündungswerte, Hund schlapp, wackelig auf den Beinen

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß nicht ob mir jemand weiterhelfen kann.    Unserem Dalmatiner, 9 Jahre alt, geht es sehr schlecht. Er hatte vor Wochen Schüttelfrost, vor 2 Wochen fing er dann an mit Husten und keine Luft bekommen. Der Arzt hat blutbild gemacht und alle Organe geröntgt.  Er meinte unser Charly hat eine akute Entzündung im Körper. Er weiß aber nicht genau was es ist. Er tippt auf einen Zeckenbiss, evtl. Wäre da was in die Lunge gewandert. Er hat jetzt Ant

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.