Jump to content
Hundeforum Der Hund
poldischatz

Wer weiß was zu sagen zum braunen Großspitz?

Empfohlene Beiträge

Danke Uli für die Links.

 

Jetzt machen wir erst einmal Urlaub und dann werden wir uns einen Züchter bei uns in der Nähe ansehen. 

 

Und dann, immer vorausgesetzt, mein Mann ist genauso begeistert von diesen Hunden wie ich, ja dann schauen wir uns weiter um.

 

Aber im Moment passiert erst mal wenig. Wir haben ja auch noch Zeit.

 

@Towanda: Ich gebe dir Recht, hier eine solche Diskussion anfangen, ist nicht angebracht. 

 

Vielen Dank für deine guten Wünsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jederzeit gerne :)

 

Bei den 5ern bin ich ja selber immer gerne mit unterwegs :)  :)

 

Das ist damit gemeint https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:FCI-Gruppe_5

 

So ist das bei uns auch. Wir fahren auch erst mal in Urlaub :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wünsche ich Euch einen schönen Urlaub :)

 

Apropos Spitze ... hier kann Frau/Mann auch mal fündig werden:

 

http://www.spitz-nothilfe.de/

 

Achja ... mein nordischer Spitz verfügt, obwohl Wach- und Hüter, über einen ausgesprochen extremen Jagdtrieb :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servuz Claudia,

 

schön, wieder was von dir zu lesen :kuss:

Deine Maus hatte ich auch schon "in den Fingern" als ich nach den Fotos des schwarzen Spitz gesucht habe ;)  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wünsche ich Euch einen schönen Urlaub :)

 

Apropos Spitze ... hier kann Frau/Mann auch mal fündig werden:

 

http://www.spitz-nothilfe.de/

 

Achja ... mein nordischer Spitz verfügt, obwohl Wach- und Hüter, über einen ausgesprochen extremen Jagdtrieb :rolleyes:

 

Ist der Hüte"trieb" (keine Ahnung, wie man dazu sagt) nicht eigentlich ein Jagdtrieb? Ein Jagdtrieb, so nur das Töten der Beute nicht mehr gegeben ist?

Hütehunde müssen jagdtrieb haben, um die Herde so zu treiben, wie der Schäfer das will.....sie zeigen Drohverhlaten (Fixieren?), dass die Shcafe genau als solches verstehen und dementsprechend reagieren. Und Hütehunde können den Tieren auch mal feste in die Beine zwicken, also sie können auch richtig weh tun, glaube ich gelesen zu haben, um ihr Ziel zu erreichen (Jungtiere von den Müttern trennen u.a.)...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jupp - der Hütetrieb ist ein umgelenkter Jagdtrieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ja nun seit einem Jahr Felix bei uns. Nach eingehender Betrachtung von Bildern sowie natürlich des Subjektes selbst :D , sind wir zum Ergebnis gekommen, dass Felix ziemlich sicher ein Cocker-Spitz ist. Er mag zwar gern ein bisschen abseits vom Weg im Unterholz herumstöbern und läuft auch mal ein paar Meter hinterher, wenn direkt vor uns ein Tier hochspringt, aber von einem wirklichen Jagdtrieb ist das meilenweit entfernt. Er ist gut abrufbar und passt immer selbst am besten auf, dass er nicht verloren geht.

Die Spitz-Anlagen haben bezüglich des Jagdeifers bei ihm also die Cocker-Spaniel-Anlagen untergebuttert, bin ich froh! Darüberhinaus kannn ich sagen, dass Felix mich echt zum Spitz-Fan gemacht hat. Draußen ist er ein kerniger kleiner Kerl Marke "Was kostet die Welt?" und drinnen ein anhängliches, liebes Schmusetier. Wenn in hoffentlich frühestens 100 Jahren mal ein neuer Hund hier einziehen wird, suche ich ganz sicher zuerst bei den Not-Spitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es unbedingt ein Brauner Großspitz sein soll, solltest Du bei der Wahl des Welpen wirklich genau hinsehen.

 

Wie hier schon mehrfach geschrieben, steht der Großspitz seit Jahren auf der Roten Liste der vom aussterben bedrohten Rassen.
Es ist denke ich jedem klar, dass eine Rasse mit einer derart kleinen Population einem gewissen Inzuchtniveau unterliegt. 
Zum Glück gibt es einige sehr gute und verantwortungsvolle Züchter die entsprechend große Bemühungen auf sich nehmen und es schaffen,
trotz des geringen Genpool, mit vernünftigen Inzuchtwerten zu züchten.

Doch gerade wenn es um die Farbe "braun" beim Großspitz geht, scheint leider so manch ein Züchter seine guten Manieren zu vergessen. 

Angesichts der teils horrenden Preise die für einen Braunen gezahlt werden leider nicht sonderlich verwunderlich.

 

Um es auf den Punkt zu bringen, die braunen Großspitze die in den letzten Jahren gefallenen sind, sind allesamt stark und mehr als nötig ingezogen.

Das soll nicht heißen das es auch in Zukunft so ist, aber in den letzten 5 Jahren war es leider so.

Neben der evtl. Groß- x Mittelspitz-Verpaarung in Bayern ist zum Ende des Jahres ein Wurf Groß x Groß geplant (allerdings weit weg von Bayern) bei dem zu erwarten ist, dass braune Welpen fallen.
Beide Würfe hätten lobenswert niedrigen Inzuchtwerte. 

  

Was den Jagdtrieb angeht ist man auch unter den "Spitzleuten" geteilter Meinung, es gibt eben solche und solche. Wobei man selbst bei den "jagenden" Exemplaren sagen kann,

dass der Trieb bei weiten nicht so ausgeprägt ist, wie das bei einen Jagdhund oder so der Fall ist, der dann auch mal über Stunden im Wald verschwunden ist. 
Wenn, dann ist der Spitz doch eher ein Sichtjäger ohne wirkliche "Tötungsabsicht" der auch schnell wieder zurück ist.

Und so verhält es sich auch mit der Hoftreue, grundsätzlich kann man schon sagen das der Spitz hoftreu ist, allerdings wenn eine Katze am offenen Gartentor vorbei läuft, 
würde ich mich nicht darauf verlassen, dass er sich an seine im nachgesagte Hoftreue hält.

 

Was die Bellfreude angeht, teilt der Großspitz wirklich zu unrecht den Ruf der dem Spitz im allgemeinen vorauseilt.

 

Ganz egal welche Farbe, Großspitze sind ganz wunderbare Hunde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super vielen Dank für diese Info´s.

 

ich hatte ja in meinem Thema "Spitzausstellung" schon geschrieben, dass für die großen braunen utopische Preise verlangt werden - jenseits von gut und böse -

 

da machen wir nicht mit.

 

Auch muss ich leider sagen, dass mein Mann (der war nicht mit auf der Ausstellung) bei den ganzen Fotos mit weißen und schwarzen großen nicht wirklich Begeisterung zeigte.

 

Einzig der schwarze mit dem weißen Abzeichen (Mischung aus einer weiß/schwarz Verpaarung) hat ihm gefallen.

 

Kurz darauf hatten wir in unserer Tageszeitung einen langen und ausführlichen Bericht über den Island Hund - auch eine Art Spitz mit wenig Jagdtrieb, handliche Größe und was sehr schön ist - in allen erdenklichen Farbvariationen.

 

Nach unserem Urlaub werden wir uns da mal schlau machen. Es gibt sogar in Bayern Züchter und was ich bis jetzt so gesehen habe, fallen bei dieser doch auch seltenen Rasse mehr Würfe als beim Großspitz. Das ist doch schon mal was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich dir den Islandhund nicht sogar empfohlen? Oder war das jemand anderes? ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...