Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Nachts mit Leine?

Empfohlene Beiträge

Tipp: zieh dir zum schlafen schon mindestens ne jogginghose an mit der du dich raustraust und stell dir alles parat.leine, Schuhe und jacke griffbereit. Da gehts um sekunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D  :D  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt im Sommer reicht dann auch ein leichtes (Regen)Jäckchen... :D

Im Ernst: Ich hatte anfangs auch immer eine Jogginghose an - musste aber nur in unseren Garten. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch schon im Nachthemd vor die Türe. Wenns pressiert, dann pressierts eben. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welpen sind nachts wenn es dunkel ist oft noch sehr unsicher und da reicht bei manchen ein Knacken im Gebüsch und sie rennen davon, und dann such den mal im Dunkeln im Unterholz, wenn er noch nicht mal auf seinen Namen hört und sich vor Angst aus seinem Schlupfloch nicht mehr raus traut, drum immer anleinen und zwar so dass er nicht rausschlüpfe kann, gab es auch schon, dass man das Geschirr so locker hatte, dass der Welpe beim ersten Ruck rausgerutscht ist, am Parkplatz an der Autobahn, das wars dann! Auch beim Abholen, Geschirr dran lassen und bevor man ihn aus dem Auto holt sicher anleinen.

 

Welpen auf den Arm nehmen, dann passiert auch nichts, bis man unten ist! Auf dem Arm pinkeln sie in aller Regel nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tipp: zieh dir zum schlafen schon mindestens ne jogginghose an mit der du dich raustraust

 

:D  :D

Da haben halt die Nachbarn dann Pech gehabt, wenn sie andere Klamotten an mir sehen wollen würden, als Hundebabyklamotten und eine total verschlafene Hundefrau. Nachts gibt's nix zu guggen :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Welpen auf den Arm nehmen, dann passiert auch nichts, bis man unten ist! Auf dem Arm pinkeln sie in aller Regel nicht.

 

 

Da Welpen ohnehin nicht Treppen steigen sollen, hat man den ja auf der Treppe immer auf dem Arm, oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah - ich bewundere dich! :rolleyes:

 

3.Stock ohne Lift und einen Hund!

 

Hoffentlich ist er bald stubenrein und hat nicht zu oft Durchfall! :zunge::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab Aufzug, drum denk ich da erstmal auch anders. NAtürlich nicht 3. Stock Treppen laufen lassen. Wobei ein paar Stufen unterschiedlichster Art sollte jeder Welpe zeitig lernen zu laufen, sonst hat man später Probleme mit Treppensteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Selbstverständlich lasse ich die Kleine nicht die Treppen laufen. was mir jetzt neu ist, dass ich ihr das 'zeitig' beibringen soll- wann ist denn zeitig? Und wieviel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nachts bellen

      Hey. Wir haben einen Junghund der Nachts draußen schlafen will und auch soll. Allerdings wohnen wir direkt am Wald, wo es nun mal nachts auch knackt und raschelt, wodurch sie immer anfängt zu Bellen und die Nachbarn beschweren sich schon. Hat jemand vielleicht eine Idee was dagegen hilft oder wie man am besten reagiert?  LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlich nachts unruhig/wachsam

      Hallo ihr Lieben,   ich brauche mal Forums-Brainstorming. Folgendes "Problem": Linnie ist seit einigen Tagen spät abends/nachts unruhig/erhöht aufmerksam bzw. wachsam.   Das erste Mal in der Nacht von Sonntag auf Montag. Sie ist aufgestanden, hat uns geweckt, gewufft, die Tür und das Fenster angeknurrt und hatte das dringende Bedürfnis mich "abzuchecken". Wir hatten das eigentlich abehakt unter "was komisches geträumt". Sie kam zu mir ins Bett und hat dann durchgeschlafe

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.