Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wilde Meute

"Protest-Pinkeln" - gibt es das wirklich?

Empfohlene Beiträge

Hattet ihr Besucher im Haus? Kenne einen Fall, da hat der Hund auch da hin gemacht, wo der Besuch saß. Hunde haben ja bekanntlich Antennen für bestimmte Menschen, evtl. hat da was nicht gepasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, also schon aber keine, die Leni nicht kennt oder gar nicht mag und es saß auch keiner auf dem Sofa.

 

 

Wir haben ein wirklich riesiges Sofa (etwa 6m² fast quadratisch) und sie pinkelt genau in die Mitte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seufz - :angry: da haben wir es wieder.

 

Wieso glaubst du eigentlich wieder mal, deine Wahrheit ist die einzig richtige?

 

Hast du die Beispiele nicht gelesen?

 

Ich bleibe dabei: Es gibt Prodestpinkeln!

Ich bleibe dabei: Nee!

Wir könnten das auch wissenschaftlich ausführen, aber das passt dir leider auch nicht. Urinieren in einem "Ich will nicht"-Zusammenhang tun Caniden, wenn sie sich bedroht fühlen, ablenken und beschwichtigen wollen und das würde mir mal zu denken geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Protestpinkeln um uns zu ärgern gibts für mich auch nicht. Generell Verhalten "um uns zu ärgern" gibt es denke ich nicht. Das ist schlicht "Vermenschlichung".

Hunde wollen uns nicht "ärgern". Das machen dumme Menschen aber sonst niemand.

 

Ich erlebs oft das Halter meinen ihr Hund will protestieren oder einen ärgern weil er beim Rückruf dann nochmal das Bein hebt... spätestens dann sollte man ein gutes Buch zum Thema Hundeverhalten in die Hand nehmen...

 

Das ein Hund auch seinen Willen durchsetzen will ok, ist ja auch legitim...aber ärgern oder aus Protest irgendwas anpissen (noch dazu mit dem Gedanken das der Hund weis was einem lieb und teuer ist)...ganz klar NÖ.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aus gegebenen Anlass krame ich diesen Thread mal hervor um upzudaten :)

 

Lange Rede kurzer Sinn - eine extra Runde zur Mittagszeit (2-3h nach dem Frühstück) hat unser Problem gelöst.

Lenis Blase ist wohl jetzt im Alter nicht mehr ganz so fit, außerdem noch das Futter umgestellt, muss sie einfach

schlicht und ergreifend wohl öfter pinkeln.

 

Gesundheitlich könnte die etwas nachlassende Nierenleistung auch noch dazu kommen.

 

Warum aufs Sofa?  Pollys Blase ist ja seit einiger Zeit nicht ok (und in Behandlung) und dadurch tröpfelt sie und pinkelt

auch mal größere Mengen. Sicherlich auch auf das Sofa und dadurch roch es dann schon nach Urin.

 

Sind natürlich auch nur Mutmaßungen aber da unser Problemchen zu 90% gelöst ist, scheint der Ansatz nicht verkehrt gewesen zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Protestpinkeln

      Hallöchen,   ich bin neu hier im Forum und auch als Hundehalter und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen   Seit einer Woche haben ich und mein Freund uns einen Hund zugelegt. Sie heißt Mika und ist ein 30cm großer Langhaar Dackel Mix. Aus was der mix nun weiter besteht können wir leider nicht sagen, da sie in Rumänien in einem Schweinestall gefunden wurde.  Ihr geschätztes Alter beträgt 1 bis 2 Jahre und sie ist super lieb und auch klug. Als wir sie erhalten haben, würd

      in Hundeerziehung & Probleme

    • "Protestpinkeln" - Begriffsdefinition

      In einem anderen Thema ging es um die Stubenreinheit, wobei auch ganz kurz der Begriff "Protestpinkeln" gefallen ist und das es sowas bei Hunden eben nicht gibt. Das hat mich nachdenklich gemacht, denn in mir regt sich so ein wenig Widerstand gegen die komplette Negierung eines "Protestpinkelns". Und ich setze das bewusst in "", weil da wohl jeder ein bisschen was anderes drunter versteht und ich zunächst dafür plädieren würde, das gemeinsam zu definieren bzw unsere Vorstellungen dazu zu

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Futter - Rituale - Protestpinkeln? Ich weiß nicht wo ich anfangen soll

      Hallo liebe Hundefreunde, Ich habe keine spezielle Seite zum Vorstellen gefunden, deshalb verbinde ich dies mal gleich mit der Schilderung unserer Probleme. Wir sind eine 4 köpfige Familie mit 2 Kindern, 6 und 10 Jahre. Zu uns gehört unsere 12 Jahre alte Jack-Russel Dame und seit Anfang Juli auch eine 19 Monate alte Steffordshire Bullterrier Dame. Sie ist eher durch "Zufall" zu uns gekommen. Wir haben uns mittlerweile super mit der Rasse angefreundet und viel gelesen (wir waren auch eher vol

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Protestkacken, Protestpinkeln-gibt es das?

      Hunden wird ja immer wieder unterstellt, sie verrichten ihre Geschäfte aus Protest. Ob das stimmt? 

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Protestpinkeln?

      Hallo ihr Lieben, ich war ja 4 Monate wegen meines Rückens krank zu Hause, somit war immer jemand für die Hunde da. Seit einem Monat arbeite ich wieder und nun fällt uns auf, dass Frau Hund uns in die Bude pinkelt, sie nutzt dafür unsere Couch oder auch ihren Schlafplatz. Ich hab den Eindruck, (bin mir aber nicht sicher, könnte auch sein, wenn wir nicht da sind) dass sie es macht, wenn sie nicht bei uns schlafen darf, sie versucht jeden Abend mit ins Schlafzimmer zu kommen und wir schicken si

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.