Jump to content
Hundeforum Der Hund
wauwaufsam

Jetzt brauche ich mal dringend Forums-Daumen...

Empfohlene Beiträge

Oh mein Gott! Jetzt doch so schnell! 

 

Weiterhin alles Gute für die beiden! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh schön, dass Mutter und Kind es überstanden haben. In der wievielten Woche war deine Schwester denn?

Kinder sind oft erstaunlich widerstandsfähig und meistern krasse Dinge mit Bravour!

 

Hier werden natürlich weiterhin ganz, ganz fest die Daumen gedrückt, dass der Kleine schnell gesund wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt aufregend :o:kuss: Wie viel zu früh ist er jetzt dran, 3 Wochen? Zum Glück ist das heute nicht mehr so gefährlich wie vor 20, 30 Jahren, es wird sicher alles gut gehen =) =) :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sagt ja, dass ab der 28 Schwangerschaftswoche die Überlebenschance von Frühchen heut zu Tage ganz gut ist (ich fiebere der 28 Ssw schon entgegen) 
Der kleine Mann scheint ja schon weiter gewesen zu sein - dann wird sicherlich alles gut werden. :) 
Trotzdem werde ich fleißig die Daumen drücken. 

Herzlich Willkommen auf der Welt kleiner Mann. Mögest du schnell groß und stark werden. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, da fällt mir jetzt ein Stein vom Herzen.

Hatte schon ein mulmiges Gefühl hier rein zu schauen.

 

Ich wünsche deiner Schwester und natürlich dem kleinen Mann das aller Beste.

 

Meine Daumen sind weiterhin ganz fest gedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na Gott sei Dank ist die erste Hürde jetzt genommen und Beide können sich jetzt erst einmal etwas erholen und du auch. :knuddel

 

Von mir auch weiter alles Gute für Mama und Kind und dass der etwas holprige Start ins Leben bald Vergangenheit ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche Deiner Schwester und Deinem Neffen von ganzem Herzen alles Gute. :knuddel 

Jetzt kann es nur noch bergauf gehen.

 

Aber auch Dir möchte ich gratulieren, denn Du bist die tollste Tante der Welt geworden. :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, ich bin echt froh, daß es allen soweit gut geht und alles überstanden ist. Ich drücke mal weiter die Daumen, das der kleine Mann sich weiterhin gut entwickelt und alles gut wird. :knuddel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank an alle für die lieben Glückwünsche :knuddel

Ich versuche gerne auf alle Fragen einzugehen. Tut mir leid wenn ich jemanden übersehen habe, dann bitte einfach nochmal Fragen :)

 

 

Weist du wie groß und schwer der Kleine ist?

 

Nein, dass weiß ich derzeit nicht. Das war mir auch im ersten Moment nicht so wichtig, weil ich einfach nur froh war, dass er und meine Schwester alles überstanden haben.

Ich habe aber schon Bilder geschickt bekommen...Also man kann sich über die Smartphones und WhatsApp aufregen wie man will, aber ich bin vorallem jetzt froh, dass wir in diesem Zeitalter leben,

bei dem es so einfach ist, in Kontakt treten zu können.

Jedenfalls sieht er auf den Bildern sehr gut aus. Natürlich etwas erschreckend, wenn man die ganzen Schläuche und Kabel sieht, die an so einem kleinen Wesen hängen. Er wird ja komplett "überwacht" und teilweise beatmet.

Da sind mehr Schläuche als Kind zu sehen. Dennoch sieht er mopsig und echt gut entwickelt aus. Da denkt man fast gar nicht, dass er ca. 5 Wochen zu früh ist.

 

Das sind ja tolle Nachrichten :-) wie heißt denn der mini Mann?

 

Florian (- der Blühende :) )

 

Herzlichen Glückwunsch! due bist Tante geworden. animaatjes-bloemen-592038.gif

 

Danke und das jetzt zum 4. mal und nicht ein mal ist mir eine Nichte gegönnt worden :D Aber das ist egal...Gerade jetzt kann man sagen "Hauptsache gesund"

 

In der wievielten Woche war deine Schwester denn?

 

Das müsste ca. die 35. Woche gewesen sein.

 

Echt aufregend :o:kuss: Wie viel zu früh ist er jetzt dran, 3 Wochen? Zum Glück ist das heute nicht mehr so gefährlich wie vor 20, 30 Jahren, es wird sicher alles gut gehen

 

Ja genau, er ist 3 Wochen zu früh. Ich bin auch dankbar über unsere Medizin und wie gut sie voran geschritten ist. Vor einigen Jahren hätte der Kleine das wohl nicht überlebt.

(Leider sind damals auch viele Kinder daran gestorben)

Es gibt Mütter, leider auch eine in unseren Familienkreis, die während der Schwangerschaft NICHT einmal zum Frauenarzt gehen, weil das Kind unbedingt so natürlich wie möglich geboren und aufwachsen soll.

Ist ja alles schön und gut, aber hätte ihr Kind in ihrem Fall das gehabt, was unser kleine Flo jetzt hat, hätte er es nicht überlebt, weil die Hebammen, bzw. Ärzte im KH (ursprünglich wollte sie auch zu Hause entbinden

und nicht im KH, war dann aber doch nicht möglich) davon nichts wissen würden und nicht entsprechend reagieren. So können sich alle im Vorfeld darauf vorbereiten und wissen was bei der Geburt zu tun ist.

Das erste was ein Baby macht, wenn es auf die Welt kommt, ist unter anderem tief Luft holen und bei einer nicht richtig entwickelten Lunge, kann das schon tödlich für das Kind sein in dem Moment.

Von daher finde ich das sehr unverantwortlich, muss ich ehrlich gestehen. Wir können froh sein, dass wir hier so ein Gesundheitssystem haben und gerade die werdenden Mütter genau untersucht werden.

Sicher mag auch in Deutschland nicht alles perfekt sein, aber in anderen Ländern ist es weitaus schlimmer. Gar kein Vergleich zu hier. Da können wir schon dankbar sein.

 

 

Aber auch Dir möchte ich gratulieren, denn Du bist die tollste Tante der Welt geworden. :wub:

 

Och wie niedlich. Das ist ja lieb. Ich danke dir :wub:  :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es liest sich echt gut 

 

Und die ersten Hürden habt ihr geschafft 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund abgeben ? Ich brauche Hilfe

      Hallo :)  Ich habe ein Junges Spitzmädchen und bin kurz davor sie anzugeben.  Seit Monaten pinkelt und kotet sie mir in die Wohnung und ich weiß einfach nicht mehr weiter.  Anfangs war es nur auf dem Boden aber mittlerweile verrichten sie ihr Geschäft auf meinen Polstermöbeln und auch auf meinem Bett. Ich dachte zuerst dass sie wohl doch noch nicht ganz stubenrein ist und dass ich sie wohl öfter in denn Garten lassen sollte aber daran liegt es nicht. Auch habe ich Ärztliche H

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Brauche euren ehrlichen Rat

      Hallo zusammen   Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin kenne mich leider mit Foren nicht aus aber ich habe ein paar Dinge die mir auf dem Herzen liegen und ich hoffe das ich hier ein paar Antworten bekomme. Vor knapp 3 Wochen musste ich meinen geliebten Australien Shepherd Rüden Barney mit 10 Jahren einschläfern lassen. Es wurde im Januar ein bösartiger Tumor in der Nase festgestellt und es wurde immer schlimmer. Er hat sehr viel geniesst und manchmal sehr starkes Nasenbluten gehabt

      in Regenbogenbrücke

    • Brauche Hilfe

      Hallo bei unserem Hund wurde gestern Knochenkrebs festgestellt im Bein. Blutwerte sind allerdings alle in Ordnung. Jetzt ist er vorhin ausgerutscht und hatte schmerzen daraufhin habe ich ihm 2 Novalgin gegeben die wir vom Tierarzt bekommen haben. Jetzt hechelt er die ganze Zeit schon wie verrückt und ist total nervös. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Habt ihr eine Idee?  Gruß Melanie 

      in Hundekrankheiten

    • Appetitlosigkeit-Brauche euren Rat!

      Hallo liebe Community!  Vorgeschichte: Meine Hündin ist über ein Jahr alt.  Sie hatte im November eine ganz schlimme Gastritis, die durch Stress ausgelöst wurde. Die wurde erfolgreich behandelt. Mila (der Name der Hündin) wird normalerweise gebarft.    Jetzige Situation: Sie hat die letzten Wochen sich in der Früh übergeben, vor dem Essen. Sie hat also Magensäure gespuckt. In der Woche hatte sie 2-3 auch Durchfall.  Ich war dann letzte Woche Samstag mit ih

      in Gesundheit

    • Alleine lassen -> Ich brauche Tipps für einen entspannten Hund

      Hallöchen, Wir haben einen 3 Monate alten Rüden (Franz. Bulldogge), er kann ohne Probleme eine Stunde alleine bleiben, macht nicht in die Wohnung, beißt auch keine Möbel an. Allerdings trägt er zb Glas oder plastikflaschen durch die Gegend oder läuft einfach durch die Wohnung. Ich habe gehört man soll ihn zb in eine hundebox & die Türe bei Bedarf schließen damit der kleine eine Rückzugsmöglichkeit hat, Problem hier -> in der Box liegt ein Kissen auf das er immer pinkelt wenn er in de

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.