Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Riesen-Bärenklau - wie erkennt man den?

Empfohlene Beiträge

Woran erkenne ich den Riesenbärenklau?

An ihm ist alles etwas größer: Die Staude bildet zunächst eine Rosette mit stark gefiederten Blättern, die bis zu einem Meter groß werden können. Die zwei- oder mehrjährige Pflanze kann innerhalb weniger Wochen auf bis zu vier Meter heranwachsen. Die Blütenstände sind weiß bis rosa gefärbt und können einen Durchmesser von bis zu 50 Zentimetern erreichen. Der Stängel kann an der Basis bis zu zehn Zentimeter dick werden und weist rote Flecken auf.

 

Der Wiesenbärenklau ist eine einheimische Art und im Vergleich zu seinem nahen Verwandten wesentlich kleiner. Er erreicht nur eine Höhe von 60 bis 150 Zentimetern. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist der Stängel, welcher beim Wiesenbärenklau keine Flecken aufweist.

 

Quelle:http://www.t-online.de/lifestyle/id_74471350/riesenbaerenklau-erkennen-und-entfernen-was-sie-wissen-sollten.html

 

Da steht auch drin wie man den dann am Besten entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das was du da hast ist Wiesenbärenklau. Den musst du nicht mit Handschuhen anfassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das was du da hast ist Wiesenbärenklau. Den musst du nicht mit Handschuhen anfassen.

 

 

:lol: :lol: :lol:

 

deinem Namen nach musst dus ja wissen, ne?

 

Die Pflanzen sind bisher noch nicht so hoch wie ich, auch ein wichtiges Indiz, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Die Pflanzen sind bisher noch nicht so hoch wie ich, auch ein wichtiges Indiz, oder?

 

Nein, den Unterschied zwischen beiden Pflanzen erkennst du schon bei ganz kleinen Jungpflanzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt, Riesenbärenklau hat andere Blätter (gezackt). Ist bei dir definitiv keiner.

Letztes Jahr haben wir vom Riesenbärenklau fast 2 Ha entfernt... Danach gab es ein riesen Lagerfeuer :ph34r:

 

Zur Sicherheit ein Stengel abbrechen und mal zur Gärtnerei gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du da den Gewöhnlichen, Echten oder Gemeinen Wiesen-Bärenklau hast :) 

 

Die Blätter vom H. mantegazzianum (dem Bösewicht. Riesen-B.) sind ganz anders gezackt, außerdem erkenne ich am Stängel keinerlei Sprenkelung.

 

Den gibt`s ganz oft, den Wiesen-Bärenklau.

 

Sagt die Gärtnerin, ohne Gewähr, dafür mit Überzeugung :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bring dir am Wochenende einfach eine Probe mit :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin ich froh, ich habe auch nur den Wiesenbärenklau, den ich laut Infoblatt nicht bekämpfen muss. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Woran erkennt man einen guten Hundesitter?

      Hallo zusammen.  Ein bisschen Hundeerfahrung habe ich schon. Langjährig mit insgesamt zwei Hunden.  Aber man lernt ja nie aus und es gibt bestimmt viele Erfahrungen hier. Meine fast sechsjährige Setterhündin ist kein Anfängerhund und weiss genau, was sie will. Sie lernt sehr schnell, ist stur, frech und intelligent. Natürlich braucht sie auch Input und viel Bewegung. Mein Freund und ich wollen nächstes Jahr in den Urlaub. Vielleicht. Denn normalerweise passt mein Vater Zuhaus

      in Hundebetreuung & Hundesitting

    • Mischling - Welche Rassen erkennt ihr?

      Hallo liebes Forum,    nach langem Suchen hat es tatsächlich endlich Klick gemacht: Ich werde eine wunderschöne junge Hündin aus einem Tierheim in Spanien adoptieren.  Da sie vorher auf der Straße gelebt hat, weiß man leider nicht welche Rassen in ihr stecken. Ich kann es bei ihr leider nur überhaupt nicht einschätzen.  Mir wurde gesagt, sie sei ein Podenco - Mix. Das verwirrt mich nur noch mehr.    Freue mich auf Antworten   

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Erkennt unser Hund evtl. eine Erkrankung? Bitte um Hilfe!

      Hallo liebe Leute, ich weiß, Folgendes passt nicht 100%ig in diesen Themenbereich, aber ich wüsste nicht wohin sonst damit. Unser Hund, Magyar Viszla, 2,5Jahre, ist total fixiert auf den Bauch meines Freundes. Sobald er das T-Shirt hoch nimmt, fängt er an, an seinem Bauch zu lecken. Vor allem am Bauchnabel. (Mein Freund wäscht sich regelmäßig!!!! Der Hund macht das auch, wenn mein Freund gerade aus der Dusche kommt.) Dieses Verhalten wird immer massiver. Mittlerweile versucht der Hund Kleidu

      in Plauderecke

    • "Wer analytisch denkt, erkennt Gefühle offenbar besser."

      http://www.spektrum.de/news/wenn-das-bauchgefuehl-truegt/1417364     Sehr spannend!

      in Plauderecke

    • Woran erkennt man, dass Hunde Dauerstress haben?

      Mich würde mal interessieren, woran ihr fest macht, dass ein Hund Dauerstress hat? z.B. was mir ja unterstellt wird, aufgrund meiner Art zu führen, woran erkenne ich, dass diese Art zu führen, meine Hund unter Stress setzt, konkret?   Bisher bin ich davon ausgegangen, dass DAuerstress zu    - Infektanfälligkeit - Aggression - Hautproblemen/Juckreiz - Unsauberkeit - Bellfreudigkeit - Übererregbarkeit/auch Hypersexualität, Probleme mit Geschlechtshormonen - Stumpfsinn, totales Abschalten

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.