Jump to content
Hundeforum Der Hund
Red-Lady

Enzo piselt gerne ins Wasser (Fluß, See, Pool...) - warum?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

 

Enzo piselt gerne in Wasser, egal ob Pfütze, See, Fluß oder der Hunde-Pool. An sich ist das kein Problem (naja außer bei dem Pool, da wechsel ich dann das Waser ^^)

ich wüsste nur gerne, warum sie das macht und ob man ihr eventuell beibringen kann nicht in den Pool zu pinkeln?

 

Wenn sie Anstalten macht kommt ein Nein von uns, wir locken sie raus und sobald sie draußen macht, wird sie gelobt, ich hoffe, dass das fruchtet. Wenn sie im Wald in einen Fluß pinkelt stört es mich eigentlich nicht. Aber soll ich es dann da auch verbeiten zum besseren Verständnis (Waser pinkeln = Nein)?

 

 

Liebe Grüße aus dem sonnigen Schwabenländle

 

Red-Lady mit satter Enzo

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie ist halt ein Mädchen und möchte untenrum nach dem Geschäft eben gleich wieder sauber sein :D

Nein, sorry...leider weiß ich das auch nicht, hab das aber auch schon mal bei einer anderen Hündin gesehen das sie das macht. Die Besitzerin konnte mir aber auch nicht sagen wieso,

nur das sie das immer tut.


Achso und zu deiner anderen Frage: Ich denke das ein Hund das schon unterscheiden kann, dass er in den Pool nicht pieseln darf, an einem See aber schon.

Also würde ich denken, dass es ok ist, wenn ihr es nur beim Pool "verbietet", aber bei den anderen Gewässern eben nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jacki hat auch gerne in Pfützen und dergleichen gepieselt. Ich denke, dass sie damit für eine Verbreitung ihrer Duftnote sorgen wollte... Aber wirklich wissen tue ich es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum auch immer machen das viele Hündinnen.

Nachdem ich einige Zeit spekuliert habe, dass die Berührung mit Wasser evtl. zum pieseln/markieren anregt,

musste ich durch die Hündin einer Freundin feststellen, dass das nicht zutrifft.

Diese Hündin pieselt in JEDE wirklich, jede noch so kleine Pfütze. In jeden Bach, Fluss oder See sowieso.

Furchtbar nervig und es ist nicht nur einmal passiert, dass meine Hunde gerade aus der Wasserstelle getrunken haben

während Madame sich hinhockte. :rolleyes: Wenn sie aus dem Bach trinken möchte, trinkt sie natülich zuerst und pinkelt dann.

 

Sie markiert wirklich massiv, schlimmer als jeder Rüde (auch unkastrierte) die ich kenne. Deshalb schließe ich daraus,

dass es sich dabei um ein Markierverhalten handelt. Ob nun mit der Idee, dass die "Botschaft" möglichts weit verbreitet wird

oder ob sie alles als "ihrs" markiert - keine Ahnung.

 

 

Ich würde Enzo aber auch zu verstehen geben, dass das im Pool nicht erwünscht ist. Oder du lässt das Wasser drin, dann muss sie nicht jedes Mal neu reinpieseln :wacko: *Ironie* ;)

Ein Hund sollte eigentlich schon in der Lage sein unterscheiden zu können, wo es erwünscht ist und wo nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die einleuchtendeste Erklärung, die ich mal von einem Hundeverhaltensexperten auf einem Seminar hörte: Der Hund markiert Wasser als wichtige Ressource.
Das leuchtet mir ein. ;)
Lakoma markierte immer -nach dem Trinken- ein Loch in Baumwurzeln, in dem sich Regenwasser ansammelte.
Wenn ein anderer Hund dort markierte (sie schnüffelte vorab akribisch an dem Stamm und ich sah es auch einige Male, wenn dort vorher ein Hund markierte), trank sie nicht mehr und wenn sie noch so durstig war.

Fengari markierte jedes Gewässer, Pfützen, Bäche, Teiche, Flüsse, nur das Meer nicht (dabei wäre das ja eine ordentliche Hochpotenz in der Homöopathie :P ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch Menschen tun das gerne - Freibad, Pool, Dusche....... Sie geben es nur nicht zu. Markieren wir auch - oder regt das "Nass" nur dazu an? Dann ist das bei Hunden vielleicht auch so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe noch nie gehört, dass Menschen unter der Dusche pinkeln ...

Meer, See, Freibad - bei Menschen meiner Meinung pure Faulheit, das dafür vorgesehene Örtchen aufzusuchen.

Ich kenne aber auch keinen Hund / Hündin, die ins Wasser pinkelt, muss ich zugeben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Amy ist auch so eine Hündin, die in jedes Gewässer  pinkelt. Bei ihr würde ich auch sagen, dass sie markiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Kleine macht das auch gerne bei Pfützen.Erst trinkt sie und dann wird markiert.Nach ihr die Sinnflut..lach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist nicht unüblich

Die Hündin meiner Freundin macht das auch, erst draus trinken und dann wird makiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Notfall Enzo (13 Jahre, z.Z. in Italien)

      Ich verfolge ja hin und wieder das Schicksal des 13-jährigen Mischlings Enzo im Internet. Er wurde im Tierheim in Italien von einem anderen Hund dort schwer verletzt und konnte glücklicherweise in ein anderes sehr komfortables, schönes Hundegehege ohne Zwinger in Italien vermittelt werden, das auch von Tierschützern geleitet wird. Leider fühlt er sich dort gar nicht wohl, er hat schlimme Angst. Mir tut das sehr leid, dass er jetzt dort mit seiner Ängstlichkeit festsitzt, obwohl die Unter

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: ENZO, 3 Jahre, Mischling - ein hübscher, großer Rüde

      ENZO: Mischling, Rüde, geb.: 01.2014, Höhe: 65 cm, Gewicht: 30 kg   ENZO ist ein Fundhund. Sein Besitzer hat sich nie gemeldet, um den hübschen Rüden wieder abzuholen. Der große Mischling ist sehr aktiv und liebt es zu laufen. Menschen, die gerne wandern oder viel joggen, hätten in ihm einen wundervollen Begleiter. Allerdings sollten seine neuen Menschen wissen, dass er auch schon mal mit vollem Körpereinsatz in die Leine geht, um an den Fleck zu gelangen, an den er gerne möchte.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hund hasst Wasser was tun um ihn daran zu gewöhnen ?

      Hey ihr Lieben, Wir besitzen zwei Hunde. Der eine liebt das Wasser total, wohingegen der andere unglaublich wasserscheu ist. Beide kommen aus dem Tierheim.  Aber was sollen wir machen, um unsere wasserscheue Maus ans Wasser zu gewöhnen? Bisher hatte er, zumindest seit er bei uns ist (und das ist er schon seit dem 10. Monat ) nie eine negative Erfahrung mit Wasser und gerade jetzt wo es wieder warm wird möchten wir ihm zeigen, dass Wasser nichts schlechtes ist. Wir haben eine klein

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie kommt der Hund in den Pool?

      Ayla ist ja so ne Wasserratte ... und letztes Jahr hatte ich einen Quick-Up-Pool, der leider die Überwinterung nicht überlebt hat. Dieses Jahr hab ich mir dann in der Hoffnung, dass es einen schönen *hüstel* Sommer gibt, einen etwas größeren Metal Frame Pool gegönnt. Jetzt stellte sich aber die Frage: Wie kommt Ayla in den Pool? Ich will da rein! SOFORT!!!

      in Hundefotos & Videos

    • Gerne würde ich eine aktuelle Geschichte erzählen, bissiger Hund - mit Happy End

      Es kann manchmal so einfach sein. Dies schrieb ich vor einiger Zeit in einem Thread und wurde darauf angesprochen, Dazu möchte ich gerne meine kleine Geschichte erzählen, um evtl. dem einen oder anderen HH aufzuzeigen, auch so scheinbar nicht in den Griff zu bekommende Fälle, sind manchmal gar nicht so dramatisch wie Sie zu Beginn scheinen. Vorab, es gibt ein Happy End.   Der Reihe nach: Ich habe hier gerade einen Fall, der mir in dieser Art und Weise, bzw. in dieser Schnelli

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.