Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Flix

OP-Versicherung: Jetzt wird's spannend

Empfohlene Beiträge

Flix   

Ihr Lieben,

 

am Ende dieses Threads werde ich euch vermutlich sagen können, ob es eine gute Idee ist, eine OP-Versicherung abzuschließen oder nicht.  :think:

 

Im März haben wir auf Empfehlung bei der Uelzener eine OP-Versicherung abgeschlossen und haben zumindest diesbezüglich einen tiefen inneren Seufzer getan, als Garry seine Darmverschluss-OP (ca. 1.500,-- Euro) und im Anschluss  die Wundinfektions-OP mitsamt Klinikaufenthalt (ca. 2.300,--) hatte. Dazu kommt dann noch die Nachsorge - laut Vertrag bis 12 Tage nach der OP - also Punktieren und Fäden-Ziehen etc., diese Rechnung haben wir noch gar nicht... 

 

Flixmann hat die erste Rechnung direkt eingereicht, da wussten wir noch gar nicht, was da noch kommt...  :wacko:

 

Hierzu, hat er nun, auf Nachfrage, da zunächst keine Reaktion kam, ein Formular zum Ausfüllen bekommen. Die Klinik muss auch ein Formular ausfüllen. Also werde ich morgen in Hofheim anrufen und die bitten, dieses Dingens auszufüllen, gleich zweimal, denn den Betrag für die zweite OP hätten wir auch ganz gerne von der Versicherung wieder.

 

Eigentlich ist ein Darmverschluss ein eindeutiger Fall - sowas wie ein Unfall. Naja und die zweite OP war nun auch eine Notoperation. (ED-OPs sind ausgeschlossen, soweit klar)

 

So, und nun bin ich sehr gespannt, wie es mit der Zahlungsmoral der Versicherung aussieht.  B)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Ich hatte früher ein ganzes Packet bei der Ülzender, inklusive OP Verischerung. Die haben tatsächlich gezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Da drücke ich mal die Daumen! (wenn die hier nicht zahlen, halte ich zukünftig jede OP-Versicherung für sinnlos ;) )
Finde ich gut, dass Du berichtest :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mamasliebling   

Ich drücke auch die Daumen, dass sie bezahlen. Wir sind immer noch am Überlegen,

ob wir für Bentey eine OP-Versicherung abschliessen.

Danke, dass Du berichtest. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Keen   

Ich habe bis jetzt auch positive Erfahrungen mit der Ülzener gemacht.Eingereicht und schnell das Geld bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi   

Ich drücke euch auch die Daumen das die Versicherung die Kosten übernimmt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UliH.   

Flixfrau, da drücke ich mal ganz feste die Daumen, dass ohne großes "wenn und aber" gezahlt wird!!

 

Ich habe Motsi bei der agila OP versichert. Es gibt da schon einige Klauseln, die beachtet werden müssen. Die agila schreibt im Vertrag, dass sie (in meinem Fall - in meiner Police!!!) nur bezahlt, wenn quasie ein Messer angesetzt werden muss. Bei Not-Kastras zahlt sie allerdings auch.

 

Daumen werden gedrückt, dass alles reibungslos über die Bühne gewuppt wird. !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elfi   

Mein Phil hatte vor 4 Wochen eine Tumor-OP

Voruntersuchung, 4 Tage später OP des Tumor am Bauch, Zahnextraktion,

Medikamente,

Nachuntersuchung, Fäden entfernen, Laborkosten der Praxis

Fremdlabor histologische Untersuchung.

 

Gesamtkosten 577,80,

Laut Vertrag 80% Entschädigungssatz  -  150,oo € Eigenanteil, somit  Erstattungsbetrag 312,24

 

Ich habe beide Rechnungen bezahlt, Die Rechnungen per FAX an die Uelzener Versicherung geschickt

und ein paar Tage problemlos das Geld überwiesen bekommen mit sehr freundlichem Begleitschreiben

der Versicherung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flix   

Habe nun nach telefonischer Rücksprache eine Mail mitsamt Fragebogen als Pdf an Hofheim geschickt und hoffe, dass ich bald Antwort kriege.

 

Eure Erfahrungen klingen schonmal gut und lassen hoffen.  :)  Vielleicht ist die Versicherung ja skeptisch, dass wir uns sozusagen eben erst versichert haben und promt schon einen sogenannten "Schadensfall" melden.

 

@ Elfi / Keen / LeonderProfi: musstet ihr auch solche Formulare ausfüllen, bzw. ausfüllen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UliH.   

Flix, ich will dich jetzt nicht kirre machen, aber ich habe ne "Wartezeit" in der Police. Unfall würden sie sofort zahlen, sonstige OP's erst nach 3 Monaten.

 

Schau lieber noch mal in deinen Vertrag, nicht dass da genau diese Sperrklausel mit drinne steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×