Jump to content
Hundeforum Der Hund
XxBulliLadyXx

Frodo (8 Wochen) zieht ein

Empfohlene Beiträge

na klar... die bilder werden kommen - versprochen :)

 

& poldischatz - http://www.wallensteins-bulldogs.de/

 

da kannst nachlesen (:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Link -

 

wieder was dazu gelernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glückwunsch zum neuen Familienmitglied, aber sag mal..auf der Züchterseite sind ja nun so gar keine Infos zu den Hunden selber zu finden, nichtmal zu den Würfen.

 

Ansonsten..mach dich nicht kirre,ließ am besten nicht so viel im Buch/Forum, hör auf den Bauchgefühl und gesunden Menschenverstand :-)

Wenn so ein Zwerg frisch da, ist sollte man keine Wissenschaft draus machen..der stressige Teil (aka Pupertät) kommt eh erst noch ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Seite war glaube ich nur als Beispiel, was Alternative Bulldogs sind. Ich glaube nicht dass es der Züchter von Frodo ist (?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

-> Ab wann kann ich mit der Erziehung (Sitz, Platz...) anfangen? (Lese überall was anderes... die einen sagen direkt am Tag an dem er einzieht, andere sagen erst am Tag drauf...)

 

 

Sitz, Platz, Fuß hat mit Erziehung nichts zu tun. Das sind Tricks, die ein Welpe ganz sicher noch nicht können muss.

Ein Welpe sollte erstmal Welpe sein und seinen Tag mit Fressen, Pinkeln, Schlafen, Spielen und Erkunden verbringen.

Er muss sich selbst kennenlernen, seine neue Familie und Umwelt kennenlernen, die ersten Regeln in der Familie lernen.

 

Wenn Du einen tollen Lebensbegleiter aus ihm machen möchtest, dann erfülle seine Bedürfnisse nach Sicherheit und Geborgenheit.

Gib ihm viel Gelegenheit zum Spielen (auch mit anderen Welpen) und Erkunden der Natur.

Hab viel Spaß mit ihm, so dass Du der Mittelpunkt seines Lebens wirst. Zeige ihm die Welt mit Gelassenheit und Humor.

 

Du hast jetzt die unwiederbringliche Chance, die Weichen für ein tolles Miteinander zu stellen.

Versau die Chance nicht mit zu früher "Erziehung".

Erziehung im ursprünglichen Sinne hat nichts mit der üblichen Hundeerziehung zu tun.

 

Erziehung bedeutet: Ein junges Lebewesen in seiner Entwicklung zu fördern, damit es voller Selbstvertrauen ins Leben geht.

Ihm Sicherheit und Freiraum zu geben und in das neue soziale Umfeld einzugliedern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nali - ne is nich die  seite von frodo's züchter ;)

hab da ehrlich gesagt noch gar nich gefragt, ob die ne HP haben :D

 

bei frodo ist es z.bsp. so, dass er kreuzung zwischen Franz. Bulli und Old English Bulldogg ist... er wird ausgewachsen um die 42cm groß, bekommt die ohren vom frenchi...

körperbau mal abwarten - auf jeden fall muskulös aber sportlich (:

und er ist freiatmend - genauso wie seine eltern (:

 

 

Bubuka - okay... verstehe... kann ich denn auch kurze strecken mit dem bus fahren? z.bsp. von der haltestelle wo ich wohne an die nächste? und das dann immer steigern?? wohne in der stadt und da ich kein auto hab, komm ich hier nur mit bus weg ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Link -

 

wieder was dazu gelernt.

 

Geht mir auch so. Gut das einige versuchen gesunde Bulldogs zu züchten  :)

 

Viel Spass mit Deinem Welpen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Susa - danke werd ich haben... nur noch 2 Tage ♥

bin momentan dabei, meine jetzt noch 'freien tage' mit feiern zu genießen^^ das wird ja die nächsten monate nix ;)

 

aber für so 'ne kleine knutschkugel verzichte ich gern drauf ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

bei frodo ist es z.bsp. so, dass er kreuzung zwischen Franz. Bulli und Old English Bulldogg ist... er wird ausgewachsen um die 42cm groß, bekommt die ohren vom frenchi...

körperbau mal abwarten - auf jeden fall muskulös aber sportlich (:

und er ist freiatmend - genauso wie seine eltern (:

 

----------------

 

Sind seine Eltern auch schon solche Mixe?

 

Ich frage deshalb, weil die OEB ist ja bereits eine Form der Verbesserung der Bulldogge - während die Französische Bulldogge bekanntermaßen sehr überzüchtet ist und ähnliche Probleme aufweist wie ihre englische Verwandtschaft.

 

Einen Frenchi nun mit einer OEB zu mixen - das ist nach meiner Meinung keine Verbesserung der Rasse sondern Schaffung eines neuen  "Rasse-Mix" -

 

aber das muss jeder selber wissen.

 

Das soll auch deine Vorfreude in keinster Weise schmälern.

 

Und wenn dein Hund gesünder ist als seine Vorfahren - um so besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen im Forum :)

 

 


 

bei frodo ist es z.bsp. so, dass er kreuzung zwischen Franz. Bulli und Old English Bulldogg ist... er wird ausgewachsen um die 42cm groß, bekommt die ohren vom frenchi...

körperbau mal abwarten - auf jeden fall muskulös aber sportlich (:

und er ist freiatmend - genauso wie seine eltern (:

 

 

 

Über die Mischung muss ich jetzt aber gerade mal sehr angestrengt nachdenken.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass der Vater die FB ist und die Mutter die OEB.

Auch das ist irgendwie schon seltsam genug aber nun gut.

 

Bei französischen Bulldoggen können Probleme mit der Atmung auch erst später auftreten.

So ab 2 Jahren ist der Hund voll ausgebildet, bei machen zeigen sich dann erst die Atemprobleme.

Bei anderen geht es im Alter los, wenn z.B. das Gaumensegel "ausleiert", jetzt mal vereinfacht ausgedrückt.

Ich würde einen Welpe niemals als freitatmend einstufen, solange er nicht aus vielen Generationen von freitamenden Elterntieren stammt.

Wir waren damals auch so blauäugig und haben einfach Glück gehabt. Ich dachte nur die lange Schnauze zählt, es ist aber noch einiges mehr.

 

Sind die Elterntiere komplett untersucht und zuchttauglich? Beide Rassen haben mit unterschiedlichsten Erbkrakheiten zu tun, wenn auch die OEB

nur wenige, da ist dann auch die Frage ob es sich um ein gut gezüchtetes Exemplar handelt.

Alle zusammen in einem Hund vereint können ein Pulverfass werden.

 

Hoffentlich klingt das jetzt nicht zu "hart" aber ich habe mich viel mit solchen Rassen beschäftigt, nachdem unsere FB als 4. Hund hier einzog.

 

Ich wünsche dir alles Gute und viel Spaß mit dem Kleinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 12 Wochen alter Labby stirbt durch Trainereinwirkung in Welpenstunde

      Das schockt mich zutiefst und macht mich einfach sprachlos... 😰 ... und dann noch diese lächerliche Strafe...    

      in Hundewelpen

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

    • Border Collie im Zwinger halten.. bald 12 Wochen alt

      Hallo, ich bräuchte mal dringend ein paar Räte.. & zwar haben wir uns einen BC Welpen angeschafft & in einer Woche müssen wir wieder arbeiten, zur Schule etc. & nun haben wir uns mit unserer Tierärztin auseinander gesetzt & sie meint der Hund soll vor erst den ganzen Tag und die Nacht in den Zwinger.  So und ich bin natürlich abrupt dagegen.. wir sind nämlich 6 oder sogar bis zu 9 Stunden nicht zuhause.. da kann ich doch meinen BC Welpen nicht die ganze Zeit im Zwinger lasse

      in Hundeerziehung & Probleme

    • HILFE Jack Russel/Dackel MIx Rüde plus 12 Wochen alte Katze

      Hallo Zusammen,   ich suche dringend und verzeifelt nach Ratschlägen.   WIr haben einen Jack-Russel-Rüden, in dem auch ein Dackel mit drin steckt. Er ist jetzt fast 2 Jahre alt und sehr verspielt als auch gelehrig. Meinen neuen Partner hat er super akzeptiert und hört ebenso auch auf ihn sehr gut.   Nun haben wir seit 4 Tagen eine junge Katze im alter von 12 Wochen bekommen. Haben ihr 1 Tag ohne Hund gelassen und dann den Hund (Floki) angeleint zur Katze langsa

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.