Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Bindung zum Hund aufbauen - wie genau macht man das?

Empfohlene Beiträge

Sehe ich auch so, Chibambola, zumal wir die Verursacher der Wirkung sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, nun wieder das geliebte Wissenschafts-Bashing. Drei Typen heißt nicht, dass jeder Hund und jeder Mensch genau in eine Schublade passt. Das ist ja keine Astrologie, wo man halt Sternzeichen Jungfrau ist, weil man dann und dann geboren ist ;)

Und ja, ein Individuum muss nicht zwangsläufig in einer dieser Schubbladen bleiben.


@chibambola
Weißt du, du argumentierst mit A- und B-Typen nach Bloch bei Hunden/Wölfen. Dabei sind die nicht so wissenschaftlich belegt, sondern eher noch eine Beobachtung.

Diese Rosinenpickerei ist nicht zielführend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte, ich möchte hier nicht schon wieder einen "wer hat Recht oder auch nicht" Thread haben mit vielen Zitaten und Gegenzitaten.

Vielleicht einfach mal persönliche Animositäten außen vor lassen, ja? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ist keine Animosität. Man kann nicht das eine ablehnen und das andere für siene Argumentation nutzen, weil es gerade gefällt, das ist alles.

Und das Wissenschafts-Bashing nervt ganz allgemein in diesem Forum, denn man wird durch Erfahrung eben nicht allwissend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Sie meinen, Frau kareki... :kaffee: Mir gehen diese ewigen Spitzen auf den Nerv und mag bald in "meinem" Thread nicht mehr lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute haben wir wieder Lissi getroffen. Leider haperts hier anscheinend etwas bei der Bindung zwischen Hund und Halter.

Ich mag die zwei, er ist nett, freundlich und Lissi ist einfach goldig. Er geht aber jeden Tag dieselbe kurze Strecke. Ne wirkliche Interaktion zwischen den beiden konnte ich auch nicht beobachten. (ausser es kommt ein Radlfahrer und wir rufen die Hunde an die Seite)

Mir tuts dann immer leid wenn ich sehe das Lissi gerne weiter mitlaufen würde, zum quietschen anfängt und dann irgendwann doch zu Herrchen läuft.

Aber anstatt sich mal dadrüber Gedanken zu machen hab ich jetzt Leckerlieverbot bekommen weil Lissi nicht mehr hört. Verrückte Welt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, aber fremde Hunde mit Leckerlie füttern, find ich persönlich auch nicht richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geisi2, so einen HuHa kenn ich hier auch - das tut einem schon sehr leid zu sehen.

 

Man man sich einig ist, warum keine Leckerchen geben? Bolle bekommt auch welche von anderen - wenn ich das OK gebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, aber fremde Hunde mit Leckerlie füttern, find ich persönlich auch nicht richtig.

 

Ja fände ich auch ne Frechheit wenn jemand einfach ungefragt Leckerlies in meine Hund stopfen würde.

Aber ich hatte vorher gefragt und es war ok. Auserdem wirds natürlich in nem Spiel verpackt.

Wir kennen uns hier alle mittlerweile seit Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...