Jump to content
Hundeforum Der Hund
Audio

What am I

Empfohlene Beiträge

Da ist doch kein Bart ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf dem einen Bild ist ein Sabberfaden.

Enya hat ganz verschiedenes Fell.Am Kopf seidig und glatt,am Rücken fast Rauhaar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, danke für die zahlreiche Teilnahme. An was bulliges hab ich auch schon gedacht, aufgrund der Augen und stirn Partie. Wäre möglich. Das Fell ist schon etwas anders als dass meines anderen labis. Etwas rauer. Könnte auch sein. Jagdhund ist mir noch nicht in den Sinn gekommen,aber die statur könnte schon stimmen. Vielleicht ist aber tatsächlich nur labbi dran und drin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Googelt mal Fellstruktur Labi, hat eine große Variation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich bleib dabei - auf den Standbildern hat er für mich was von Deutsch-Drahthaar, oder so.

Das wird man dann am Verhalten merken, nehme ich an :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du meinst am jagdt rieb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er hat schon einen Stiernacken vom Ziehen...wird Zeit, dass er sich nicht weiter den Hals kaputt macht und ein Geschirr / gepolstertes Halsband bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deutsch Drahthaar niemals :), viel zu massig .

Ich kenne echt einige "verhaltensoriginelle"Junglabis die nicht wissen wohin mit ihrer Energie.

Zugegeben das Management der Halter ist auch Verbesserungs würdig.

Aber wegen mir :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht bissl Rotti dabei? Egal was in ihn steckt, sehr hübsch ist er dennoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi. Können Labbis nicht unterschiedliches Fell haben? Meine Dreiviertelschwestern haben ja schon eine sehr unterschiedliche Fellbeschaffenheit. :)

Was das "bullige" am Kopf betrifft.. Ich hatte ja früher einen Schäferrotti. Ein Bekannter hatte damals einen schwarzen Show-Labbi (mit Papier bis sonstewo, also ein ganz richtiger echter Labbi). Ich sag's euch, hinter dem konnte mein halb-Rotti sich zweimal verstecken... Ich war damals auch ganz erstaunt, dass es solche Labbis gibt. Heute sieht man sie ja öfter so.

Was ich hingegen nullnicht sehe ist "Arbeitslinie". Auch so einen Arbeitslabbi gibts in meinem Bekanntenkreis, der hat eine Figur wie ein schwarz angemalter Weimaraner (hat auch Papier, ist definitiv ein Labbi.. nur sieht man solche äußerst selten).

Also ich seh da nix als Labbi. Der Rücken ist möglicherweise etwas kurz für einen reinrassigen? Bin aber kein Labbi-Experte. Auf jeden Fall viel Spaß mit dem jungen Kerlchen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.