Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Todesangst

Empfohlene Beiträge

Kareki schön das es täglich besser klappt

Vonni da hätte meiner auch Panik bekommen. Zum Glück ist er dir nicht entwicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ähnliches vorgestern durch gemacht....

 

Wir machen uns zur Abendrunde auf.... Plötzlich über unseren Köpfen ein Heißluftballon, welcher viel zu tief ist.

Plötzlich "zünden" die ihre Flamme wieder und wieder und Artus dreht durch. So hat er noch nie geschrien, er hing in der Leine und versuchte immer wieder frei zu kommen.

Ich hatte nur im Kopf... "wenn er jetzt aus dem Halsband kommt, finde ich ihn nie wieder...". Ich habe mich dann ebenfalls auf ihn geworfen, hab mich im Fell festgekrallt und ihn so zur Ruhe gebracht.

 

Leute so was braucht kein Mensch.... Allerdings seit dieser Aktion läuft Artus perfekt bei Fuß. Keine Ahnung, ob es mit diesem Erlebnis zu tun hat.

Oh WOW... das ist ja auch ein Szenario mit dem man gar nicht rechnet - und ja, ich war in dem Moment sehr froh, dass er das Y-Führgeschirr anhatte... ich bin früher Nachstrecken gerne mal am Halsband gelaufen, aber das mache ich schon lange nicht mehr. Aus dem Halsband schlupfen die Shibas sehr gerne mal raus...

Doch, ist wie Akumas enger Radius (sehr wahrscheinlich) und die ständige "Aufmerksamkeit" die er zeigte - es ist tiefe Verunsicherung und er sucht Schutz beim Menschen. Ich würde darauf hinarbeiten, dass der Hund sich wieder wie vorher verhält...

@Maximus2014

Mch wundert es ein wenig, aber ich bin natürlich dankbar drum :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde darauf hinarbeiten, dass der Hund sich wieder wie vorher verhält...

 

 

Ich bin am nächsten Tag die selbe Strecke noch mal gelaufen. Der Blick ging zwar sofort an der Stelle Richtung Himmel, aber er ist normal weiter gelaufen.

Vielleicht tue ich Artus Unrecht, aber ich denke bei uns, er ist noch nicht so weit, dass er bei mir Schutz sucht, wenn er Panik bekommt.

Bei Ari wusste ich (hat aber auch gedauert) ,dass egal was ist, er springt zu mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Todesangst - überhaupt noch therapierbar?

      Hallo Zusammen. Mein Hund und ich sind nervlich gerade im Keller. Seit guten 2 Jahren üben wir Schritt für Schritt das Alleinbleiben. In dieser Zeit haben wir es geschafft, dass ich einkaufen gehen kann. Er blieb für 1-2 Stunden ruhig und entspannt liegen (Kamera lief). Anfänglich hat er schon als ich das Zimmer verlassen habe und er mich noch sah, die blanke Panik bekommen. Und ich meine Panik- kein Protest Gebelle oder Geheule. Heute war ich (es ging nicht anders) knappe 3 Stunden weg.

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.