Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nadja1

Nach München nun Ansbach ?

Empfohlene Beiträge

Hätten alle Menschen gleiche Chancen, wäre der Reichtum gerecht verteilt,

sähe jeder Mensch für sich eine realistische Perspektive für ein sicheres, angstfreies und

zufriedenes Leben, hätten Populisten aller Couleur, Hassprediger und Aufwiegler keinen Zulauf.

!

DAS glaube ich überhaupt gar nicht.

Wäre schön, allen ginge es gut, aber das würde weder Kriege vermeiden noch Kriminalität unterbinden. So simpel tickt der Mensch nicht, Konkurrenzkampf wohnt uns inne, nicht nur um weltliches Hab ubd Gut.

Wenn es keine Religionen mehr gäbe, zumindest Christentum und Islam nicht mehr, die ja leider meinen, andere bekehren zu müssen, und zwar auf Teufel komm raus mit allen der Religion widersprechenden Mitteln, das wäre schon mal ein ordentlicher Schritt, aber das ist undenkbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jeder von uns kann Morgen der Nächste sein.

Es gibt keinen (100%-igen) Schutz.

Wann hört das unsinnige Argument: „nun

gerade und das wollen „die“ nur“, auf ?

Das rechtfertigt weltweit kein (eins ist schon zu viel)

Menschenleben (kann es schon nicht mehr hören.; manche

kommen aus dem Schockmodus gar nicht mehr raus).

 

Die armen Menschen ! Von jetzt auf gleich…………unvorstellbar!

Das wird hier schlimmer, die Meinung habe ich leider auch………..

weiter mag ich gar nicht denken.

 

Am Mittwoch kam ich vom Einkaufen und fuhr durch ein Dorf in

mein Dorf. In diesen Dorf ist ein unscheinbares Cafe mit Außensitz

und da saß ein junger Ausländer mit Handy…seine Blicke waren wie ein

Blitz von Handy weg, in meinem Auto……..eigentlich nichts außer-

gewöhnliches, aber irgendetwas war anders……ein Gefühl der Angst wurde

durch diesen Blick bei mir produziert. Da war München noch nicht und im

nach Hinein merke ich, dass mich die Weltsituation schon beträchtlich

polarisiert hat und mit hoher Wahrscheinlichkeit, nicht nur mich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

Am Mittwoch kam ich vom Einkaufen und fuhr durch ein Dorf in

mein Dorf. In diesen Dorf ist ein unscheinbares Cafe mit Außensitz

und da saß ein junger Ausländer mit Handy…seine Blicke waren wie ein

Blitz von Handy weg, in meinem Auto……..eigentlich nichts außer-

gewöhnliches, aber irgendetwas war anders……ein Gefühl der Angst wurde

durch diesen Blick bei mir produziert. Da war München noch nicht und im

nach Hinein merke ich, dass mich die Weltsituation schon beträchtlich

polarisiert hat und mit hoher Wahrscheinlichkeit, nicht nur mich. 

 

:???  :???  :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nadja1 

 

ist der Text von dir oder irgendwoher von kopiert? 

Wegen der anderen Schrift frage ich 

sonst musst du die quelle angeben so wäre es sonst hier im Forum nciht erlaubt

 

Und ich kann nur sagen ich habe nicht mehr Angst vor Ausländern  auch Deutsche könne brutal sein  es gibt Amokläufer etc. Deutsche die Frauen/Kinder  quälen etc. Deutsche wie Ausländer können Täter sein, nur kommt mir ab und an vor das solche Vorfälle mal wieder genommen werden um zu sagen wie toll doch die Deutschen sein und wie schlimm die Ausländer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Angela.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist nicht makaber.......es gibt viel mehr "Werkzeuge", als wir uns träumen lassen. War im Dritten Reich nicht anders.

 

Wenn Opfer zu Tätern werden - boah ....... :wacko:

 

 

Versteh ich nicht, wieso Opfer???????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Versteh ich nicht, wieso Opfer???????
 

 

ich denke gemeint ist es 

 

weil es irgendwo hies das der Täter aus München ein Mobbingopfer gewesen sein soll 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder Willens Schwache Menschen die nicht Wissen was Sie da tun sollen zu solchen Taten gebracht werden, ggf. mit Zwang/Angst.

 

Dann sind Täter auch Opfer - im Sinne von Opfer. Sie werden von diesen Menschen als Opfer gebracht um ihrer Sache einen Dienst zu erweisen.

 

Das ist damit gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, er war psychisch krank. Niemand kommt so auf die Welt, irgendjemand, oder irgendwas muß ihn krank gemacht haben.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es keine Religionen mehr gäbe, zumindest Christentum und Islam nicht mehr

 

Nein, daran liegt es nicht. Auch im ach so friedlichen Hinduismus gibt es Kriege. Von vielen anderen 'Naturreligionen' ganz zu schweigen.

 

Ist halt menschlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...