Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sam1984

Angst vor dem Fressnapf

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

Lia zeigt seit einigen Tagen ein Verhalten, welches ich weder einordnen noch nachvollziehen kann.

Sie hat Angst zum Fressnapf zu gehen. Ich füttere sie seit sie ein Welpe ist am gleichen Platz aus ähnlichen Näpfen.

Ich stelle ihre Schüssel hin und gebe ihr das Zeichen, dass sie loslegen kann und es geht los...vor zurück zur seite ran...es wird im Bogen um den Napf geschlichen...jemand Ideen was das sein kann?

Liebe Grüße

Lia und Sam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich hat sie sich irgendwie erschreckt, was es war wirst du kaum mehr rausfinden, ist auch nicht so wichtig.

Probier man den Napf woanders hinzustellen, evtl auch eine Unterlage, damit er nicht klappern kann (Metall) oder nimm eine Napf aus einem anderen Material zb Porzellan, da kannst du einfach mal einen normalen Menschenteller probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kam bei Julchen auch ganz plötzlich.

Wir hatten immer Metallnäpfe, plötzlich hat sie das Futter daraus verweigert. Nun nehme ich Porzellan oder Kunsststoff und daraus frisst sie problemlos.

Versuch auch mal ein anderes Material. Ich hab altes Porzellangeschirr oder Tupperschüsselchen verwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass sie mal ohne diese Ressourcenkontrolle ("Ich geb ihr das Zeichen") ran - an einem anderen Platz, wo du das Ding hinstellst. Vielleicht meidet sie durch unglückliche Verknüpfung.

Ich habe bei Yoma dieses Spielchen ja auch gemacht am Anfang. Und manchmal geht er, obwohl wir diese Kontrolle schon lange abgeschafft haben, immer noch nicht hin und meidet, weil es ihn an früher erinnert. Wenn ich den Napf dann umstelle, geht es plötzlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Plöte Frage :)

 

Wird sie oder ist sie, läufig oder kommt in die Scheinträchtigkeit?

 

Da verweigert Motsi auch alles was mit Futter, Napf, Guddiesoder sonstigem zusammen hängt. Sie ist da ein komplett anderer Hund im Bezug auf Fressgewohnheiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn's nen Metallnapf ist, kann sie auch mal nen kleinen Schlag bekommen haben.

Material wechseln, Stelle wechseln, Futter hinstellen und den Hund in Ruhe lassen.

Frisst sie denn, wenn das Futter nicht im Napf ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke erstmal fürs brainstorming...

Lias Napf ist aus Porzellan und steht auf einer Unterlage, er rutscht und klappert also nicht. Sie ist aktuell tatsächlich Scheinträchtig, frisst aber ohne Probleme wenn ich ihr das Futter aus der Hand anbiete. Mit Zeichen geben meine ich eher, das ich den Napf hinstelle und sowas sage wie "auf gehts" oder so. Aber ich lege die nicht vorher irgendwo ab wo sie warten muss. Ich richte das Futter und stelle es hin und dabei sage ich das siw loslegen soll. Beim Fressen wird sie niemalsnicht gestört, darauf lege ich großen wert. Aber ich werde ihre Abendmahlzeit dann mal woanders servieren. Ich hoffe damit ist es dann getan. Es tut mir so leid ihr dabei zuzusehen, wie sie hungrig um den Napf tanzt und sich nicht traut daraus zu essen. Beim ersten mal dachte ich sie spinnt rum, nach einiger Zeit fraß sie dann auch. Aber wir haben das jetzt seit ein paar Tagen und das ist ja dann kein einmaliges Ereignis.

Also heute Abend stelle ich ihr Essen woanders hin und melde mich dann nochmal ob es geklappt hat. Danke euch erstmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht könnte man ja das Futter auf die Unterlage direkt geben, ohne Napf......................................................... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So Abendessen ist erledigt und ich habe, wie es aussieht das Problem erkannt. Ich wärme.das Futter immer in der mikro an...der napf knistert dann ganz leise vor sich hin. Lia hat einen schreck bekommen und fing wieder das tänzeln an. Habe das Futter auf ihre Unterlage gelegt und hole es morgen dann etwas eher aus dem Kühlschrank. Ich denke das ist es. Blöd manchmal das hunde einem nicht sagen können wo es weh tut, was ihnen angst macht etc....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Suuuper!!!

Ich hole das Futter in der Regel schon Stunden vor der Fütterungszeit aus dem Eiskasten......

 

Freu mich, dass das Problem behoben werden konnte :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Angst vor der "Rückkehr der Giardien"...

      Hallo liebes Forum, ich wende mich mal wieder an euch, in der Hoffnung, ein paar Erfahrungsberichte, Tipps und Ratschläge von Leuten zu bekommen, die meine Sorge verstehen. Entschuldigt bitte den langen Text, wenn ich besorgt bin, platzt mein Kopf vor Gedanken und ich wollte alles irgendwie unterbringen...    Letzten Herbst wurden bei meinem Hund Giardien diagnostiziert, die dann auch erfolgreich nach zehn Tagen Panacur und Dauerputzen, -waschen und -abkochen verschwunden waren. A

      in Hundekrankheiten

    • Panik/Angst-Trauma nach Silvester

      Nunja, bis Silvester 2018/19 war Hund „schussfest“. Der Aufenthalt an einem Ort mit Feuerwerkverbot, an das sich keiner hielt, traumatisierte dann leider. Aber bereits am nächsten Tag war alles wieder gut. Nun kam Silvester 2019/20: Hund war 2 Tage völlig verstört (wollte nicht mal mehr die Wohnung verlassen aus Angst, dass etwas passieren KÖNNTE). Inzwischen geht es wieder einigermaßen aber alles, was an Böller & co erinnert, löst Angst aus (leider auch für das menschliche Ohr nicht hörbare

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierschutzhündin, Gassi gehen und die liebe Angst

      Hallo in die Runde, Ich bin ganz neu hier und auch neue Hundehalterin. Vor etwas über einer Woche haben wir unsere Kleine adoptiert. Sie ist eine ca. 4 Jahre alte Hündin, die in Griechenland erst bei einem Mann lebte und dann in einem riesigen Tierheim. Danach kam eine ganz liebe Pflegestelle und jetzt ist sie bei uns. Die Kleene ist wirklich toll, ist aber verständlicherweise oft noch unsicher und ängstlich. In den ersten Tagen konnte die Pflegestelle nur auf dem Grünstreifen vor dem Haus

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückruf von Produkten erweitert - Fressnapf

      Fressnapf hat die Produktrückrufe erweitert. In vielen Snacks sind wohl Salmonellen:   https://www.produktwarnung.eu/2019/07/26/rueckruf-salmonellen-fressnapf-ruft-hundesnack-multifit-native-lammlunge-zurueck/14244?fbclid=IwAR1btE_2DFiqNmrgSxYD8osHmfSjxcokjkkFAMGVNLNOATWfePHOhT_-yyk   Nu muss ich aber mal die Experten fragen: Irgendwo habe ich mal gelesen, Hunden würden Salmonellen nichts ausmachen. Was ist wahr und unwahr?

      in Plauderecke

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.