Jump to content
Hundeforum Der Hund
MaramitJule

Armes Julchen, hört es denn gar nicht mehr auf?

Empfohlene Beiträge

Seit 3 Monaten hat mein kleines Fusselchen nun eine Verletzung nach der anderen.

Erst hat sie sich einen Ballen bis zum Knochen aufgeschnitten.

Dann wurde sie gebissen.

Als gerade alles verheilt ist, springt sie durch ein Tor, zwischen 2 Metallstreben durch, um mit dem Bauch an einer Zierspeerspitze hängen zu bleiben.

Wieder Not-OP, Bauchraum Spülen, Antibiose, Schmerzmittel, Ruhe halten.

Verheilte super, GsD.

Sie durfte gerade wieder laufen, da sind wir mit einer Bekannten und ihren Gassihunden unterwegs.

Wurde Jule gebissen. Bein kaputt, Muskel getroffen, alles wieder zusammen genäht, wieder Antibiose, Schmerzmittel und Ruhe.

Gerade verheilt, Julchen schon total unsicher bei Hunden.

Sind wir im Stall, und ohne jede Vorwarnung, schnappt sich die Hündin dort Jule.

Nach dem ersten Schreck, den Hund abgesucht, nichts gefunden.

Gestern dann eine fette Beule, Abzess durch einen winzigen Wundkanal, kaum 5mm groß.

Dass es mal wieder AB und Schmerzmittel gibt, muss ich wohl nicht erwähnen.

Wenn alles gut geht, braucht sie zumindest dieses Mal keine OP. Montag entscheidet sich das.

1500€ habe ich in 3 Monaten nun beim TA gelassen, ganz ab von all den Nerven.

Die Angst jedes Mal, der leidende Hund, der genervte Hund, weil er nicht laufen darf, und bei der Hitze nicht ins Wasser.

Es reicht! Es muss aufhören!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Güte und schon wieder etwas Neues, das reisst ja gar nicht ab  :(

Ich drücke die Daumen das ihr wenigstens um eine Op herum kommt  :knuddel

 

Alles Gute fürs Julchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann pass nun mal besser auf sie auf.

Gute Besserung der Maus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje, das reißt ja wirklich nicht ab

 

Dann hoffe ich das jetzt mal Ruhe ist und sie auch von anderen Hunden in Ruhe gelassen wird, zur Not mußt du dafür sorgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wirklich eine Pechsträhne :(.

Ich wünsche Julc​hen g

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man ihr Armen

 

gute Besserung an Julchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du liebe Güte, Jule stellt sich aber auch jedes Mal in die vorderste Reihe, wenn es etwas zu verteilen gibt. :o

Hier sind Daumen und Pfoten ganz feste gedrückt, dass sie diesmal wenigstens um eine OP rum kommt und dass jetzt auch mal Schluß ist.

 

Liebe Jule ich soll dir von unserer Jule ausrichten, dass Hund auch mal was auslassen kann und nicht alles einsammeln muss.

 

Mara fühl dich mal gedrückt. 1500 € müssen ja auch erst mal verdaut werden - neben all den Nerven, die man da lässt und der Sorge, die du dir jedes Mal um die Maus machen musst. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach jeh, so ein Mist! Ich wünsche ihr gute Besserung und dass die Pechsträhne endlich abreißt! :knuddel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Besten gehste mit ihr nirgendwo hin, wo Du nicht mindestens vorher alles auf Scherben abgesucht hast und keine anderen Hunde triffst und überhaupt am besten IMMER Leine dran und bei Fuß laufen lassen! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je! Ich hoffe, es verheilt nun gut und es kommt danach nicht gleich das nächste. Gute Besserung an Julchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am Besten gehste mit ihr nirgendwo hin, wo Du nicht mindestens vorher alles auf Scherben abgesucht hast und keine anderen Hunde triffst und überhaupt am besten IMMER Leine dran und bei Fuß laufen lassen!
Lese ich da Ironie heraus? Du bist ja selbst übervorsichtig, verstehe gar nicht, warum du dich jetzt lustig machst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund hört nicht

      Hallo zusammen,   mein Hund (Leonberger) wurde im März Kastriert (er ist jetzt 4 Jahre alt) und seitdem dreht er regelmäßig völlig durch. An sich hört er, ist gut erzogen und ein sehr liebevoller und verschmuster Hund. Aber ab und zu, springt er über den Zaun, bellt die Leute an, rastet vollkommen aus und wir bekommen es nicht in den Griff. Gestern erst war ich mit ihm unten, die Nachbarn kamen heim, er bellt, springt über den Zaun und bellt und knurrt sie an.  Er hat ih

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund schnappt und hört nicht auf.

      Hallo zusammen, wir haben vor ca. 5 Wochen unseren Jack Rüssel bekommen und  da war er schon ein Jahr alt. Es gibt da so ein paar Dinge die noch ausgebügelt werden müssen. Sie schnappt besonders dann, wenn sie ihren Willen nicht bekommt. Und auf der Straße will sie oft unbedingt vor die Autos oder vor den Bus laufen. Sie muss dann jedesmal kurz gehalten werden. Hat da mal jemand einen Tipp für mich wie wir das in den Griff bekommen können?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe ist launisch und hört nicht. (Zahnwechsel?)

      Hallo, Ich habe seit zwei Monaten einen Golden Retriever Welpen. er ist am 26.03.2018 geboren.  Er befindet sich im Moment im Zahnwechsel, weshalb er ein wenig launisch ist, jedoch benimmt er sich in einigen Momenten ziemlich "Komisch"  Er bellt ununterbrochen und das obwohl er Gassi war, gegessen hat und schon gespielt hat. Wenn wir mit ihm eine Weile spielen und dann aufhören nimmt er sich Schuhe und zerbeißt sie komplett, wenn wir sie ihm wegnehmen fängt er an den Teppich zu zerkrat

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Unsere Dogge hört nicht

      Hallo mein Name ist Christin. Wir haben eine 9 Monate alte Dogge. Sie hört eigentlich ganz gut auf Sitz und Platz aber wen ich oder meine Brüder aus oder Schluss sagen weil sie uns anspringt oder anknappert hört sie nicht auf uns aber wen es mein Vater sagt hört sie sofort wir haben es schon oft versucht aber es klappt nicht. Abends und frühs ist es am schlimmsten vielleicht kennt ihr eine Lösung für das Problem. Vielen Dank

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Es ist wieder soweit - Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen... (Weihnachtsaktion des Tierheims Aixopluc)

      Hiermit möchten wir auch in diesem Jahr wieder die "Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen"-Aktion starten und hoffen, es nehmen wieder viele daran teil?! Die alten Freunde unter Euch kennen das ja schon. Für die neueren Freunde hier mal kurz eine Erklärung: Wir alle packen kleine "Söckchen" (Päckchen), als Weihnachtsgeschenke für die Hunde und Katzen, die in unserem Tierheim in Manresa sind und das Fest nicht im Kreise einer Familie verbringen dürfen. So haben sie wenigstens etwas, was

      in Tierschutz- & Pflegehunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.