Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Füttert ihr vor längeren Autofahrten?

Empfohlene Beiträge

Hunden denen es im Auto übel wird......ist das abhängig von der Fahrtzeit? :think: Oder wird es denen sofort übel, selbst wenn man nur einen Kilometer fahren würde?

 

Also Polly hat uns auch schon nach 5min alles ins Auto gemacht, was sie so machen konnte.. was bin ich froh, dass wir damit endlich durch sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Füttert ihr vor längeren Autofahrten?

 

Nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja.

Laika hatte früher ganz arge Probleme, erbrach, hechelte, zitterte, sabberte, würgte - auch wenn  der Magen leer war und quälte sich ziemlich. Als ich dann anfing, ihr extra ca eine Stunde vor dem Fahren Futter zu geben, erbrach sie zwar anfangs immer noch , wurde dann aber nicht mehr weiter ständig vom Würgereiz geplagt und nach einmaligem Erbrechen legte sie sich hin und konnte entspannen. Das Zittern und speicheln hörte auf und bald sogar das Erbrechen. 

Alle anderen Hunde hatten nie ein Problem mit Autofahren und bekamen auch immer Futter vor dem Fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 Füttert ihr vor langen Autofahrten? Nein, oder nur wenig, da Leon übel wird. Gestern sind wir drei Stunden nach Berlin gefahren, da gab es früh ein bisschen, dann mittags die Autofahrt ( mit einer halben Primatour Kinderreisetablette), und Leon hat die ganze Autofahrt gedöst und kaum gesabbert. Abends wurde dann etwas mehr als sonst gefüttert. Auf kurzen Fahrten gibts keine Tablette, auf längeren schon, und sie sind super, ihm wird nicht mehr übel, er liegt und schläft, und bei der Ankunft ist er sofort quicklebendig. Ich hoffe, so die Reiseübelkeit langsam "auszuschleichen".

 

Interessant ist auch, dass er in unserem Zuhause auf der Hinfahrt zum Kanal ( 15 Minuten) oft sabbert, und auf der Rückfahrt nach Hause gar nicht. Dann ist er so alle vom Spaziergang, dass er ohne Leine ins Auto springt, sich sofort hinlegt und ratzt. Ein Autofreak wie mein letzter Hund wird er wohl eher nicht werden, aber er ist wesentlich entspannter als zu unseren Anfängen. Da wurde des Öfteren das Auto restlos vollgekotzt.  :wacko:

post-33518-0-23860600-1469973728_thumb.jpg

post-33518-0-90280900-1469973779_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner bekommt auch keine Mahlzeit vor der Fahrt. Mit 4 Monaten hat Maximus mich namlich mitten auf der Autobahn vollgekotzt. Das war echt nicht schön 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das kenne ich. Man glaubt gar nicht, was da alles aus so einem Welpen rauskommen kann. Und wie das duftet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessant ist auch, dass er in unserem Zuhause auf der Hinfahrt zum Kanal ( 15 Minuten) oft sabbert, und auf der Rückfahrt nach Hause gar nicht.

Diese Erfahrung habe ich mit Blümchen auch schon gemacht.

Als meine Tochter noch in Deutschland wohnte, war es eine Autofahrt zu ihr von einer knappen Stunde.

Vorher bin ich mit Blümchen ausgiebig spazieren gegangen.

Dann die Fahrt hin und die Fahrt war ihr unangenehm.

Auf der Rückfahrt ging es immer besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Komisch oder? Woran mag das nur liegen? Ich dachte immer, rückzu ist er deslhalb so entspannt, weil er vom Spaziergang müde ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das kenne ich. Man glaubt gar nicht, was da alles aus so einem Welpen rauskommen kann. Und wie das duftet...

und ganz toll, wenn Frau sich auf dem Seitenstreifen umziehen muss, wahrend an einem LKWs und PKWs vorbeifahren. Darüber war mein Mann weniger begeistert 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Maximus: Haaaaa, klasse, das kenne ich. :party:

Plötzliches Abstoppen, an den Rand fahren und kotzenden Welpen aus dem Auto holen. Überall gelbes und braunes Zeug an einem. Die Blicke der anderen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Podenco, was füttert Ihr ???

      Hallo, habe im Internet gelesen man soll einem Podenco möglichst leichtes , gut verwertbares Futter geben ???!!!   Also ich zitiere:  "Seiner Anatomie und Konstitution entsprechend kommt er besser mit leichtem , gut verwertbaren Futter zurecht als, als mit einem Übermaß an Nährstoffen"   Was haltet Ihr davon, was füttert Ihr Eurem Podenco ??   danke und einen schönen Tag

      in Hundefutter

    • Wer füttert oder fütterte hier Marengo oder Thetis Futter?

      Hallo,   erst mal frohe Weihnachten!   wer fütterte oder füttert längere Zeit das Futter Thetis Kreas Trofu oder Dose oder Marengo?   Gerne auch PN.   Möchte mich mit Gleichgesinnten austauschen und keine BARF Diskussion auslösen 😉

      in Hundefutter

    • Füttert jemand VeggieDog grainfree?

      Da in meinem Umfeld verschiedene Hundehalter total begeistert von dem Futter sind, habe ich es heute auch mal bestellt und probiere aus, was meine Hunde dazu sagen und wie es ihnen bekommt.  Laut Berichten wird es sehr gerne gegessen, gut vertragen und der Output ist optimal. Man kann Fleisch dazu mischen oder es lassen.  http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/green_petfood/534930   Ich denke ja, dass es eigentlich Schnuppe ist, ob Trockenfutter vegan

      in Hundefutter

    • Hund tragen auf längeren Strecken?

      Meine Freunde und ich werden im Herbst eine Trekkingtour machen. Wer einen Hund hat, nimmt ihn dazu mit. Da mein Vierbeiner aber eher klein ist, bin ich nicht sicher, ob er die Touren immer durchhalten wird. Fand bisher so Tragetaschen ziemlich kitschig und albern, aber nun bin ich selbst in einer Situation, in welcher ich über das Tragen meines Hundes im Ernstfall nachdenke. Kennt sich jemand von Euch diesbezüglich aus oder ist meine Sorge doch unberechtigt?

      in Spaziergänge & Treffen

    • Wer füttert Christophorus getreidefrei trotz Futtermilben Allergie?

      Gondi hat ja futtermässig alles so weit durch. Ich hatte Gondi ja umgestellt von Nassfutter auf Rohfütterung . Da bekam er im April / Mai eine Magendrehung , da wurde mir davon abgeraten , weil Gondi am liebsten Pansen und Blättermagen gefressen hat und dadurch die Gefahr, wegen der Bakterien größter wäre/ ist. Dann bin ich zurück zu Rinti sensible, da Gondi auf Rind ( in Dosen und getrocknet allergisch reagiert , roh hat er es seltsamerweise gut vertragen ). Ebenso ist er gegen

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.