Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gatil

Impfung - Auffrischung beim Menschen

Empfohlene Beiträge

gast   

Ich auch! :D aber das muss man ja auch so nicht empfehlen, ne? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Nö! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldischatz   

Die Komplikation bei einer Maserninfektion ist die Hirnentzündung. Kommt relativ häufig bei erkrankten Kindern vor, meist erst längere Zeit nach der Masernerkrankung und darum erkannte man früher auch den Zusammenhang nicht.

Das ist eine lebensbedrohliche Erkrankung für die betroffenen Kinder.

Der Windpockenvirus ist auch für die Gürtelrose verantwortlich. Gerade ältere Menschen, die die Windpocken als Kind bekommen hatten und deren Titer aufgrund des hohen Alters niedrig ist, sind für Gürtelrose gefährdet.

Auch ich frische im 10 Jahres Rythmus Tetanus und Diphterie auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siobhan   

Nachdem eine gute Bekannte fast an Tetanus gestorben ist lasse ich das regelmäßig auffrischen.

 

Masern sind alles andere als harmlos, Windpocken (besonders für ungeborene Babies) übrigens auch nicht.

 

Ansonsten hängt es auch von Deiner privaten bzw. beruflichen Situation ab, was empfehlenswert ist. Wie hier ja auch schon gesagt wurde, in manchen Sitationen sind zusätzliche Impfungen empfehlenswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Meine Nichte ist mit 1 1,5 fast an Windpocken /Hirnhautentzündung gestorben.

Ich bekomme das gruseln wenn verniedlichend von einer "Kinderkrankheit"gesprochen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Kinderkrankheiten heissen nicht aus 'Harmlosigkeit' so, sondern weil sie normalerweise nur Kinder bekommen haben. Sie hinterlassen ja normalweise eine Immunität, die Erwachsenen konnten sich nicht mehr anstecken weil sie es ja früher schon durchgemacht hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Hast du (Bubuka) dich im Krankenhaus dann geweigert, dich impfen zu lassen oder haben sie von sich aus gesagt, dass es nicht nötig ist?

Einer meiner Söhne hatte sich mit der Vespa "auf die Sch.....ze" gelegt", aufgrund der Schürfwunden hatte er noch mal eine Extraportion Tetanus bekommen, die ich nicht nötig fand.

 

Der Arzt im Krankenhaus hat die Wunde genäht und mir eine Tetanus-Impfung angeboten. Er hat aber ausdrücklich betont, dass Tetanus eigentlich kein Problem (mehr) darstellt. Darum müsste die Impfung nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Gilt natürlich nicht für Leute, die schonmal Masern hatten, die sind fein raus und müssen an nix mehr denken :)

 

 

Genauso isses.

Man kann seinen Kindern keinen besseren Schutz mitgeben, als sie die Kinderkrankheiten durchmachen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Meine Nichte ist mit 1 1,5 fast an Windpocken /Hirnhautentzündung gestorben.

Ich bekomme das gruseln wenn verniedlichend von einer "Kinderkrankheit"gesprochen wird.

 

Was ist das für eine komische Zahl?

Weder das Alter von 1,5 Jahren noch das Alter von 11,5 Jahren ist das typische Windpockenalter.

Windpocken und Masern sind im richtigen Alter eine harmlose Krankheit. Komplikationen waren früher, als noch nicht geimpft wurde, extrem selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×