Jump to content
Hundeforum Der Hund
gatil

Impfung - Auffrischung beim Menschen

Empfohlene Beiträge

Also nur alle 17 Jahre gegen Tetanus impfen finde ich dann doch zu selten. Ich lasse mich alle 10 Jahre gegen Tetanus und Diphterie impfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt FSME hab ich auch geimpft, Kinder auch. Wir sind im Hochrisikogebiet und haben immer wieder mal Zecken.

Grippe ist mir persönlich wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so wie empfohlen Tetanus und Diphtherie

 

Grippeimpfung wenn ich es nicht verpenne. Und immer wenn ich verpennte lag ich bis zu 3 Monate flach wegen meinen schlechten Allgemeinzustand. In den Jahren wo ich mich impfen leis bekam ich auch keine Lungenentzündung

 

Aber wenn man eigentlich gesund ist  würde ich keine Grippeimpfung machen lassen. Da eine Grippe normal nicht gefährlich ist.

 

FSME Impfung würde ich daher wenn ich in ein gefährdeten Bereich reisen würde, auch machen lassen

 

Ich denke wenn man gesund ist,  kann man gerne auf alles außer auf Tetanus und Diphtherie verzichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lasse auch nur alle 10 Jahre meinen Tetanus und Diphterie-Schutz auffrischen.

 

Grippe bisher nie nötig gewesen , Zecken mögen mich nicht ( trotz Jahrzehnter Forstarbeit noch nie nen Zeckenbiss gehabt) , Kinderkrankheiten alle durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich nochmal kurz meinen Senf dazu geben darf:

 

Masern zum Beispiel sollte man defintiv überprüfen als Erwachsener! Unser Hausarzt, der sehr dafür ist auf alles zu verzichten, was nicht wirklich zwingend nötig ist, sagte mir, dass das Problem im Moment sei, dass meine Generation als Kind geimpft wurde und es da sein kann, dass der Impfschutz ohne weiteren Kontakt zum Erreger irgendwann so abfällt, dass man sich wieder anstecken kann... es lohnt sich also daher schon, den Titer mal überprüfen zu lassen, wenn man nur geimpft ist!

 

Gilt natürlich nicht für Leute, die schonmal Masern hatten, die sind fein raus und müssen an nix mehr denken :)

 

Das Thema hatten wir, weil ich im Erwachsenenalter noch Mumps hatt, aber eigentlich als Kind ganz normal gegen Masern, Mumps und Röteln geimpft worden bin :kaffee: Die Mumpsimpfung ist sogar noch schlechter...

 

Ich mag da gar nix raten, nur meine Infos weiter geben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja an Masern stirbt man doch aber nicht und das ist doch eigentlich eine recht harmlose Erkrankung oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja an Masern stirbt man doch aber nicht und das ist doch eigentlich eine recht harmlose Erkrankung oder nicht?

Nun - nicht an Masern, aber an der darauffolgenden gut möglichen Hirnhautentzündung - der Bruder meiner Mutter starb daran.

 

Und wie es bei allen Kinderkrankheiten so ist, für einen Erwachsenen ist es gravierender.

Leider ist nix mit harmlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben! Für Kinder normalerweise kein Problem :)

 

Aber für uns Große durchaus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mich tatsächlich vor 3 tagen auffrischen lassen *tetanus, diphterie und co. Martina r.das ist totaler quatsch. Informiere dich bitte mal richtig. Anärobererreger benòtigen zwar zur vermehrung sauerstoffarme umgebung, aber keinesfalls gibt es deshslb wegen einer schûrfwunde entwarnung. Ein freund unserer familie- unfallchirurg- hat tatsächlich noch einen echten tetanusfall gesehen. Nicht zu empfehlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich nochmal kurz meinen Senf dazu geben darf:

 

Masern zum Beispiel sollte man defintiv überprüfen als Erwachsener! Unser Hausarzt, der sehr dafür ist auf alles zu verzichten, was nicht wirklich zwingend nötig ist, sagte mir, dass das Problem im Moment sei, dass meine Generation als Kind geimpft wurde und es da sein kann, dass der Impfschutz ohne weiteren Kontakt zum Erreger irgendwann so abfällt, dass man sich wieder anstecken kann... es lohnt sich also daher schon, den Titer mal überprüfen zu lassen, wenn man nur geimpft ist!

 

 

 

Stimmt, Helena, diese Leute, so wie ich, bekommen das dann nämlich im Erwachsenenalter, was wenig witzig ist, oder aber Gürtelrose, die, soweit ich weiß, den gleichen Erreger hat und das ist seeehr schmerzhaft.

 

Ich müsste aber auch mal schauen, wie mein Impfstatus so ist, bin da eigentlich auch eher schlörrig. :Oo 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Neue fremde Menschen

      Hallo Ihr Lieben,  ich habe einen 1 jährigen Schäfermix Rüden aus Rumänien (Tierschutzhund), der mittlerweile seit 4 Monaten mit uns zusammenlebt. Bei mir und meinem Partner hat er sich wirklich gut und ohne Probleme eingelebt. Jetzt versuchen wir ihn mit meiner Familie anzufreunden, damit er dort im Notfall auch hin kann. Hier zeigt er ein ganz komisches Verhalten: er ist ganz ruhig und hat auch überhaupt keine Angst, beim gemeinsamen Essen liegt er unter dem Tisch auf den Füßen der Andere

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hunde: Die besten Freunde des Menschen- Arte-Doku

      Hallo liebes Forum! Ich habe kürzlich auf YouTube diese Doku gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=vA2kXELF9Zs   Kennt die jemand?  Besonders interessant fand ich den Teil, in dem gesagt wurde, Hunde könnten die Zeit riechen, wenn der Besitzer beispielsweise auf Arbeit ist, weil die Duftpartikel zuhause immer schwächer würden, aber wieder zunähmen, wenn der Besitzer sich nähert und dass ein amerikanischer Forscher wohl belegt hat, dass Hunde sowohl Syntax als auch Semanti

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Tierheim Manresa: DURAN, 1 Jahr, Griffon-Sabueso-Mix - sehr freundlich zu Menschen

      DURAN : Griffon-Sabueso-Mix-Rüde, Geb.: März 2018 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 56 cm   Vor einiger Zeit erschien DURAN mit seiner Mutter und seinen fünf Geschwistern, an einem Haus mitten im Wald. Auf Grund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes gehen wir davon aus, dass es sich bei den Hunden um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber DURAN´s Mutter LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus und in

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Pilzinfektion nach Impfung ?

      Hallo zusammen,   ich hoffe einfach mal das hier irgendjemand helfen kann bzw. einen Tipp für uns hat.   Unsere Dalmatiner Hündin (11) war vor ca. 2 Wochen ganz normal zur Impfung beim TA. Kurze Zeit später fing sie an komisch zu atmen, so als wäre ein Nasenloch verstopft. Auch das recht Auge sah sehr komisch aus, gerötet, stehts voll mit Schleim. Ins das eine Nasenloch kann man nicht wirklich reinschauen, es sieht aber definitiv anders aus als die andere Seite.   S

      in Hundekrankheiten

    • Menschen wählen ihren Hund ähnlich wie ihren Partner aus

      https://www.welt.de/kmpkt/article196413793/Menschen-waehlen-ihren-Hund-aehnlich-wie-ihren-Partner-aus.html   Hätte ich sein können, als wir wieder auf der Suche nach einem Hund waren, sollte ein Hund einziehen, der etwa kniehoch war, zwischen 2 und 3 Jahren, er sollte wuschelig sein und noch so ein paar Sachen. Dann kam Minos, 5 Monate alt, kurzhaarig und mit der Aussicht, eher die Hüfthöhe zu erreichen, also quasi mehr so der Typ Pony.   Wie ist es euch ergangen, kamt ihr au

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.