Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

"Du verlinkst Psiram!"

Empfohlene Beiträge

Leider kann ich im betreffenden Thread, wo Bubuka Folgendes schrieb, nicht mehr antworten.

 

 

Und wie sieht es dann mit Dir Black Jack, Nebelfrei, Kareki und Coop aus, wenn ihr Psiram als Quelle "bemüht"?

 

Stellt ihr euch bewusst auf eine Stufe mit einer kriminellen, anonymen Vereinigung, die schon mehrfach wegen Verleumdung und Rufmord gerichtlich verurteilt wurde?

Stellt ihr euch gemeinsam in eine Ecke mit einem Hetzportal, dass durch einen virtuellen Amoklauf jeden Menschen diffamiert, verleumdet, diskreditiert, der in irgendeiner Sache Ansichten außerhalb des Mainstream hat?

 

Es fällt euch nicht auf, dass jeder Mensch mit einer kritischen Meinung von Psiram mit Dreck geworfen wird und in die braune Ecke gestellt wird?

Wahlweise wird kritischen Menschen Rechts­radikalität, Rechts­popu­lis­mus, Rechts­offen­heit, Anti­semitismus oder religiöser Wahn und Sektenzugehörigkeit angehängt.

Irgend etwas lässt sich immer finden, wenn man es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt.

 

Wenn ihr das Zitieren einer Quelle mit einer Zugehörigkeit assoziiert, dann muss ich annehmen, dass ihr kriminellen Rufmord und eine Heckenschützenmanier korrekt findet???

 




Es ist mir aber wichtig, mich nochmal dazu zu äußere. Ja, ich habe und werde UNTER ANDEREM (!) Psiram weiterhin verlinken, da

https://de.wikipedia.org/wiki/Psiram

 

Man kann sich hier die Kritik an Psiram durchlesen und nun selbst entscheiden, ob die von Bubuka hervorgebrachten Punkte zutreffen oder nicht. Da ich nicht nur auf Psiram abgewiesen bin und Bubuka jede noch so seriöse Quelle (wie z.B. das Netzwerk gegen Homöopathie) nicht anrerkennt und schlechtredet, ist es für mich ofensichtlich, dass sie lieber ZdG und Kopp, beide von vielen Seiten kritisiert, irgendwie zu schützen versucht.

Sogar ein Verwaltungsgericht stützte sich auf z.T. Psiram, um eine Klage abzuweisen ;)

Darf man ja auch mal nennen, nicht?



@Bubuka
Ja, dann bezeichne mich so, das ist mir LATTE. Ich brauch auch dann keine User, die sich beschützend vor mich werfen - tue es, na los! Ich habe kein Problem damit, denn ich habe mich über Psiram informiert und es als durchaus legitime Quelle für mich abgesegnet. Ich gucke mir nämlich dann auch die Quellen an, die Psiram nennt.


Und nee, es fällt mir nicht auf, dass Anderdenkende mit kritischer Meinung mit Dreck beworfen werden, alle Personen, die ich bisher auf Psiram nachgelesen habe, haben im gesamten Internet mit der gleichen Kritik zu kämpfen. Ich empfinde den Stil von Psiram auch als ziemlich sachlich. Da ist der Godene Aluthut schon wesentlich derber, obwohl ich die Satire verstehen kann und sie sogar sehr gut finde.
Die Protagonisten stellen sich ja auf ihren Plattformen genau so dar.

Im Gegenzug geht es für mich gar nicht, einen Link zu einer braunen Esoseite wie dem Kopp-Verlag zu setzen. Dabei geht es mir nicht darum,d ir braunes Gedankengut zu unterstellen, aber ich finde es schade, dass du keine bessere Quelle hast. Außer ZdG oder  die ein oder andere problematische Seite von "Impfgegnern" oder "AIDS-Leugnern" (Hast du nicht mal Lanka verlinkt?)...


@Mod
Kann gerne geschlossen werden.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde psiram eine sehr gute seite. Da kann man auch ausführlich die leidensgeschichten der hamer opfer (neue medizin) nachlesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wenn jemand die "hamer opfer" der Schulmedizin aufzeigt, wird das nie geglaubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was meinst du damit? Ich bin aktuell auf intensiv. Wir haben 2 patienten deren lunge durch die chemo geschädigt wurde und die daran sterben werden. Nein das weiß jeder, glauben muss man da nichts. Ist aktuell aber für ihre krebsformen (beide kleinzelliges, weit fortgeschrittenes lungenkarzinom) noch die beste therapie form. Ich hoffe auf die immuntherapien. Die heilungschancen sind von krebsform her sehr unterschiedlich. Hodenkrebs ist x.b. heute dank chemo zu 90% heilbar. Da es bei den "opfern" der schulmedizin meistens im krebs geht, bin ich jetzt mal darauf eingegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lexx:

Bisschen OT: Also Hamer ist übel, und dieser ganze Neogermansiche Medizinquatsch auch. Würde ich unter Gesundheitssekte verbuchen.

Aber warum gehen so viele Leute zu diesen Scharlatanen? Und da sind wir dann ua bei der Chemo. Weil die Leute Angst davor haben, von der Schulmedizin tottherapiert zu werden. Insofern besteht da schon ein Zusammenhang.

Eine Freundin von mir, die Lungenkrebs hat, Kinderonkologin ist, sagte Weihnachten zu mir: Die Chemos sind seit 60 Jahren immer dasselbe. Dort liegt keine Zukunft. Die liegt in der Immuntherapie.

 

Eine solche macht sie ( pro Infusion 25 000 Euro), und bis jetzt kein Krebs, keine Nebenwirkungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leonderprofi dass sehe ich auch so. Und ich würde niemals im kh sterben wollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok Lexx, da hab ich was falsch verstanden. Du meintest Hr. Hamer - ich dachte es wäre ein Schreibfehler,

ich meinte die "Hammer-Opfer" (also die vielen)  der Schulmedizin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal davon abgesehen, dass du wiede rnur was zu Pöbeln gesucht hast: Niemand bestreitet, dass "Schul"medizin immer egenlsgleich alle heilt. Das heißt aber nicht, dass der Kopp-Verlag oder das ZdG gute Quellen sind oder dass Homöopathie tatsächlich Medizin sei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal abgesehen davon, dass du wie immer den guten Ton verlässt, weil du dich nicht im Griff hast: Mich interessiert weder der Kopp Verlag noch Psiram. Oder irgendwelche Gesundseiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.