Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Sanryse

Hund auf der Couch (wenn allein)

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

hab ihr Tipps wie ich meiner Hündin abgewöhnen kann auf der Couch zu schlafen, wenn wir nicht da sind?

 

Bisher hatten wir es immer so gehandhabt, dass sie auf Kommando und mit Decke drunter zu uns auf die Couch oder ins Bett darf.

Allein wollte sie da sonst auch nicht hin. Seit einigen Tagen, schläft sie nun, wenn sie morgens 4 Stunden allein ist, auf der Couch.

 

Zuerst habe ich Knisterfolie auf die Couch gelegt, diese Abwehr hat ganze 3 Tage gehoben, dann hat sie sich trotzdem drauf gelegt.

Jetzt habe ich die Couch mit allem möglichen ausgelegt (Bücher etc.), heute hat sie sich ins letzte freie Eck gequetscht.

 

Natürlich könnte ich auch die ganze Couch mit Decken auslegen und sie einfach darauf schlafen lassen. Aber eigentlich möchte

ich, dass sie es einfach akzeptiert dort nicht schlafen zu dürfen ohne Einladung. Wenn wir zu Hause sind macht sie auch

keinerlei Anstalten in diese Richtung!

 

Sie ist übrigens 5 Jahre alt und seit 10 Monaten (Tierheimhund) bei uns.

 

Vielen Dank und viele Grüße

Isabel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Schlauer Hund! :)

 

Ich kann dir keine guten Ratschläge geben, weil mein Herz sagt: Lass sie halt, wenn sie so gern dort liegt. Zumal ihr ja nicht grundsätzlich was dagegen habt, dass sie dort liegt. Vielleicht könnt ihr ihr ein Eckchen zuteilen, indem ihr eine bestimmte Decke dort hinlegt, damit sie nicht die ganze Couch in Beschlag nimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich befürchte meine Meinung wird Dich da nicht weiterbringen...aber leg ne Decke auf die Couch, wenn sie allein ist und freu Dich, dass sie da entspannt und gerne liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir da auch nicht weiter helfen, da ich sie auch auf die Couch lasssen würde.

 

Bei uns liegt immer eine Decke drauf, da ich eine Ledercouch habe und ich bin immer sehr zufrieden, wenn unser Hund völlig entspannt da schläft. :wub: :wub: :wub:

Vielleicht bekommst du von anderen noch Hinweise, wie man das verhindern kann.

Ich habe damit kein Problem. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuch es mit einem Wäschekorb also mit was sperrigem wenn du es nicht magst das sie auf die Couch geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben eine große, offene Wohnküche. Im hinteren Berech ist eine Sitzecke und da steht auch ein Sofa. Die Hund sind nachts in der Küche und habe da auch ihre Schlafplätze, auf denen sie tagsüber auch brav liegen. Jerry hat es sich aber letzten Winter angewöhnt, nachts auf dem Sofa zu schlafen und ich wüsste nicht, warum ich das dem alten Herrn verwehren sollte. Nun liegt halt eine extra Decke drauf, die ich wegnehmen kann, wenn Besuch kommt und alle sind zufrieden.

 

Ich würde also die Hündin erstmal dort schlafen lassen und schauen, ob sich durch dieses "Pivileg" ihr Verhalten ändert. Ehrlich gesagt hatte ich noch nie Hunde, die irgendwelche Höhenflüge bekommen haben, nur weil sie bei mir auf dem Sofa liegen durften. Meine Hunde gehen übrigens auch oft zuerst durch die Tür, bekommen ihr Futter bevor wir essen usw. Und wir leben immernoch alle ganz harmonisch zusammen :)

 

Viele Grüße

Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Hund darf - wenn wir selber auf der Couch liegen - erst nach Aufforderung durch uns hinauf bzw. "frägt" er uns, ob er darf.

 

Dann liegt er auch brav immer auf seiner Decke und immer auf dem gleichen Platz.

 

Wenn wir nicht drauf sitzen, ist es ganz selbstverständlich für ihn, dass er sich selber einlädt - ist ja keiner da, den man fragen kann oder der ihn einlädt -

 

logisch oder?

 

Mir macht das nichts, nachdem er wie gesagt immer brav auf seinem Platz liegt und nur dort seine Haare hinterlässt.

 

Somit brauche ich unsere Ledercouch auch nicht komplett abdecken - was ich nebenbei gesagt, auch nicht so attraktiv finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, noch vergessen: Mein Kriterium, ob Hund auf dem Sofa liegen darf wäre, dass er sich von mir ohne Widerworte einfach runterschicken lässt. Wenn das klappt, dann "Sofa frei!".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir gehts da wie den Vorschreibern.

Was spricht dagegen, dass sie während eurer Abwesenheit auf der Couch liegt? Und wenn sie darf, wenn ihr zuhause seid, darf sie.

Wenn sie nichts kaputt macht, wenn ihr unterwegs seid, dann ist es doch gar nicht schlimm, wenn sie auf der Couch liegt.

Meine haben die ganze Wohnung zur Verfügung wenn ich weg bin, da hat jeder sein Lieblingsplätzchen wo er liegen mag. Sie machen nichts kaputt und sind nicht schmutzig, drum ist es für mich ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn wir ausnahmsweise mal am Sofa essen - dann möchte ich nicht, dass der Hund direkt neben mir sitzt und mir quasi mein Brot aus der Hand holen könnte.

 

Das ist aber kein Problem. Dann reicht ein: "du bleibst unten" oder auch "runter Poldi" - und er geht.

 

Somit kann ich ganz gut damit leben, dass er das Sofa als Lieblingsplatz auserkoren hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie bekomm ich meinen Hund auf die Couch/ins Bett

      Viele wollen ihrne Hund ja lieber nicht auf der Couch haben, bei mir ist es umgekehrt, ich wär nach gut 2 Wochen langsam mal froh, nicht stundenlang aufm Boden zu hocken/sitzen/liegen, sondern mich ganz bequem auf die Couch zu fläzen, ist auch viel gemütlicher. Also, wie bekomm ich meinen Hund überzeugt, daß die Couch ganz was Tolles ist?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund *zerrt* mich auf die Couch

      Basko, mittlerweile 7 Monate alt und stolze 37 kg schwer, hat sich ein *Ritual* ausgedacht:   Wir kommen von der Runde nach Hause, gehen durch den Wintergarten, wo eine Hundecouch steht, und Basko nimmt meinen Arm sachte ins Maul, *zerrt* mich zum Sofa und sobald wir beide bequem sitzen, lässt er los, lässt sich durchknuddeln und dann erst betritt er die Wohnung.   Frage: Unterbinden, weil er mir evtl. demnächst den Arm abbeisst oder als *Marotte* durchgehen lassen?

       

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Nachts Pipi auf die Couch

      Hallo, Mittlerweile verzweifle ich fast. San macht jede Nacht oder am frühen Morgen auf die Couch. Am 11.11. Wird Sam 1 Jahr alt und macht mir trotzdem noch jede Nacht auf die Couch. Evt. Haben wir ihm das noch nicht ganz abtrainiert? Wir haben unten keinen mit 10Wochen geholt, obwohl wir bis zur 12. Woche warten wollten. Wir waren 2 Tage nach dem ersten Besuch der welpen nochmal überraschend bei den«Züchtern» und waren nur noch geschockt, es doch ganz übel nach kot, die Welpen sind auch frisch gewaschen werden. Die zwei kleinen waren wohl stundenlang unbeaufsichtigt im laufstall gesessen. In dem Laufstall lagen alte decken, die auch verschmutzt waren, da stand für uns fest: haus wollen sicher machen und den kleinen da raus holen. Das geschah auch gleich am nächsten Tag. Nach dem Essen, nach dem Spielen und dem schlafen ging es regelmäßig raus und das funktionierte auch recht gut. Wenn er rein machte dann auf sein bettchen oder seine decke. Am Anfang hatte ich in mit im Schlafzimmer, dann kam eine Zeit, da wollte er nicht mehr mit hoch. Ich dachte ok kein Problem, bleibt er im Wohnzimmer und esszimmer. Funktioniere wochen lang gut. Irgendwann, wann genau weiß ich nicht mehr, war morgens die Couch nass. Wir gehen das letzte mal zwischen 22.30 und 24 Uhr Ca. 20 min raus und morgens wieder gegen 5.30 Uhr auch wieder 20 min. Ich hab auch versucht mal länger oder kürzer zu gehen oder auch erst um 1 Uhr, ändert nichts. So, wir waren in den Sommerferien in einem Ferienhaus zuerst hatte ich Panik, was wenn er nachts wieder auf die Couch macht? Alle Angst war umsonst 14 tage nix passiert. Freu Kaum zu hause geht es weiter.Heul Ich dachte mir ok, vielleicht vermisst er Mutti nachts und schlief bei ihm auf der Couch, und siehe da nix rein gemacht, 2 Nächte lang. Da ich nicht immet auf der Couch schlafen wollte nahm ich San wieder mit hoch ins schlafzimmer, er legt sich aber da nicht hin zum schlafen, macht so lange Theater bis er wieder im Wohnzimmer ist. Da legt er sich auf «seine» Couch und schläft. Ich hoff ich hab alle Infos drin und jemand kann mir helfen. Ach ja, körperlich alles ok. :-) beim TA waren wir schon. Bin wirklich für jeden Rat dankbar, der Haussegen hängt nämlich langsam ganz schön schepp. Blöde autokorrektur, mein kleiner Mann heißt Sam.

      in Hundewelpen

    • Rocco, Old English Bulldog, sucht neue Couch

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 15.10.2013 Geschlecht: Rüde Rasse: Old English Bulldog Alter: geb. 26.03.2012 Kastriert: ja Größe: "kniehoch" ca. 45-50cm Farbe: "gestromt" E-Mail / Telefon: planetschwarzekiwi@googlemail.com [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: ROCCO SUCHT SOFA AUF LEBENSZEIT Name: Rocco Rasse: Old English Bulldog Geburtsdatum: 26.03.2012 Größe: „kniehoch“ ca 45-50cm Gewicht: geschätzte 20kg Papiere: Nein Kastriert: Ja, seit Anfang März 2013 Katzenverträglich: ja Kinderverträglich: ja Hundeverträglich: bedingt, siehe Text Gechipt, Entwurmt, geimpft Rocco ist ein typischer Vertreter seiner Rasse (Komm ich heut nicht, komm ich morgen, und das auch nur vielleicht) und eine wahre Schmusebacke. Bei seiner vorherigen Familie lebte er seit seinem sechsten Lebensmonat zusammen mit Mann, Frau, der 6 jährigen Tochter, einer Katze sowie einem Rottweiler / Schäferhund Mix Rüden und einer OEB Hündin. Mit dem Rüden gab es nie Probleme, mit der Hündin jedoch die letzten Monate leider immer wieder. Es kam wiederholt zu recht heftigen Beißereien zwischen den beiden die immer von Rocco ausgingen, letztlich musste Rocco dann aus diesem Grund ausziehen. Momentan wohnt er bei mir zusammen mit meiner kastrierten JRT / Dackelmix Hündin und meinem kastriertem Tibet Terrier Mix Rüden und es gibt bisher keinerlei Probleme zwischen den Hunden. Dennoch möchten wir Rocco vorrangig als Einzelhund vermitteln, ein größerer Rüde wäre noch am ehesten denkbar. Rocco ist mit Kindern und Katzen verträglich ist natürlich stubenrein und geht super an der Leine. Er fährt problemlos im Auto mit und konnte in seiner Familie mit den vorhandenen Hunden problemlos mehrere Stunden alleine bleiben. Rocco ist nach einer Eingewöhnungszeit ableinbar und hat keinen erkennbaren Jagdtrieb. Rocco wird nur mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Erstkontakt über mich, ich leite dann gerne an seine Familie weiter. BITTE GERNE GROßFLÄCHIG TEILEN!

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Erfahrungen mit Leder oder Kunstleder Couch

      Da mein kleines Gina Monster vor kurzem eine Flasche Stempelfarbe auf meiner "ach so tollen" Mikrofasercouch zerbissen hat. Bin ich gerade auf der Suche nach einer neuen Couch. Um eben solche Flecken einfach abwischen zu können, liebäugle ich mit Leder oder Kunstleder (letzteres würde ich bevorzugen). Hat jemand hier Erfahrungen mit den Materialien? Speziell was Kratzer durch die Krallen oder der Drang des anknabberns angeht???

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.