Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Perlenfee

Zerstörung von Gegenständen, Frage nach Hilfe

Empfohlene Beiträge

Tja, Aika hatte sehr lange Nägel als sie hier in Deutschland ankam. Ich habe sie ihr mit einer Krallenzange geschnitten, natürlich habe ich aufgepasst dass ich kein Blutgefäß erwische. Ihre Nägel spalten sich etwas habe ich das Gefühl. Ich denke, dass Aika im Jungalter eine Mangelerscheinung an Calcium hatte. Denn auch ein Eckzahn ist etwas auffällig gerillt. Sonst ist das Gebiss aber in Ordnung.   Leider wohnen wir etwas abgelegen am Land in einer kleinen Siedlung, rundherum Felder und Wälder, die meisten Menschen hier, vor allem die Älteren, sind Hundefeindlich eingestellt. Das bekam ich gleich beim zweiten Spaziergang zu spüren und das hat mir auch den ganzen Tag versaut. Ich sagte freundlich...guten Morgen... und bekam zu hören.... des Umanaundagscheißat vu de Hund brauch ma do net... Hab dann trotzdem noch freundlich erwidert dass ich immer ein Gackerlsackerl mit dabei habe........da hieß es drauf.....ja, aber nix drinn..  So viel zur Nachbarschaft. Es gibt aber gottseidank auch andere die nett sind, sich erkundigen für was die Schleppleine eigentlich ist usw.  Da bei uns zur Zeit auch die Straße rundherum aufgebaggert wurde weil ein neuer Kanal kommt, ist der Lärmpegel auch etwas laut gewesen und das Haus hat etwas vibriert. Für Aika wahrscheinlich auch nicht grade ein guter und angenehmer Start. Aber das ist nun bald abgeschlossen und es ist wieder Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Aggression beim Wegnehmen von unerlaubten Gegenständen

      Hallo erstmal Wir haben eine 5 Monate alte , reinrassige Havaneserhündin , die sehr aggressiv reagiert , wenn man ihr Gegenstände wie z.B geklaute Taschentücher wegnehmen will. Sie ist unser erster Hund und eigentlich in allen Bereichen ein "Engel". Sie beherrscht schon folgende Kommandos : Sitz , Platz , Pfote , Drehen , High-Five... Außerdem kann man ihr auch ein Leckerlie vor die Nase setzten und es ihr nicht erlauben zu essen. Wenn man "Nein" sagt schaut sie es ganz konzentriert an und bei dem Kommando "Super!!" nimmt sie es dann. Bei Straßen bleibt sie meistens ( ) sitzen und überquert sie erst , wenn man es ihr erlaubt. Folgendes Problem : Draußen nimmt sie alles was sie nur so finden kann in ihr Maul , am liebsten benutzte Taschentücher oder irgendwelche Folien. Wenn man dann auf sie zukommt (benutzen hauptsächlich eine Flexi-Leine) und ihr den Gegenstand wegnehmen will , beißt sie ihr Gebiss ganz kräftig zusammen und fängt an wie verrückt zu knurren. Wir verwenden dann in einem strengen Ton das Kommando "NEIN!" , worauf sie aber noch agressiver reagiert. Wenn man dann in ihr Maul greift , beißt sie und gibt sehr angsteinflößende Geräusche von sich. Die Privatperson von der wir sie geholt hatten , berichtete uns , dass sie unter ihren Geschwistern der Boss war. Ich kann mir vorstellen, dass sie zur Zeit in ihrer "Probierphase" ist und versucht , sich auch bei uns als "Boss" durchzusetzen. Wir verwenden auch schon empfohlene Erziehungsmethoden wie z.b : Als erstes aus der Tür gehen , alle Spielzeuge weg und selber Anfang und Ende des Spiels bestimmen ; Napf hinstellen und selbst bestimmen wann sie dran darf . Sie ist wirklich ein toller Hund ,jedoch geht das nicht mehr so weiter. Ich hoffe jemand kann uns helfen LG

      in Aggressionsverhalten

    • Stilles Verweisen von Gegenständen

      Bisher hat mir Angel beim suchen die Gegenstände gebracht oder mich hingeführt, jetzt möchte ich mal was neues ausprobieren und Sie still verweisen lassen sprich sich z.B. neben dem Gegenstand zu legen. Wie habt Ihr das Euren Hundis beigebracht? Suchen lassen und dann Platz gesagt, sobald der Gegenstand gefunden wurde? Bin schon gespannt auf Eure Anregungen. LG Susanne

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Auslassen von Gegenständen funktioniert nicht

      Unsere Hündin gibt nichts her, was sie einmal in der Schnauze hat! Ich habe bisher noch kein Mittel gefunden, um ihr etwas abzunehmen. Beispiel: Luka beisst in die Leine. Ich sage: Aus! Luka hält weiter fest. Ich greif ihr über die Schnauze: Luka hält. Ich drücke etwas fester zu: Luka hält. Ich schau ihr tief in die Augen: Luka hält. Ich hol ein Leckerchen zum Tauschen: Luka nimmt das Leckerchen mit der linken Seite ihres Gebisses und hält die Leine rechts. Ich halt die Leine fest und warte: Luka hält auch fest und wartet. Irgenwann lässt Luka los! Ich weiss, dass Luka renitent und pupertär ist. Wir haben schon unheimlich viel geschafft, aber das mit dem Loslassen haut einfach nicht hin.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anbellen von fremden Personen und Gegenständen

      Hallo, unser Mischling ist jetzt 20 Wochen und bellt Leute und Gegenstände an , die ihm Angst machen. Wenn der jenige dann auf ihn zu geht freut er sich wie wild, aber erst mal muß er bellen. Ob er damit seine Angst ausdrückt? Er ist nicht wirklich gefährlich, aber so mansche Omi hatte schon Respekt. Wie würdet Ihr reagieren? Habe schonmal versuch ihn mit Leckerli abzulenken, aber es gelingt mir nicht immer. Er konzentriert sich so auf das andere etwas. Ich nehme ihn dann meistens kurz und gehe auch nicht immer hin, weil er ja dann belohnt würde, oder? Vielleicht habt ihr einen Rat!!!

      in Junghunde

    • Zerstörung/zerfressen der Zimmerpalme - wie kann ich ihr das abgewöhnen?

      Wir üben mit Honey - das Sie immer mal wieder kurze Zeit alleine bleiben muss/soll. Eigentlich klappt es gut, Sie bellt oder jault nicht und auch sonst benimmt Sie sich vorbildlich (bis gestern!) Gestern und heute hat Sie die Zimmerpalme im Flur auseinander genommen. Sie zupft die Blätter ab und frisst auch das ein oder andere Stücken. Vorallem aber zupft Sie ganz viele ab, zerfetzt diese und verteilt Sie im Flur. (Habe es heute durch durchs Fenster beobachten können. Wie kann ich Ihr das jetzt wieder abgewöhnen??? Eigentlich möchte ich die Palme ungerne umstellen. Weil dann müsste ich in den Räumen ja die Tür zumachen?!? Danke im Vorraus für Eure Antworten!

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.