Jump to content

Meine Vorüberlegungen zum Tierschutzhund

Empfohlene Beiträge

NannyPlum   

Nur kurz auf die Schnelle - hat Femo einen Adressanhänger am Halsband? Da gibt's ja tausend Varianten, wir haben einen aus Leder mit meiner Handynummer drauf. Würde ich dir in jedem Fall empfehlen. Uns ist mal im Wald ein Hund hinterher gelaufen bis zum Parkplatz. Sind dann mit ihm zum Tierarzt um die Chipnummer ablesen zu lassen und Haltern ausfindig zu machen. Totaler Akt über mehrere Stunden. Letztendlich stellte sich raus, dass der Halter im Wald nur 300m entfernt war und dann in der falschen Ecke gesucht hat. Hätte der Hund die Handynummer dran gehabt, wäre die Sache innerhalb von Minuten geklärt worden...

Ihr seid auf einem tollen Weg, ich wäre aber mit dem Ableinen echt vorsichtig, gerade in der Dämmerung. Kannst du seinen Jagdtrieb schon einschätzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselnase   

Ich leine meine Hunde auch immer relativ schnell ab, aber das behalte ich normalerweise lieber für mich. Ich will schließlich niemandem dazu raten.

Bei den ersten dreien hätte ich es quasi sofort machen können (mache ich aber aus Prinzip nicht), bei den letzten dreien war ich ein bisschen vorsichtiger.

 

Musst halt beobachten, wie er sich entwickelt, aber das ist ja klar. Manche Hunde werden mit zunehmender Sicherheit etwas tauber. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Hallo ihr Lieben,

Femo hat einen (total schönen) Anhänger von Bunterhund.de mit seinem Namen und meiner Handynummer drauf. Eben weil ich mir auch dachte, dass das im Zweifel praktisch ist.

 

Wir waren heute in Köln am Grüngürtel. Davon abgesehen, dass er jetzt schon Bahn fährt wie ein Großer ( :wub: ), habe ich ihn da erstmal in einem leeren Stück Park abgeleint und er hat sich total auf mich konzentriert. Wir waren mit drei Leuten, zu den anderen ist er zwar auch gelaufen, aber sobald ich Anstalten machte, wegzugehen, ist er immer hinter mir hergerannt. Nun gut, bei mir ist auch das Futter. ;)

Da haben wir ihn richtig müde gemacht mit Stöckchen spielen und allgemein rumrennen und spielen.

 

Dann sind wir noch durch die Parks gelaufen und er war die meiste Zeit frei. Er orientiert sich total an mir, rennt weder zu Fahrrädern, noch zu anderen Hunden, wenn sie zu weit weg sind. Zweimal hat er sich kleineren Hunden genähert. Beide Male war er recht stürmisch und hat sich dann einmal eine klare Ansage von dem Kleinen eingefangen (und hat es sofort akzeptiert und ist gegangen) und das zweite Mal hatte der andere Hund Angst, ich habe Femo abgerufen und er kam dann auch.

 

Und dann kam mein persönliches Highlight. Wir haben einen bildschönen Weimaraner-Rüden getroffen, mit dem er spielen durfte und die beiden waren absolut auf Augenhöhe. Die Besitzer waren auch begeistert. :)

post-34010-0-90024700-1477078579_thumb.jpg

post-34010-0-54080100-1477078585_thumb.jpg

post-34010-0-05780500-1477078592_thumb.jpg

post-34010-0-66354500-1477078596_thumb.jpg

post-34010-0-07827000-1477078603_thumb.jpg

post-34010-0-42589600-1477078610_thumb.jpg

post-34010-0-93495500-1477078617_thumb.jpg

post-34010-0-65380600-1477078623_thumb.jpg

Danach sind wir noch mehreren Hunden ohne Leine begegnet und ohne Leine hatten wir kein Problem. Femo rennt zwar meist schnell drauf los, wird dann aber vorsichtiger bzw. geht wieder, wenn der andere Hund nicht will. Einmal kam ein Terrier auf uns zugerannt und ich habe Femo abgeleint und sie haben sich nur kurz beschnüffelt, dann hatte Femo keinen Bock mehr. ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Ergänzung: Bisher zeigt er keinen großen Jagdtrieb. Er reagiert auf auffliegende Vögel, aber fixiert sich da nicht drauf. Ich bin sehr vorsichtig mit dem Ableinen. Sobald er anfängt zu überdrehen oder falls er mal nicht auf mich reagiert, leine ich ihn an. Aktuell hängt er aber quasi an meinen Lippen. Ich kann keine 20 Schritte gehen ohne dass er zu mir kommt.

Ich werde ihn aber gut beobachten und auf keinen Fall übermütig werden. Morgen gehen wir nochmal zur selben Stelle. Aber wenn ich mich nicht gut damit fühle, bleibt er an der Leine. Für die Hundebegegnungen ist es aber Gold wert, dass ich ihn mal ableinen kann. Ich muss es ja nicht immer tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Hört sich doch gut an und die Bilder sind klasse. Schön,wie verliebt du von ihm schreibst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Squeezy   

Hey, das ist ja prima gelaufen mit den Hundebegegnungen, und die Orientierung an Dir ist super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NannyPlum   

Das läuft doch prima mit euch beiden! Und du setzt dich ja wirklich gut mit Femo und seinen Bedürfnissen/seinem Verhalten auseinander. Und so schöne Spaziergänge und Erlebnisse machen euch beide glücklich und stärken die Bindung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   

Freut mich, weiter so! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Nach vier Wochen mal ein kleines Resümee. ;)

Femo ist ein großartiger Hund. Er bleibt gut ein paar Stunden allein, hier zu Hause und bei meinem Freund ist er sehr ruhig. Voraussetzung ist, dass er dabei sein darf. Auch wenn sich das für eine kleine Wohnung verrückt anhört, aber er hat in jedem Zimmer (Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer) einen Platz. Den in der Küche habe ich erst vor ein paar Tagen eingeführt: eine Decke unter dem Tisch. Die hat er sofort angenommen und weil ich mich hier viel aufhalte und auch mal am Küchentisch arbeite, kann er zu meinen Füßen liegen und gut ist.

 

Er darf tagsüber auch noch auf das Bett, wenn eine Tagesdecke draufliegt und er wartet da immer, wenn ich weg bin. Abends schicke ich ihn mit "Geh schlafen" auf seine Decke und das tut er mittlerweile auch ziemlich sofort. Er versucht auch nicht mehr, nachts aufs Bett zu springen. Das ist so alles einfacher, auch wenn mein Freund da ist.

Kuscheln und das für ihn so wichtige Kontaktliegen finden auf der Couch statt. Da liegt er dann halb auf mir in meinem Arm, wenn wir ein Mittagsschläfchen halten. :D

 

Er klaut leider immer noch viel Essen. Ich muss immer noch alles wegstellen, auch wenn ich nur kurz aus dem Zimmer gehe. Ich hoffe, das legt sich irgendwann. Er klaut sich gern, wenn ihm langweilig ist, diverse Schuhe oder Socken. Aber nur, wenn ich da bin und natürlich besonders an den Tagen mit weniger Action.

Hier gilt wirklich: Zeig mir deinen Hund am Abend und ich sag dir, was du den Tag über getan hast. Femo merkt man direkt an, ob es zu langweilig war oder ob ich zuviel weg war oder er zu viele stressige Dinge erlebt hat.

 

Draußen gibt es einen großen Unterschied, ob er mit Leine oder ohne Leine läuft. Ich lasse ihn so viel wie möglich ohne laufen. Ohne Leine orientiert er sich gut an mir, manchmal hetzt er im Wald hin und her, einen Hügel hoch und runter, aber nie außer Sicht. Er kommt auch immer zwischendrin zu mir. Seinen Jagdtrieb schätze ich eher gering ein. Er sucht schonmal Mäuse (erfolglos) oder hüpft auf einen Vogel zu. Das aber eher an der Leine im Park, nicht im Wald. Wir haben aber auch noch nicht groß andere Tiere hier gesehen.

Pferde machen ihm richtig Angst. Die verbellt er und würde am liebsten flüchten. Schafe identifiziert er nicht als solche, die hält er für Hunde, glaube ich. ;)

 

Der Rückruf klappt zu 99%. Die 1% sind, wenn er richtig im wilden Spiel mit einem anderen Hund ist. Da hat er die Ohren auf Durchzug. War bisher aber nur zweimal so und dann bin ich gegangen. :D

Mit anderen Hunden klappt es ohne Leine sehr gut. Er rennt nicht sofort hin, sondern guckt, ob ich auch mitkomme oder ob ich woanders hingehe. Dann kommt er direkt mit. Ansonsten rennt er, wenn die Hunde nahe sind, direkt auf sie zu (finde ich nicht so toll) und fordert sie ziemlich wüst zum Spielen auf (finde ich auch meistens nicht so toll). Aber er verhält sich dann sehr umsichtig. Wenn ein Hund nicht spielen möchte, akzeptiert er das. Er versucht es dann in der Regel auch nicht nochmal. Femo ist auch nicht eifersüchtig, wenn ein anderer Hund sich für mich oder seinen Ball interessiert. Den packe ich eigentlich weg, aber manchmal passiert sowas ja.

 

An der Leine ist es schwierig mit anderen Hunden. Dazu schreibe ich im anderen Thread noch was.

 

Ich bin total glücklich, dass er hier ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
trullentier   

Das hört sich alles super an! Viel Spaß Euch beiden weiterhin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos