Jump to content
Hundeforum Der Hund
NicoleMitMia

Nabelbruch entzündet?

Empfohlene Beiträge

Naja, Nadja, du hast ferndiagnostiziert, dass das Ganze nicht behandlungsbedürftig sei. Ist es aber doch, es muss operiert werden.

Eine monate-alte Aussage eines TA muss nicht für alle Ewigkeit gültig sein, wie man sieht.

Deine 30 Jahre Brüche in allen Ehren, aber ein solches Abwiegeln finde ich grob fahrlässig gegenüber der Themenerstellerin.

Wenn es Verhaltensänderungen gibt

Sie schrieb im ersten Post von "schläft viel, frisst schlecht, Nabelbruch sieht entzündet aus" und von Schmerzäußerung bei Berührung.

Wenn das kein Grund ist, mal einen TA aufzusuchen, dann weiß ich ja auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was das mit der Entfernung der Mandeln zu tun hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht genau :D Ich stand gestern etwas unter Stress und war verzweifelt und jeder meiner Urlaubsgenossen hat versucht mir was vorzudiktieren.

Und die Kastration habe ich erwähnt, damit klar ist, dass das auf jeden Fall ein Arzt schon gesehen hat. Hätte er uns gesagt, dass auch noch eine minimale Chance da ist, dass etwas passiert, hätte ich das gleich mit wegmachen lassen! Naja.. Nun ist es, wie es ist.

Und die Antworten hier sehe ich immer nur als Rat und nicht als Leitfaden :) Es ist ja immer noch abhängig von der Situation und dem Hund selbst. Eigentlich finde ich es sogar gut, dass viele einfach verschiedene Meinungen dazu geäußert haben. So konnte ich dann nochmal genau gucken und richtig entscheiden. Wäre es nicht schlimmer geworden, hätte ich es sicherlich auch bei der Jodsalbe belassen.

Naja, es geht ihr jetzt auch übrigens schon etwas besser. Konnte eben schon im Garten kurz rumtollen! :)

Schönen abend allen und danke noch einmal auch vom Wuffi :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, Nadja, du hast ferndiagnostiziert, dass das Ganze nicht behandlungsbedürftig sei. Ist es aber doch, es muss operiert werden.

Eine monate-alte Aussage eines TA muss nicht für alle Ewigkeit gültig sein, wie man sieht.

Deine 30 Jahre Brüche in allen Ehren, aber ein solches Abwiegeln finde ich grob fahrlässig gegenüber der Themenerstellerin.

Sie schrieb im ersten Post von "schläft viel, frisst schlecht, Nabelbrununch sieht entzündet aus" und von Schmerzäußerung bei Berührung.

Wenn das kein Grund ist, mal einen TA aufzusuchen, dann weiß ich ja auch nicht.

 

Was bitte, sind "Brüche" ?

 

Und nochmal: die TE hat doch nun folgerichtig reagiert

und selbst wenn sie eine andere Wundcreme drauf 

gemacht hätte, wäre der Darm immer noch im Bauch

und nicht im Bruchsack und das bis zur OP.

Außerdem habe ich auch den TA empfohlen.

Ich weiß wirklich nicht, was deine Rosinenpickerei soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zecke abgefressen - entzündet

      Hallo ihr Lieben    Mein Hund hatte am Bauch eine gut vollgesaugte Zecke.... Kann aber höchstens von vorgestern Abend gewesen sein.   Jetzt hat er sie sich auf gebissen und abgerissen, auf meinen beigen Teppich war Blut und der leere Zeckenkörper   Der Kopf steckt wohl noch drin (seh nen winzigen schwarzen Punkt) und er hat das ganze wohl gut bearbeitet, denn es ist prall geschwollen und feuerrot, ca so groß wie ein 1Cent Stück....   Ich hab es erst vor n

      in Gesundheit

    • Ständig Ohren entzündet, Odyssee mit Tierärzten

      Guten Morgen, mal wieder liege ich wach und versuche den Hund zu beruhigen... Mit etwas Recherche und einer riesigen Portion Verzweiflung bin ich daher hier gelandet:   Meine 6,5 Jahre junge Schäferhund-Labrador-Hündin muss sich seit mindestens 5,5 Jahren mit ihren Ohren rumschlagen. In den letzten Jahren haben wir drei Tierärzte, zuletzt noch eine weitere Tierklinik, hinter uns.   Sie hat mehrmals täglich, überwiegend nachts, einen massiven Juckreiz in den Ohren. M

      in Hundekrankheiten

    • Welpe mit Nabelbruch

      Hallo ich hätte mal eine Frage. Wir bekommen morgen einen Cairn Terrier Shih tzu Mix Welpen 8 Wochen alt, der laut Züchterin einen Nabelbruch hat. Jetzt wissen wir nicht so recht was wir machen sollen, da sie sagt, es sind keine weiteren Gesundheitlichen Probleme zu befürchten. Die anderen Welpen haben keinen Nabelbruch, nur die kleine hat einen. Sollte ich die kleine besser noch mal beim Tierarzt vorstellen, den die Dame eine Hobbyzüchterin äußert sich da nur wenig. Hat

      in Gesundheit

    • Bizpessehne entzündet - wo genau die Blutegel ansetzen

      Halli Hallo, kennt mich noch jemand? Ich war schon ewig nicht mehr hier und musste gerade echt erstmal suchen, wie man ein Thema erstellt *hust*.   Na, jedenfalls hat Mali mal wieder ein Problem. Diesmal nicht der Rücken sondern die Bizepssehne vorne links. Er humpelt seit einer guten Woche ganz stark. Wir sind nun am Schonen und er bekommt Previcox als Schmerzmittel.   Gestern habe ich 5 Blutegel in der Apotheke bestellt, die ich morgen Nachmittag abholen und auch gleich an

      in Hundekrankheiten

    • Zitze entzündet

      Hallo ihr Lieben,   ich bin neu hier und habe direkt eine wichtige Frage. Meine Hündin (kastriert) hat eine dickere Zitze, aus der auch ab und an glasige Flüssigkeit kommt. Die Tierklinik hat was gegen die Entzündung gespritzt und meint wenn es nicht besser wird, dann schneiden wir sie weg. Letzteres finde ich echt gewagt.. sie hat gerade erst einen Kreuzbandriss hinter sich. Sowieso hab ich das Gefühl, die sind immer schnell mit sowas dabei. Ich mache mir immer wahnsinnige Sorgen.. und fahre

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.