Jump to content
Hundeforum Der Hund
WhiteWolf2016

Aggressiv durch Zerrspiele - Ernsthaft?!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben. :)
Mein Rüdel ist mittlerweile 12 Jahre alt und spielen ist nicht mehr so seins.

Das einzige, das er wirklich noch gerne macht, sind Zerrspiele.

Er findet es klasse, mit mir an seinem Spielzeug rumzuzerren.

Er knurrt dabei auch, allerdings sehe ich das als eher spielerisches Knurren und mehr nicht.

Meistens lasse ich ihm dann irgendwann sein Spielezeug.

Nach ein paar Minuten kommt er dann wieder und will weiter zerren. :D

 

Dasselbe haben wir heute am See gemacht.

Darauf kam ein HH zu uns und warnte mich.

Er meinte, dass die Hunde durch das Zerren am Spielzeug aggressiv werden würden.
Was?
Ist das wirklich so?

 

Gehört habe ich das zuvor schon, aber nicht wirklich ernst genommen.

Trotzdem, da ich mich mit Hunden noch nicht soooooooooooooooooooo perfekt auskenne:

 

Werden Hunde durch Zerrspiele aggressiv(er)?

Es wäre schon schade, wenn ich meinem Hund das einzige, was ihm noch richtig Spaß macht, verbieten müsste. :(

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind die gleichen Leute, die meinen, dass Hunde von rohem Fleisch aggressiv werden oder das man auf Stöckchen spucken muss, damit der Hund den geworfenen Stock wieder findet. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist so ein alter Dominanzmythos. Hör nicht drauf.

Das Gegenteil ist der Fall: Zerrspiele fördern das Vertrauen und Selbstbewusstsein. Der Hund darf auf das Spielzeug bringen und das Spiel gewinnen!



EDIT
Akuma knurrt da auch. Er war mal ein übler Ressourcenverteidiger, als er herkam, aber auch durch das Zergeln hat er Vertrauen zu mir aufgebaut:
 

Ab 40 Sekunden:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin mag keine Zerrspiele, von daher haben wir das nie gemacht.

Allerdings halte ich das (wie auch die Vorredner) für kompletten Schwachsinn aus der Dominanz-Weltherrschaftstheorie, die leider immer noch Leute ernst nehmen. :(

 

 

Das sind die gleichen Leute, die meinen, dass Hunde von rohem Fleisch aggressiv werden oder das man auf Stöckchen spucken muss, damit der Hund den geworfenen Stock wieder findet. ;)

 

Auf Stöckchen spucken?

also, DAS ist für mich neu. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf Stöckchen spucken? also, DAS ist für mich neu.
Ältere Leute tun das oft, meine Oma z.B. ;).  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei ich der Meinung bin, dass es immer drauf ankommt, welche Spielregeln man etabliert hat.

Man kann unwissentlich tatsächlich aggressives Verhalten durch gemeinsames Zerren fördern und man sollte schon wissen, was tatsächlich Spiel ist und was nicht. 

Echtes Zerrspiel finde ich ebenfalls für förderlich. Aber ich kenne durchaus Fälle, bei denen der Hund durch FALSCHES Spiel tatsächlich darin gefördert wurde, aggresives Ausdrucksverhalten zunehmend anzuwenden, um zB Ressourcen zu verteidigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ernsthaft nicht :D

 

Higgins liebt zergeln - werfen findet er doof, aber wenn er mir seinen tollen Stock zeigen kann, und ein wenig mit mir dran rum zieht, dann ist er stolz wie Oskar. Natürlich grummelt und knurrt er dann auch mal, aber das ist eben Spielen. Wenn es ihm ernst wäre, würde er ja auch nicht immer wieder kommen und mir seinen Stock zeigen, wenn ich ihn gewinnen lasse :)

 

Also nein, lass dir und deinem Hund nicht den Spaß nehmen beim Zergeln. Pass halt auf, dass der Hund es wirklich spielerisch meint, aber dass eine gesteigerte Aggression durch das Spielen entsteht, halte ich für Quark.

 

 

Oh, ich glaube Stöckchen-Spucken kann durchaus helfen, den Stock schneller zu finden. Klar, der Geruch des Menschen ist alleien durch Berührung am Stock, aber so ein Spucke-Tropfen gibt nochmal extra Pepp in den Geruchscocktail.

 

Schadet sicher nicht, und wenn die Leute sich dann besser fühlen damit :D

 

 

Edit: ok - Duoungleich spricht da durchaus noch etwas an, was nicht verkehrt ist. Ich meine, als Beispiel ien Hund der immer an Ärmeln zergeln darf, könnte natürlich bei jedem anfangen, an Armen zu zergeln. Das ist nicht unbedingt aggressiv motiviert, kann aber durchaus zu ärgerlichen Mißverständnissen führen :)

 

Und das wäre auch nur ne harmlose Variante von dem was sie meint. Also... naja, halt aufpassen dass es Spiel ist und bleibt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da bin ich ja beruhigt.

Man soll halt nicht alles glauben was die Leute erzählen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da bin ich ja beruhigt.

Man soll halt nicht alles glauben was die Leute erzählen. :)

 

Das Problem ist ja leider oft, dass die Leute das GLAUBEN und im schlimmsten Fall auch noch weitererzählen. :P

 

Wobei das vielleicht auch mal ein Thema wert wäre.

"Die lustigstes Sachen, die man je von anderen Hundehaltern gehört hat" oder so ähnlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D

Der Lou jat eine grosse Leidenschaft: Zerren!

Schon den ersten Tag war das ganz klar, dass er das gerne macht.

Und er ist wirklich der umgänglichste, netteste Hund überhaupt :)

Er zerrt auch gerne zusammen mit anderen Hunden, ohne das es Streit gibt.

Es klingt nur immer schlimm ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Malinois greift Autos an (sehr aggressiv)

      Liebe Leute,   ich habe ein Problem. Mein Freund hat einen 2,5 Jährigen Malinois (Jeff), der generell etwas schwierig ist, bei bzw. mit ihm aber gut funktioniert. Wenn er dabei ist, kann ich Jeff easy an der Leine führen, alles kein Ding. Wir wohnen sehr ländlich, einige Hunde sind kein Problem, andere hingegen anscheinend "Erzfeinde". Jeff wird sehr aggressiv, bellt, kläfft, es klingt schon fast wie Schreien - ganz schwer zu erklären. Mein Freund kann ihn halten, der Hund schaltet abe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Aggressiv gegen über 2ten Hund

      Hallo wir haben einen 2Jahren alten Mini Australian shepherd (Simba) . Der eigentlich recht lieb und entspannt ist.  Nun haben wir uns einen 9Wochen alten Welpen gekauft (Australien Shepherd).  Das kennen lernen hatten wir draußen gemacht wobei unser Simba ihn schon angeknurrt und gezwickt hat.  Okay da haben wir das dann abgebrochen und sind zu bekannten in den Garten gefahren dort haben sie sich nicht beachtet als wir dann zu Hause waren ging es von vorne los das Simba immer wen

      in Aggressionsverhalten

    • 2t Hund plötzlich aggressiv zu 1.Hund

      Hallo zusammen,   hoffentlich hat jmd einen Tipp für mich: Wir haben zu Hause Paul, 13 j Labbi-Münsterländermix und seit einigen Monaten an manchen Wochenenden und alle 3 Wochen in der Spätschicht vom Herrchen, Sheela, eine Am Staffordhündin 3 Jahre alt. Beide haben sich bislang super verstanden. Nebeneinander gegessen und schlafen . Gespielt wurde nicht da Paul Athrose geplagt ist. Sheela ist seit letztem Freitag bei uns. Am Montag kam unser neuer Hund dazu. César

      in Aggressionsverhalten

    • Ersthund plötzlich vermehrt aggressiv gegenüber Zweithund

      Hallo in die Runde,    zwischen meinen Hunden 'knallt' es in letzter Zeit vermehrt. Die Hündin (fast 10, kastriert, kniehoher Mix, seit ihrem 5 Lebensmonat bei uns, ängstlich in Bezug auf fremde Hunde, fremde Menschen) ist hierbei immer "der Angreifer". Der Rüde (6, kastriert, kleinerer Mix, seit 4 Jahren bei uns, extrem unkompliziert, ordnet sich der Hündin komplett unter) ist immer das "Opfer".    In der Anfangszeit kam es öfter zu Situationen, wo sie sich ihn gepackt hat.

      in Aggressionsverhalten

    • Junghund fixiert anderen Junghund und spielt aggressiv

      Hallo zusammen, wir haben ein kleines Problem, beim Gassi gehen mit meinen Eltern und ihren Hunden. Was davor noch anzumerken wäre, ist dass er morgens bis nachmittags unter der woche öfter mal bei meinen Eltern ist um ihn auf zu passen. Meine Eltern haben 3 Hunde und einer davon ist wie unserer auch ein Junghund... der auch nicht gerade keine Sorgen bereitet. Die Spielen dort auch immer wieder, relativ wüst, aber das hält sich meist noch in Grenzen. Zudem glauben wir das unser Problem auch mit

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.