Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Manche Hunde kriegen lieber Lob statt Leckerli

Empfohlene Beiträge

Absolut, Juline! Da gibt es echte Abgründe in der Verhältnismässigkeit...falls das nicht zu paradox klingt.

 

Oft auch gar nicht wahrgenommen von den Haltern (das meine ich nicht abwertend - sondern beobachte es immer mal wieder im Training mit HH, denen das gar nicht bewusst ist, wie sie mit ihrem Hund diesbezüglich umgehen. Bei manchen kenne ich auch den "Alltagsumgang" und da wundert es mich umso weniger).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@ Thomas-I: Warum halten dann - lt. Aussage des Artikels - Jäger ihre Hunde "kurz im Futter"? Damit Futter als Belohnung auch besser funzt?

 

Vielleicht weil ein " leerer Magen " eher bei seiner "Futterquelle" ( dem Hundehalter) bleibt. Kann ich nur vermuten, probiert habe ich es noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Lumi bringen Leckerchen als Belohnung oft überhaupt nichts. Die werden mir einfach wieder vor die Füße gespuckt oder gar nicht erst angenommen. 
Verbales Lob kommt bei ihr oft besser an. Am meisten allerdings ein Zerrspiel oder ähnliches. 

Bei Amy bringt verbales Lob so gut wie gar nichts :( dafür würde sie alles für ein Krümelchen Trockenfutter machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:huh: Du meinst, sie fürchten sonst permanent eine Maßregelung?

Nicht unbedingt permanent. Als ich diesen Gedanken vor Jahren zum ersten Mal hatte, lag er nahe: ich beobachtete das UO-Training in einem Schäferhundeverein. Ja, da gab es Hunde, die hatten permanent die Befürchtung, bestraft zu werden (Stachler, Leinenruck, Anbrüllen, Niederreißen). Ein Lob war das sichere Zeichen, dass JETZT nichts passiert, keine Strafe zu erwarten ist. Man hat die Hunde richtig aufatmen gesehen, wenn mal ein freundliches Wort kam. Freude war das nicht in dem Sinne, eher eine Art Erleichterung.

 

Aber auch im Alltag treffe ich Hunde, die eine gewisse Unsicherjheit gegenüber der Reaktion des Menschen zu haben scheinen.

Woher auch immer -ehemalige Straßenhunde vielleicht, die Übles erlebt haben und daher immer ein subtiles Furchtgefühl in sich tragen, ängstliche Charaktere, aber eben auch Hunde, die einfach oft gemaßregelt werden oder in der Vergangenheit wurden.

Oder sensible Charaktere, denen Maßregelung besonders an die Nieren geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso, das hatte ich jetzt  nicht vor Augen, aber ich kenne solche Hund-Mensch-Teams leider auf. Der Hund ist permanent auf Hab-Acht, weil er schon so oft willkürlich gestraft wurde, dass er geradezu aufatmet, wenn der Mensch sich eindeutig locker und entspannt gibt. 

 

Kein schöner Anblick. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach Lob & Lecker. Kann man nix falsch machen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Emma war leckeres auch vollkommen egal, aber Lob plus meine ehrliche Freude war und ist für sie super toll.

Sie ist aber auch eine, die es kaum ertragen kann, wenn ich sauer bin und das ohne dass ich irgendwas tue oder sage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sam sucht sichs aus. Bei "Warte" sieht das so aus:

Er wartet brav dann kommt ein "Klasse gemacht Sam". Entweder er dreht sich dann zu mir mit Leckerlieblick...dann wird eins reingestopft oder er rennt wieder voraus zum uffpasse.

Die beiden anderen...kennen nur eins.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist echt ein interessantes Thema.

Wenn einen was richtig freut merken das die Wauzen ja. Kennt bestimmt jeder wenn was besonders "schwieriges" geklappt hat und man freut sich wie ein Kind. (z.B. Abruf bei Wildsichtung)

Das ist schon nochmal ein Verstärker und gerade bei Nelli merkt man das dann so richtig. Da machts auch keinen Unterschied obs jetzt "normal" Leckerlie oder Magic Leckerlie gibt.

 

Das ist auch mit das schöne an Hunden. Denen kann man nix vorspielen. Da hilft nur ehrliche echte Freude.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine mögen schon gelobt werden, aber ein Leckerli steht höher im Kurs. Nach einem Lob kommt immer der Blick “war's das?“

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund will kein Futter er frist nicht nur leckerli

      Hallo ich mache mir sorgen unser und ist erst 8monate und sie rührt kein Naßfutter an igal was ich brauche einen rat leckerli frisst sie 

      in Hundefutter

    • Das ultimative Leckerli?

      Ajan ist nicht wild auf Leckerlis. Er nimmt sie zwar, aber eher, um mir eine Freude zu machen.  Was ich schon versucht habe: Käse, mit viel Aroma und mit wenig getrockneter Pansen gekaufte Leckerlis auch die für Katzen verschiedene Würste Leberwurst Schinken gebratene oder rohe Puten und Hühnerbruststücke getrocknete Entenbrust richtige Kekse Nützt alles nichts. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps, was ich noch versuchen könnte?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Leckerli Erosion?

      Wir sind ja nun fleißig am Üben mit Sitz, Platz etc. Gerade, als ich mal wieder Leckerli geteilt habe (ich gebe ihr jedes mal nur ein winziges Stückchen, d.h. teile die gekauften Leckerli) habe ich mich gefragt, ob es so etwas wie Gewöhnung an Leckerli gibt und sie das dann gar nicht mehr als Belohnung sieht.   Was sagen denn die Erfahrenen unter Euch?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Leckerli's - Kauartikel für gebarfte Hunde?! Gut und günstig!?

      Mich würde mal interessieren, was ihr so für Leckerlis gebt beim Training mit euren Hunden? Wir haben bisher immer Trockenfutter genommen. Mal dies mal jenes.   Nur mit unsrem Neuankömmling verbrauchen sich die Leckerlis enorm schnell.   Ebenso gibt es bei uns mittags auch en Happen zum kauen. Bisher immer Rinderkopfhaut. Alles andere ist zu schnell weg.   ABER jetzt kommt das große ABER...   Mittlerweile merken wir es vermehrt, dass durch die Ri

      in BARF - Rohfütterung

    • Trainings leckerli

      Hallo  zusammen,    Ich gehe seit ein paar wochen mit meiner lotti  in die  hundeschule  und die arbeiten sehr viel mit leckerlis. Nun bin ich auf der  suche nach leckerlis,   die nicht  so schnell dick machen. ( Als ich meine jack russel  hündin  vor 1 jah bekommen  habe, hatte sie bei einer schulterhöhe  von 29 cm  12 kg.  Jetzr nach einem jahr hst sie nur noch fünf Kilo, was völlig in Ordnung  ist.) Hat jemand  einen tipp, für  kleine   leckerlies  die nicht so s

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.