Jump to content
Hundeforum Der Hund
NannyPlum

Ja, ich stehe dazu - wer noch?

Empfohlene Beiträge

Nachdem es ja erst ein wenig gedauert hat, bis wir begriffen haben, dass unser Hund auf Regen- und Kälteschutz steht und wir unterwegs öfter mal nen Spruch oder Nachfragen zu hören bekommen, stehe ich jetzt öffentlich dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir... :D

 

Bei Regen...

26561673bq.jpg
 

Gerne auch auffällig :D

26561674wr.jpg
 

Mollig warm...

26561675hc.jpg
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Jungs in einigen ihrer Outfits... 

 

post-17867-0-90214600-1471694910_thumb.jpg

post-17867-0-76388600-1471694914_thumb.jpg

post-17867-0-34437300-1471694922_thumb.jpg

post-17867-0-13450500-1471694956_thumb.jpg

post-17867-0-31343400-1471694987_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier auch bekennende Mantelträger.

 

Früher habe ich auch milde drüber gelächelt, seit Foxi aber deutlich besser bei Kälte und Nässe mit Mantel läuft, haben wir die Hundegarderobe also erweitert.

 

24350209232_ee398f077d_c.jpg

 

16393903041_d19db12498_c.jpg

 

25130306685_7b0e94c541_c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Caillou  trägt nur Pullis, keine Mäntel (bewegt er sich nicht mit, unzählige probiert, auch welche die nicht knirschen)

 

 

03.jpg

 

07_01_2016_08.jpg

 

01.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir auch. Die Hunde sind nicht begeistert, wenn ich sie anziehe. Aber wenn wir dann mal draussen sind, haben sie schnell vergessen,dass sie in Pulli oder Mäntelchen ja eigentlich gar nicht laufen  wollen :rolleyes:

Tommy hat für trocken kühlere Tage einen Strickpulli, Julchen hat mehr Fell. Dann haben beide noch Regen- und Wintermantel, hab ich aber kein Foto.

26562769pb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mach im Regen ja keine Bilder bisher, aber ich stehe auch dazu. Akuma braucht keinen Mantel, er hat damit kein Problem.
Aber Yoma hat, trotz doppelten Fellkleids und relativ wasserabweisenden Fells (Akumas ist wie Lotos ^^), mag lieber den Mantel anziehen. Seither stoppt er nicht, wenn er Regen sieht.

b5olx6dc.jpg

 

 

Im Schnee läuft er ohne, bei ihm geht es nicht um die Wärme, sondern nur um die Nässe. Deshalb tut es ein "billiger" Trixiemantel :)



Ich werd mal mit dem Handy eins machen, bei Regen, schaut ja heute etwas danach aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich mach mir auch keinen Kopf mehr über Leute die mich für verrückt halten, wenn meine Hunde bei Regen oder Eis-/Schneewetter mit Hundemänteln rausgehen. Meine Hunde sind 11 und 11 1/2 Jahre alt und wenn es Dauerregen gibt, werden die ohne Mantel gar nicht mehr trocken bis zum nächsten Spaziergang.

 

Gesundheit geht eindeutig vor - sie werden nicht aus Modegründen verkleidet sondern damit sie gesund bleiben.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir haben Regenmäntel im Einsatz (gerade heute :D )

Oliver ist Regen wohl egal, aber er braucht Stunden zum Trocknen, hasst den Fön und einen ewig nassen Hund mag ich nicht in der Bude haben.

26563403ak.jpeg

26563405fb.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schäfermix und Cattle brauchten nix.

 

Dobi bekam dann ´ne Garderobe, da verfroren, regenhassend und spondylosebehaftet.

 

Für die Vizsla versuche ich es erstmal mit der eierlegenden Wollmilchsau: wind - wasserdicht + leicht wärmend. Gedacht für nasse, und kältere Zeiten, wenn sie mal nicht voll aktiv warten muss. Müsste nächste Woche eintreffen.

 

Superwarmer Doppelfleece für ganz kalte Tage

26563655bw.jpg

 

Einfachfleece mit Kragen für weniger kalte Temperaturen

26563656cf.jpg
 
26563657zd.jpg
 
Einfachfleece ohne Kragen für hauptsächlich Rückenwarmhalten
26563658ub.jpg
 
 
Zweiter Einfachfleece mit Kragen (meistbenutztes Teil, daher zum Wechseln für Wäsche)
 
26563660zq.jpg
 
Regenjacke und in Kombi mit Einfachfleece auch für nasskaltes Wetter optimal.
26563661op.jpg
 
Ich bekenne gar nichts  :D ! Weil Hund fand´s gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Habe Buxi röntgen lassen und stehe jetzt vor dem Problem, OP oder nicht?

      Wenns kommt, kommts dicke...jetzt bin ich auch mal in dieser Rubrik vertreten. Letzten Donnerstag habe ich Buxi röntgen lassen, und zwar den kompletten Hund. Wirbelsäule, Hüften, Knie, Ellenbogen, Schultern. Dass sie in den Hüften Arthrose hat, war ja bekannt. Das alte Röntgenbild von 2008 ist zwar schlecht, aber man kann das sehen. Ich wollte halt aktuelle Bilder haben, um zu sehen, ob sich etwas verändert hat. Und den Rest habe ich röntgen lassen, um besser einschätzen zu können, was sie

      in Hundekrankheiten

    • An alle Botaniker/Forstmenschen, ich stehe auf dem Schlauch!

      Hallo ihr Keimlingkenner, es ist hier zwar ein Hundforum, aber wer weiß, vielleicht finde ich hier ja kundige Leute ;-)! Ich bin gerade bei der Artenbestimmung eines Diasporenversuches aus einem Buchen/Eschenwald und stehe bei einigen Arten auf dem Schlauch! Ich wäre euch unendlich dankbar, wenn ihr euch mal die Bilder betrachten würdet und ein Statement dazu abgeben könntet! Vielen Dank schonmal im Voraus! Liebe Grüße, Ina

      in Plauderecke

    • Ich stehe ständig unter Strom...

      ... und zwar nicht im übertragenden Sinne. Ich bekomme (bzw.bekam) laufend Stromschläge. - von der Autotür (insbesondere im Sommer), - von elektrischen Geräten, Bürorollstühlen, Metallschränken, - auf Rolltreppen, - von anderen Personen oder ich leite welche an diese weiter, - beim Staubsaugen vom Staubsauger, - von Fenster- und Türgriffen, - ... (die Liste ließe sich noch ein ganzes Stück fortsetzen). Ich habe mit allem möglichen experimentiert bis hin zu kompletter Baumwollkleidung in

      in Plauderecke

    • Stehe immer noch unter Schock, mein Hund wurde angegriffen

      Ich stehe immer noch unter Schock. War heute mit meinem Hund ganz normal spazieren, als wiir an paar Häuser vorbeigingen, kamen uns aus der Hecke zwei großer Hunde die Rufe der Besitzerin ignorierend, etgegen. Plötzlich beisst der einer Jack in den Nacken und fängt an ihm zu schütteln. Jack fing an zu schreien. Ich bin dann ohne auf mich zu achten dazwischen gegangen. Die Besitzerin meinte dann unverschämt, dass die Hunde deswegen angegriffen haben, weil mein Hund angeleihnt war. Dann ist

      in Aggressionsverhalten

    • Stehe vor einen Problem: Hund ist auf einmal sehr ängstlich

      ich benötige mal eure Hilfe. Mein Meilo ist super schreckhaft und ängstlich geworden. Gehe ich mit ihm spazieren, läuft er geduckt an der Leine, kommt ein anderer Hund auf uns zu zieht er schon der Schwanz ein legt sich sofort auf den Rücken und "ergibt" sich. Früher konnt ich mit ihm ohne weiteres rausgehen, gab keine großen Probleme. Ok, er war noch nie ein Draufgänger, eher ein sogenannter Beckenrandschwimmer, aber jetzt! Kann es damit zusammen hängen, dass er vor ca. 4 Monaten kastriert w

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.