Jump to content
Hundeforum Der Hund
NannyPlum

Ja, ich stehe dazu - wer noch?

Empfohlene Beiträge

Ja Fiona, War für Dich gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir noch mal für dein Angebot, Alex! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blümchen trägt auf jeden Fall Mantel, denn sie hat kein Unterfell und friert heftig.

Sie liebt ihr Mäntelchen heiß und innig und freut sich, wenn man ihr es anzieht. :)

Sie hat auch noch einen Pulli, da muss ich mal Fotos machen.

Der ist prima und sie bekam ihn im Wichtelpaket. :wub:

Da wir aber voriges Jahr überhaupt keine Schneeflocke zu Gesicht bekamen, habe ich noch kein Bild.

 

Das Mantelbild ist schon etwas älter, da gab es noch Schnee! :clown

post-26414-0-42740800-1475863000_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

denselben Mantel hatte ich für meine beiden, Julchen in rot, Tommy in blau. da sie etwas kurz waren vom Rücken her, hab ich beide weitergegeben. Jetzt mussichs chauen, wo ich ordentliche neue her

bekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei mir haben immer nur die alten oder kranken Hunde was anbekommen, so hier meine Bambi einen Fleeceoverall, der maßgeschneidert war und absolut wasserdicht und warm, ging auch um den Bauch rum bis auf einen kleinen Schlitz zum Urinieren, Reißverschluss am Rücken unterlegt, leider hat der Hersteller am Königssee die Produktion eingestellt. Meine Anika hatte einen in rot/grau, und außerdem noch selbstgestrickte Pullies, alles was raschelt oder steif ist geht gar nicht:

 

schnee14um2xzlejbo.jpg

 

schnee11pxig46qo73.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sooo, gerade sind die Regenmäntel angekommen und so sehen sie aus:

 

Da hat Minos noch Spaß inne Backen! :D

 

27062657bs.jpg
 
Fly kennt Mäntel ja schon ewig, von daher ist das Anprobieren eher langweilig für sie.
27062658ad.jpg
 
Minos leicht beleidigt, ,weil er gerade stehen sollte und keine Lust hatte. ;) 
27062659zw.jpg
 
Und hier mal der Größenvergleich: Fly trägt einen 40 cm langen Mantel und Minos den in 70 cm.
Die Mäntel sind auch gar nicht gefüttert, sondern nur mit einem Netz unterlegt. Das ist von mir gewollt, weil für kaltes Wetter haben wir andere Mäntel. 
27062660kr.jpg
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr schön! Da kann der Herbst kommen. Reflektieren die auch? Das wäre ja praktisch für die trüben Tage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! :)

 

Ob das gelb auch reflektiert, weiß ich noch nicht, aber der Mantel hat auch noch zusätzliche Reflektorstreifen. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die passen bombig!!

Nichtsdestotrotz wünsche ich Euch regenfreie und nicht zuu windige Tage an der See  :)! Und wenn, dann sind die Hunde schonmal gut gerüstet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Gundi! :knutsch

 

Och, auch für die Menschen ist gesorgt, nicht umsonst fährt der halbe Kleiderschrank mit! :Oo:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Habe Buxi röntgen lassen und stehe jetzt vor dem Problem, OP oder nicht?

      Wenns kommt, kommts dicke...jetzt bin ich auch mal in dieser Rubrik vertreten. Letzten Donnerstag habe ich Buxi röntgen lassen, und zwar den kompletten Hund. Wirbelsäule, Hüften, Knie, Ellenbogen, Schultern. Dass sie in den Hüften Arthrose hat, war ja bekannt. Das alte Röntgenbild von 2008 ist zwar schlecht, aber man kann das sehen. Ich wollte halt aktuelle Bilder haben, um zu sehen, ob sich etwas verändert hat. Und den Rest habe ich röntgen lassen, um besser einschätzen zu können, was sie

      in Hundekrankheiten

    • An alle Botaniker/Forstmenschen, ich stehe auf dem Schlauch!

      Hallo ihr Keimlingkenner, es ist hier zwar ein Hundforum, aber wer weiß, vielleicht finde ich hier ja kundige Leute ;-)! Ich bin gerade bei der Artenbestimmung eines Diasporenversuches aus einem Buchen/Eschenwald und stehe bei einigen Arten auf dem Schlauch! Ich wäre euch unendlich dankbar, wenn ihr euch mal die Bilder betrachten würdet und ein Statement dazu abgeben könntet! Vielen Dank schonmal im Voraus! Liebe Grüße, Ina

      in Plauderecke

    • Ich stehe ständig unter Strom...

      ... und zwar nicht im übertragenden Sinne. Ich bekomme (bzw.bekam) laufend Stromschläge. - von der Autotür (insbesondere im Sommer), - von elektrischen Geräten, Bürorollstühlen, Metallschränken, - auf Rolltreppen, - von anderen Personen oder ich leite welche an diese weiter, - beim Staubsaugen vom Staubsauger, - von Fenster- und Türgriffen, - ... (die Liste ließe sich noch ein ganzes Stück fortsetzen). Ich habe mit allem möglichen experimentiert bis hin zu kompletter Baumwollkleidung in

      in Plauderecke

    • Stehe immer noch unter Schock, mein Hund wurde angegriffen

      Ich stehe immer noch unter Schock. War heute mit meinem Hund ganz normal spazieren, als wiir an paar Häuser vorbeigingen, kamen uns aus der Hecke zwei großer Hunde die Rufe der Besitzerin ignorierend, etgegen. Plötzlich beisst der einer Jack in den Nacken und fängt an ihm zu schütteln. Jack fing an zu schreien. Ich bin dann ohne auf mich zu achten dazwischen gegangen. Die Besitzerin meinte dann unverschämt, dass die Hunde deswegen angegriffen haben, weil mein Hund angeleihnt war. Dann ist

      in Aggressionsverhalten

    • Stehe vor einen Problem: Hund ist auf einmal sehr ängstlich

      ich benötige mal eure Hilfe. Mein Meilo ist super schreckhaft und ängstlich geworden. Gehe ich mit ihm spazieren, läuft er geduckt an der Leine, kommt ein anderer Hund auf uns zu zieht er schon der Schwanz ein legt sich sofort auf den Rücken und "ergibt" sich. Früher konnt ich mit ihm ohne weiteres rausgehen, gab keine großen Probleme. Ok, er war noch nie ein Draufgänger, eher ein sogenannter Beckenrandschwimmer, aber jetzt! Kann es damit zusammen hängen, dass er vor ca. 4 Monaten kastriert w

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.