Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Nochmal (konkret für Oliver): impfen

Empfohlene Beiträge

Das ist unglaublich... ich meine, das ist Italien, Europa und nicht Hinterkuckuckshausen in Simbabwe oder so.

Ich hab mich kürzlich mit meiner TÄ über das Thema Impfungen unterhalten bzw. sie gefragt, was sie für Tschuli (SHPPI nur grundimmunisiert, Nachimpfung 2012 mit fast 4 Jahren nur Tollwut, jetzt ist sie 8) empfehlen würde. Oder ob es Sinn hätte, mal nach den Titern zu gucken.

Sie sagte: die Virenimpfungen halten viele, wahrscheinlich 10 Jahre, ist also nicht zwingend nötig, wenn der Hund gesund ist und das Immunsystem stabil und funktionstüchtig. Du brauchst nur Tollwut frisch, wenn du in`s Ausland fährst.

Die einzige Impfung, die sie mir anriet, eventuell zu verabreichen, war Lepto, weil es letztlich hier in der Gegend gehäuft Fälle gab.

("Kannst aber auch gucken, dass sie nicht aus jeder Dreckpfütze säuft. Und wenn sie`s doch erwischt, können wir da auch symptomatisch mit AB ran")

(hab ich schonmal gesagt, dass ich sie klasse finde und ihr seit über 20 Jahren treu bin? :D )

 

Und da ist eben immer die Frage, welcher Stamm war die Ursache für die Lepto. Wenn es kein impfbarer Stamm ist, bringt es nichts zu impfen! Und die Frage, welcher Stamm hat mir bisher noch kein TA beantworten können, wenn die Frage impfen oder nicht im Raum stand und das Argument kommt, wir hatten Fälle unlängst in der Praxis gehabt. Die Fälle, die mal vor einigen Jahren grassiert sind (Schweiz), wo mehrere Hunde verstorben sind, waren jedenfalls keine impfbaren und verstorben sind die Hunde, weil die niedergelassen TÄ es nicht als Lepto erkannt haben, weil die Hunde geimpft waren und somit in deren Augen keine Lepto bekommen konnten, erst in der Tierklinik ist der Fehler dann in vielen Fällen leider zu spät erkannt worden. Ich find es schon extrem merkwürdig, bzw. fahrlässig, dass die Fälle nicht genauer beleuchtet werden, denn genau das wäre wichtig zu wissen. An Unikliniken wird das normalerweise immer getestet! Oder aber es gab gar keine Fälle unlängst in der Praxis und es ist nur eine vorgeschobene Floskel.

 

Und weil zuvor von irgendwem eingeworfen wurde, dass mittlerweile ja mehr Stämme geimpft werden können, ja, stimmt, ich glaub jetzt sind es 5 von über 200, macht es auch nicht grad fett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Entwurmung bei Hund und Katze: Wir müssen leider nochmal drüber reden!

      Von Dr. Ralph Rückert: http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details_1489_3_20728.html

      in Gesundheit

    • Wir stellen uns nochmal vor..

      2010 war ich das letzte mal hier und habe mir viele Infos geholt für meine Lara.   Nun ist sie ein unkomplizierter Hund und macht mir schon viele Jahre große Freude. Ok mittlerweile merkt man dem Mädchen das Alter an.   Mit Arbeit, Kinder und Hund hatte ich nie viel Zeit, habe aber immer als stiller Mitleser dem Forum die Treue gehalten.   Nun sind die Kinder schon älter und fangen an ihre eigenen Wege zu gehen.   Ich selbst arbeite 35 Std die Woche u

      in Vorstellung

    • Wie oft Impfen?

      Moin Moin! Eddy war am Freitag zum Impfen, ganz normal die Jahresimpfung. Ich dachte zumindest, dass sei normal Nun haben mir mehrere Hundebesitzer gesagt, dass jedes Jahr impfen gar nicht mehr nötig ist. Einige impfen alle 2 Jahre, andere alle 3 Jahre, jemand hat mir sogar erzählt, dass die Tollwutimpfung 7 Jahre hält. Ich hab dann google bemüht und da auch verschiedenstes gelesen. Wie oft geht ihr mit euren Hunden zum impfen? Ich bin da gerade ziemlich verunsichert

      in Gesundheit

    • Wir schauen nochmal rein

      Hallo zusammen,   einige kennen uns bereits, andere sind uns neu.   Wir, das sind Barney, 7 Jahre, griechischer Strandmischling     Lou, Alter unbekannt aber mindestens 6 Jahre, Podenco Andaluz     Ich, Jenny und seit Dezember letzten Jahres noch ein Minimensch.   Wir waren nun einige Zeit nicht hier, dann nur stille Mitleser und nun vielleicht wieder etwas aktiver. Das wird die Zeit zeigen. Ich freue mich jedenfalls wieder hier zu sein

      in Vorstellung

    • Amy sagt (nochmal) hallo!

      Hallo zusammen!   Mein Frauli war hier schon mal aktiv, war aber schon ewig nicht mehr hier und hat gerade gesehen das sie 0 Beiträge hat als sie ein Thema erstellt hat.    Also stell ich uns nochmal vor.   Ich heiße Amy (Emmi R. vom Riesrand), bin schon über 10 Jahre alt und mein Frauchen und ich kommen aus Mittelfranken in Bayern.  Wir freuen uns wieder dabei zu sein!        

      in Vorstellung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.