Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
pixelstall

Gruselige Gesellschaft am Baggersee

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ui das sieht ja prima aus mit der Schwimmweste.

 

Bei uns soll vor einigen Jahren wohl ein kleiner Dackel von einem Wels aus dem Halsband gefressen worden sein. Das ging sogar überregional durch die Presse. Der Wels, den jemand vor langer, langer Zeit in dem Weiher ausgesetzt hat (mit noch 3 Kumpels) wurde inzwischen geangelt und wurde ausgestopft in ein Museum gebracht.

 

http://www.rp-online.de/panorama/moenchengladbachs-killerwels-kuno-kommt-ins-museum-aid-1.474545

 

Dem Mäuschen wünsche ich gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kann mir gut vorstellen, dass so ein Riesen-Wels zumindest einen kleinen Hund (in Rattengröße) frisst oder einen Hund zumindest angreift. Mein Hund würde auf jeden Fall nicht mehr in diesem See schwimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das da so große drin sind, ist wohl schon seit ein paar Jahren bekannt ;) Da der See auch von einem Angelverein betrieben wird, kann ich mir gut vorstellen, das der auch reichlich zu fressen dort findet...vor 26Jahren war ich öfter mit meinem Hund dort, ichwohnte quasi 2km entfernt damals stand da noch ein Bagger drin .

 

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/auf-der-spur-der-riesenwelse-aid-1.2803991


Mann was für ein Vieh, gibt es da ein Schild So nach dem Motto , alles unter 10 kg ist baden verboten

Gute Besserung

Und lass dir nichts sagen, ☺ Wenn ich alleine mit meinen Hunden unterwegs bin quassele ich die ganze Zeit die können mir wenigstens nicht wiedersprechen und Ansprache hab ich auch

 

 

Dem püps ist das egal, die ist altersbedingt eh fast komplett taub :P Im Grunde reagiert die nur auf Handzeichen ( sieht man manchmal im Bild)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist aber ein feiner Badespaß - aber die Fische wären mir da auch zu groß! :o :o :o Da fehlt nur noch die Musik vom weißen Hai! :D

 

 

Alles Gute an meine Lieblings-Eibe! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Pixelstall: Ist das zufällig das baggerloch in Dünnwald oder Dellbrück?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu den Westen:

Eine Bekannte, die auch Hundephysio macht  und ein Hundeschwimmbecken hat, empfielt die Westen von Ezydog. Sie meint, die anderen lassen den Hund oft so durchsacken. Ich hab da nun keine Erfahrung drin, aber ich dachte ich erwähne es mal ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Pixelstall: Ist das zufällig das baggerloch in Dünnwald oder Dellbrück?

Das ist in Leverkusen Hitdorf , ich war beim Kieswerk Steine holen und im Anschluss hab ich dat Schnaufboot zu Wasser gelassen ;)

 

@ Lemmy danke für den Hinweis ! Eine gute Lage im Wasser ist für dat Püps ja wichtig, wegen der Spondylosen!

 

Obwohl das hier noch hervorragend geht :P (Hinlegen aber nicht wegen der zermatschten Knie , deswegen macht sie das so)

 

post-6473-0-45674400-1472589326_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ratten wollen keine Gesellschaft, Hilfe benötigt

      Hi, ich brauche mal Meinungen anderer Rattenhalter. Ich hatte vor einigen Wochen meine letzten beiden Ratten Kalle und Keks mit einer neuen Ratte vergesellschaftet. Die beiden Alten hatten aber weder Interesse an der neuen Ratte, noch fanden sie es anscheinend toll für die täglichen Treffen den Käfig verlassen zu müssen. Sie sassen nur ängstlich im Auslauf rum und das wars.   Irgendwann habe ich die 3 dann zusammen gesetzt. Nun leben sie schon seit ein paar Wochen zusammen, aber die beiden Alten interessieren sich nach wie vor nicht für die neue Ratte, kuscheln also auch nicht mir ihr.   Vor knapp 2 Wochen habe ich dann versucht diese nun also 3er Gruppe mit meinen anderen beiden Rattengruppen zu vergesellschaften.   Ich hatte nun alle Ratten die letzten 2 Wochen immer täglich im neutralen Auslauf laufen lassen. Die anderen Ratten beschäftigen sich auch miteinander und zeigen Interesse, aber Kalle und Keks sitzen eigentlich nur in der Ecke in einem Häuschen rum und zeigen weder Interesse am Auslauf noch an den anderen Ratten.   Ich bin nun äusserst planlos, was ich mit Kalle und Keks machen soll.   Wer kann mir diesbezüglich Tipps geben?   Danke schonmal,   LG Birgit    

      in Andere Tiere

    • Shirly hat Gesellschaft bekommen

      Hallo ihr lieben Die Shirly hat letzten Sonntag Gesellschaft bekommen.Der Bently ist eingezogen den ich hier gerne vorstellen möchte.... Vor einem Jahr habe ich mich für einen Border entschieden und das war die Beste Entscheidung. Shirly ist ein Sonnenschein. Ihre warmherzige Art erfreut jeden der sie kennt. Seit Januar lernen wir die Arbeit an den Schafen und es macht uns beiden unheimlich viel Spaß. Jetzt wohnt der kleine Bently bei uns.........um den Finger gewickelt hat er uns einfach !! gesehen- verliebt-eingezogen:holy: Hier ein paar Bilder vom kleinen Schatz

      in Hüte- & Treibhunde

    • Eibe bekommt Gesellschaft!

      http://www.tierheim-solingen.de/one_animal.php?id=2775&animal_type=dog rechts, das ist er , ein tiefergelegter (der hat Dackelbeine, und ist länger!! als Eibe, dabei ca. 5cm niedriger ) unkastrierter ziemlich origineller SenfhundFlokativerschnitt ( was musste ich lachen!) Er wird der Hund meiner Mutter, die mit mir im selben Haus wohnt. Er stammt aus einem Messi(?) Haushalt und kam vor ca. zwei Wochen mit seiner Mutter, Schwester und Vater ins TH - bisher stand er unter der Knute seiner Mutter die wohl auch eine Turbo-zicke ist, beste Vorrausetzungen also, um mit Eibe fertig zu werden, und die Deeskalation souverän zu beherrschen Nach einmal Anmotzen hat sie ihn ignoriert und zugelassen, das er neben ihr an derselben Stelle schnüffelt usw.. alles recht entspannt. Beim zweiten Gassi nach einer durchweg freundlichen Begrüßung fing sie dann bei Hundebegegnungen ( Wochenende vorm TH ) an, sich etwas aufzublasen, und ihn hinter sich einzuweisen (luftschnapper) als er an ihr vorbeiwollte wärend sie andere Hunde fixierte ( Stänkerliese, elende). Was er dann auch brav gemacht hat, die Rollenverteilung ist wohl geklärt. Später standen sie Seite an Seite im Vorraum, wärend Eibe die Lage abcheckte (mehrere fremde Hunde anwesend). Er kannte wohl bisher keine Leine und sonst auch nix (als die eingeliefert wurden, hiess es man könne sie nicht anfassen) , dafür läuft er aber schon recht anständig, natürlich will er ständig zu seiner Gruppe zurück, fröhlich Gassi sieht deswegen anders aus, aber ok, der ist durchweg offen,weder nervös noch dumm und sucht ständig Kontakt und Bestätigung vom Menschen, da mache ich mir wenig Sorgen. Der kennt definitiv nix, aber ist dabei Kein bisschen Ängstlich, schlechte Erfahrungen scheint er nicht gemacht zu haben, selbst als ich die Kinder gebeten habe an uns vorbeizurennen, hat er nur geguckt, aber nicht erschreckt oder so.. Wollte später Beide abschlabbern und ist Liv dazu auf dem Schoss gestiegen... "Etwas" *hust* fett.. isser noch.. (omg!) Mittwoch ist VK - bitte Daumen drücken

      in Hunderudel

    • Gesellschaft

      Hallo, ist denn noch jemand aus dem Eichsfeld hier vertreten ? lg

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.