Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hucklejago

Habe mal eine Frage zu "SDMA" - renaler Biomarker, bei Lucky erhöht

Empfohlene Beiträge

Das weiß ich nicht Hilde, damals gab es nur RC, war schweineteuer, hat aber geholfen. ;)

Ist aber jetzt schon etwa 6 Jahre her, vielleicht gibt es was besseres?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ich schon mal schrieb; wenn man den Feind kennt, kann man ihn bekämpfen. Weg mit den blöden Steinen und gute Besserung, Lucky!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och nö, das wollte ich aber nicht lesen. :(

Hat sich der Lucky doch dies doofen Steine eingefangen.

 

Gute Besserung dem Patienten und ihr Jonny, macht euch nicht ganz so viel Gedanken.:knuddel

Ich weiß, ist leicht gesagt, ich rege mich ja auch immer sofort auf und bin unruhig.

Der Lucky packt das gut, ganz bestimmt.

 

Blümchen schickt einen dicken Kuss für Lucky. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber den erhöhten SDMA- Wert erklären die Struvite nicht, oder? 

 

Ich glaube, ich würde bei einer Mehrfach- Auffälligkeit, die sich komplett um das Harnsystem bewegt, einen Spezialisten ausfindig machen wollen.

 

Ich bin nicht sicher, was ich von der sich permanent selbst lobenden Dame halten soll, aber die Seite ist dennoch interessant: 

http://www.futterschuessel-fuer-den-hund.de/html/aktuelle_information.html

 

Hier ist eine Tierklinik im Norden, die immerhin einen Urologen hat: http://www.tierklinik-norderstedt.de/startseite/

Prof. Nickel heißt der Mann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß leider gar nichts über diese Steine, weshalb ich da nicht weiter helfen kann, aber dass der Lucky sie wieder los wird und die Werte wieder gut werden, dafür drücke ich mal fleißig. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Euch, liebe Gudrun & liebe Hilde! Hilde, den Hinweis halte ich fest!

 

Danke schön, liebe Mohammed & liebe Gisela!

 

Vielen Dank, liebe Andrea!

Die Seite der "permanent sich selbst lobenden Dame" schaue ich mir morgen genau an - der Link der Tierklinik (Professor Nickel) in Norderstedt ist auf jeden Fall bei mir "im Hinterkopf"! Danke dafür!!

 

Danke Dir auch schön, liebe Astrid!

 

Vorhin waren wir spontan noch zu einer Untersuchung (plus Röntgen) in der Praxis.

Das Röntgen ging ganz locker...Lucky hat sich von mir "betten" lassen, und die beiden Damen; Tierärztin & Mitarbeiterin konnten ihn gut strecken und röntgen...(dieser Schelm...sorry)

Das Bild zeigte keine Steine (ich weiß, Ultraschall ist exakter, aber das Bild war sehr klar)

Dass die Harnröhre und die Blase keine Steine aufweist, ist für die Tierärztin der Beweis, dass es sich "nur" um eine Blasenentzündung handelt.

Gut, Lucky hat schon vor ca. 2 Wochen getröpfelt; ich hab's versäumt...mit den läufigen Hundemädels "abgetan". Wahrscheinlich war es das.

 

Nun hat er eine Spritze (Antibiotikum) bekommen plus homöopathisch ebenso, zum Abbau der Steine, weiter Antibiotikumtabletten ab morgen Abend und oral homöopathische Spritze Donnerstag & Sonnabend.

Ab Montag (muss bestellt werden)  Royal Canin Urinary S/O für 2 Wochen

dann Kontrolluntersuchung Urin - und hoffentlich alles "Sang- und Klanglos" weg

 

Das große Blutbild zeigt ja, Gottseidank, dass noch alles okay ist

 

So gesehen ist diese neue "SDMA" Urinuntersuchung schon viel Wert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jonny das hört sich doch schon besser an, ich drücke die Daumen das bald alles wieder gut ist bei Lucky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super, dann läuft es ja in die richtige Richtung. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen bleiben gedrückt bis er wieder tropf- und schmerzfrei ist! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.