Jump to content
Hundeforum Der Hund
poldischatz

Welpe wächst zu schnell - große Probleme

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

 

Zuerst gleich mal - NEIN, ich habe keinen Welpen! ;)

 

Meine Tochter hat eine Kollegin, die nimmt jetzt immer ihren Welpen mit zur Arbeit.

 

Er ist jetzt schon ein Riese - ein Mix mit Dogge und noch was großem.

 

Ist 4 oder 5 Monate alt und hat große Probleme mit den Hinterläufen.

 

Es ist der 3. große Welpe, den die Kollegin barft. Nur bei diesem ging es schief.

 

Zu schnell gewachsen, starke Zerrung bekommen, darf sich jetzt nur sehr eingeschränkt bewegen.

 

Auch hat er hinten X- Beine bekommen, durch den Mangel an Bewegung kaum Muskeln.

 

Leider hat ihre Tierheilpraktikerin, die ihr bei ihren anderen beiden Hunden sehr zur Seite gestanden ist (mit anderen Problemen), nicht wirklich helfen können/wollen.

 

Sie meinte nur, dass man es ja mal mit Phosphor versuchen könne und wenn das nichts bringt, soll sie den Hund halt einschläfern lassen.

 

Geht natürlich gar nicht so eine Aussage!

 

Nun ist sie bei einer TÄ, die sich sehr um das Riesenbaby bemüht. Seit 1,5 Wochen darf er nur noch Royal Canin fressen.

 

Die Hinterläufe sind durch das extrem schnelle wachsen zu X-Beinen verformt. Da er sich kaum bewegen darf, bauen die Muskeln rasend schnell ab.

 

Sie passt sehr auf mit Treppen, er darf nicht springen usw.

 

Habt ihr vielleicht Ideen, was sie noch machen könnte?

 

Mehr Infos habe ich leider nicht.

 

Außer, dass der Bubi seit der Futterumstellung nicht mehr nach Baby riecht sondern richtig stinkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade bei den großen Rassen wie Dogge und Irischer Wolfshund ist das zu schnelle Wachstum im ersten Jahr assoziiert mit Knochenkrebserkrankungen und der verminderten Lebenserwartung, neben den Problemen mit dem Bewegungsapparat. Der Behandlungs- "Vorschlag" ist zum Weglaufen, gut daß sie da in anderen Händen ist.

Kann sie mit der Tierärztin vielleicht einen Kochplan auf Basis einer Rationsberechnung entwickeln?

Falls nicht, würde ich mich für die nächste Zeit  nicht am Hundegeruch stoeren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du meinst also selber kochen mit genauer Berechnung was der Hund mit dem und dem Gewicht mengenmäßig benötigt, damit er sich "groß hungert"?

 

Klar, das mit dem Geruch habe ich jetzt einfach mal dazu geschrieben. Das ist sicher das kleinste Problem.

 

Sie hat halt sicher die berechtigte Angst, dass sich die X- Beine nicht mehr verwachsen und auch die Gelenke dadurch Schaden nehmen.

 

Ganz vergessen - der "Kleine" heißt Bambi, weil er so lange Beine hat und er genauso staksig daher kommt wie das gleichnamige Rehkitz :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hungern soll er ja nicht, nur die Zusammensetzung sollte weniger wachstumsfördernd (mehr Fett und Kohlenhydrate) sein, zusätzlich ist Physiotherapie angeraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

darum auch in ""

 

Physiotherapie - gebe ich weiter - danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Evtl. Schwimmen? Das baut die Muskeln auf, beansprucht die Knochen nicht so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schwimmen war auch das, was mir einfiel. Eine Bekannte von mir hat ein Hunde-Schwimmbecken (sie macht Physiotherapie mit Hunden) und ich denke, das wäre ideal um Muskeln aufzubauen ohne die Knochen zu belasten. Das Gewicht wird ja komplett von Wasser und Schwimmweste aufgenommen, der HUnd "Hängt" quasi und muss paddeln.

 

Barft sie denn nach Plan? RC wäre jetzt nicht meine Wahl, aber es stehen ja alle Inhaltsstoffe und Zusammensetzungen hinten auf der Packung. Wenn RC ideal ist, und die Person engagiert genug, lässt sich mit den Werten auch eine Mahlzeit selber zubereiten, die dem entspricht. Oder ein anderes Futter, wenn frisch lieber ad acta gelegt werden soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei aber gerade die Hinterläufe beim Schwimmen fast nur zum Balance halten genutzt werden.

Unterwasserlaufband, oder im Fluss laufen sind da sicherlich effektiver.

Physio würde ich dringends anraten.

Falls das Doggenbambi rund um München wohnt, könnte ich eine sehr gute Physio empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt. Aber Balance halten erfordert ja auch Muskeln :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ihr könnt mich jetzt hauen, aber gerade was das Spezialdiätfutter betrifft, bietet Royal Canin laut meinem Wissenstand wirklich gute Lösungen.

Ich weiß noch, dass ich selbst im ersten Moment am Verstand meiner Tierärztin gezweifelt habe, als sie bei Lulu zu Royal Canin Hepatic geraten hatte, aber Lulu verträgt es wirklich gut und ihre Werte haben sich verbessert.

 

Dem Hund alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

    • Größe Japan - Mittel - zwergspitz

      Guten Tag...  Wir haben uns vor 3 Tagen einen kleinen Japan-mittel-Zwerg spitz geholt.    Die Mutter ist ein Japan - mittelspitz Mischung und der Vater ein reinrassiger zwergspitz.    Nun würde mich Intressieren von wem er die größe mitbekommen hat.    Er ist aktuell ca 20 cm hoch (grob gemessen, eher größer) und wiegt 2,1Kilo.  Er ist 11 Wochen alt.    Mit welcher Größe + Gewicht könnte ich rechnen wenn er ausgewachsen ist?    Liebe Gr

      in Hundewelpen

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

    • Was meint Ihr wie groß wird unser Welpe noch?

      Hallo alle miteinander!   Unser Welpe ist ein Mischlingshund aus einem Patterdale Terrier und einem... Mischling? ^^"  Er ist momentan noch 30 cm groß und wiegt 4,7kg (12 Wochen). Er ist auch sehr hochbeinig, sehr schlank und hat eine lange Rute, wo schon etwas längeres Fell sprießt XD Vom Fell her kommt er nach der Mutter(kurzes Fell), von der Farbe und der Musterung nach Papa. Mit 9 Wochen hatten wir ihn geholt und da war er war schon recht groß und hat die anderen al

      in Mischlingshunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.